Antwort schreiben 
Übersetzung Frittierte Tofutaschen Zubereitung
Verfasser Nachricht
Krydda


Beiträge: 1
Beitrag #1
Übersetzung Frittierte Tofutaschen Zubereitung
Hallo grins

Ich habe mir letztens Tofutaschen beim Asiaten gekauft aber erst später gemerkt dass der Hinweis für die Zubereitung auf japanisch ist. Jetzt sitz ich mit knurrendem Magen vor dem Päkchen.
Ganz bestimmt könnt ihr mir hier weiterhelfen.

[Bild: img05022c93k8an54_thumb.jpg]

Besten Dank im Voraus.
08.11.14 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.054
Beitrag #2
RE: Übersetzung Frittierte Tofutaschen Zubereitung
Ungeöffneten Beutel im Wasserbad erhitzen, dann den Inhalt zum gekochten Reis geben, vielleicht noch bissi Essig dazu. Ich selber würde da noch etwas Schnittlauch reinschneiden und Sojasoße oder Maggi bereithalten.
08.11.14 21:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NL


Beiträge: 99
Beitrag #3
RE: Übersetzung Frittierte Tofutaschen Zubereitung
Dafür brauchst du keinen Führerschein. Fülle die Taschen einfach mit Reis. Das ist alles.

Wenn du es wie im Sushi Laden haben möchtest, kannst du natürlich auch Sushi Reis nehmen, dazu Wasabi und mit den Stäbchen in etwas Soya Sauce eintauchen.

Wahlweise kannst du die in Ramen reinwerfen ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.11.14 21:09 von NL.)
08.11.14 21:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #4
RE: Übersetzung Frittierte Tofutaschen Zubereitung
Wie du es auf der Verpackung siehst, sind braune Tütchen in der Aluminium-Packung enthalten.
[Bild: k2oi-13-a577.jpg]
Zuerst wird die Aluminium-Packung in warmem Wasser bei ca. 60°C 5 Minuten lang erwärmt.
Darin sind 12 Tütchen, für die ca. 300 g Reis (vor Kochen) zu verarbeiten sind.
Um Inari-sushi zu essen, müssen Sie aber vorab Sushi-Reis zubereiten, wobei frisch gekochtes Reis mit Sushi-Essig versetzt wird.
Pulverisierte Sushi-Essig muss auch in demselben Laden im Verkauf sein. Als Ersatz soll Aceto balsamico Bianco verwendet werden können.
Erst danach können Sie mit Inari-sushi anfangen.
Wie man das macht, siehst du folgendes:
https://www.youtube.com/watch?v=nkXtQK_umsk
Ab 1:06 bei https://www.youtube.com/watch?v=47k9YKHmszs
Ab 5:23 bei https://www.youtube.com/watch?v=0kTKXg1renw
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.11.14 02:06 von yamada.)
09.11.14 00:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NL


Beiträge: 99
Beitrag #5
RE: Übersetzung Frittierte Tofutaschen Zubereitung
Vielleicht doch noch ein paar Tips.

Eine Inari Tasche vorsichtig zu öffnen und mit Reis zu füllen ist sicherlich kein Problem, auch wenn dabei bei den ersten Versuchen sicherlich auch mal eine Tasche kaputt geht.

Mit dem Reis sieht das schon anders aus. Das muss der übliche Reis aus dem Asialaden sein. Mit dem bei uns normalen nicht klebenden Reis geht das nicht.
Und wer keinen Reiskocher hat, wird möglicherweise eine Weile brauchen ein ansehnliches Ergebnis zu produzieren. Wer das nicht drauf hat, sollte es erstmal nachlesen.

Sushi Reis stellt man während des Abkühlvorganges mit Sushiessig (Reisessig), Salz und Zucker her, auch hier gibt es im Internet genügend Anleitungen. Sushireispulver sollte also nicht nötig sein.

Normalerweise kommt nur Sushireis oder Reis in die Tasche und sie wird geschlossen mit der Öffnung nach unten serviert.
Man kann aber auch etwas in den Reis hineinmischen dann wird die Tasche mit der Öffnung oben serviert, besonders, wenn man noch etwas leckeres darauflegt.

Googe am besten einfach mal 稲荷寿司 mit der Bildersuche. Dort kann man sehen, wie Inari Sushi angerichtet wird.

Daneben gibt es noch eine Vielzahl anderer häufiger Verwendungsmöglichkeiten, wie zum Beispiell in Suppen.

Also z.B. in Ramen oder Udon etc.

Inari ist die Gottheit von Reis, der Fruchtbarkeit sowie auch der Füchse und hat einen Fuchs als Boten.
Deshalb heißt Inari Udon oft Kitsune (Fuchs) Udon

Etwas seltener ist Inari Don, also Teigtaschen auf Reis, die legt man dann aber nicht einfach darauf, sondern sind meist Bestandteil eines Rezeptes.

Dann gibt es auch noch die Möglichkeit das ganze zu zerkleinern und durchzurühren, was oft eine Rezept für die übrig gebliebenen Sachen vom Vortag ist.

Daneben gibt es sicherlich noch 10.000 andere Verwendungsmöglichkeiten.

Die häufigste ist jedoch die Taschen mit Reis oder Sushireis zu füllen oder in einer Suppe zu servieren.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.11.14 12:37 von NL.)
09.11.14 12:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #6
RE: Übersetzung Frittierte Tofutaschen Zubereitung
(09.11.14 12:03)NL schrieb:  Mit dem Reis sieht das schon anders aus. Das muss der übliche Reis aus dem Asialaden sein. Mit dem bei uns normalen nicht klebenden Reis geht das nicht.
Und wer keinen Reiskocher hat, wird möglicherweise eine Weile brauchen ein ansehnliches Ergebnis zu produzieren. Wer das nicht drauf hat, sollte es erstmal nachlesen.

Man kann einfach Milchreis nehmen und den mit Wasser kochen. Das Stichwort ist „Rundkornreis“ grins Da gibt es natürlich auch Qualitätsunterschiede, das ist klar. Aber der normale Reis aus den Asiamärkten kommt genau so wie der Milchreis im Aldi oder REWE auch aus Italien, von daher sehe ich da nicht ganz den Unterschied. Nur wenn man ganz explizit japanischen Reis kommt, kommt der auch aus Japan.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.11.14 12:48 von Hellstorm.)
09.11.14 12:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.054
Beitrag #7
RE: Übersetzung Frittierte Tofutaschen Zubereitung
Wenn man nicht sehr anspruchsvoll ist, kann man türkischen Reis nehmen, heißt Pricniz oder so. Der Preis wurde verdoppelt in den vergangenen paar Jahren. Aber trotzdem immer noch viel billiger als in J. Dort kosten 10 kg Koshihikari (eine der besseren Sorten) umgerechnet wohl so 50 Euros, kaum 20 Euros hingegen der nicht so gute türkische Reis, der aber trotzdem eßbar ist und einigermaßen für die japanische Küche taugt.
09.11.14 16:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NL


Beiträge: 99
Beitrag #8
RE: Übersetzung Frittierte Tofutaschen Zubereitung
Mein japanischer Reis kommt aus den USA und fast alle anderen japanischen Sorten, die ich gesehen habe auch (mit ausnahme der unbezahlbaren Sorten natürlich).
09.11.14 16:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.556
Beitrag #9
RE: Übersetzung Frittierte Tofutaschen Zubereitung
(09.11.14 12:47)Hellstorm schrieb:  Man kann einfach Milchreis nehmen und den mit Wasser kochen. Das Stichwort ist „Rundkornreis“ grins Da gibt es natürlich auch Qualitätsunterschiede, das ist klar. Aber der normale Reis aus den Asiamärkten kommt genau so wie der Milchreis im Aldi oder REWE auch aus Italien, von daher sehe ich da nicht ganz den Unterschied. Nur wenn man ganz explizit japanischen Reis kommt, kommt der auch aus Japan.

Der Milchreis von Aldi oder Lidl ist gar nicht so übel, um etwas japanisch Klebreisartiges hinzukriegen, ansonsten kann ich zu
asiatischen Gerichten den dort ebenfalls im Angebot stehenden Basmati empfehlen, der sei es beim Asiaten wie auch bei REWE sauteuer ist.
09.11.14 16:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Übersetzung Frittierte Tofutaschen Zubereitung
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Zubereitung Tee matcha43 14 2.146 24.12.14 01:38
Letzter Beitrag: adv