Antwort schreiben 
öko und bio
Verfasser Nachricht
irgendwer


Beiträge: 198
Beitrag #11
RE: öko und bio
Da ich Axel Hackes Kolummnen in der Süddeutschen immer mit Freuden lese, kann mir jemand sagen, um welchen Artikel es sich hier genau handelt?
30.09.05 16:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #12
RE: öko und bio
Ich will auch mal was dazu sagen:

Zurueck zu den Bezeichnungen von "Sora no Iro" im Bezug auf Lebensmittel:
Bio --> menschlicher Körper
Öko --> Gesamtheit der Natur
(wurde schon erwähnt)

Das Wort "unökologiosch" klingt sehr komisch im Bezug auf Lebensmittel. Man kann aber auch unökologisch Lebensmittel anbauen. Nämlich dann z.B., wenn man Lebensmittel spritzt, und die Gifte dabei in das Grundwasser eindringen und damit dann andere Bereiche in der Natur ebenfalls zerstören.

Aber das schreibt man normalerweise nicht auf ein Produkt, weil es die Menschen nicht so sehr interessiert.

If you have further questions ...
30.09.05 18:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #13
RE: öko und bio
Gut, was Bitfresser sagt.
Wobei Biologie nicht nur den menschlichen Körper betrifft, sondern alle Lebewesen.
Wer jetzt von wem die Schnittmenge ist, wäre wieder ein typisches JF-diskutieren-wir-uns-tot Thema.

Und die ursprüngliche Frage wurde bereits doppelt und dreifach beantwortet.

Oder, sora-no-iro ? zwinker

Wibbelwabbel Dabbeldidu
30.09.05 21:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #14
RE: öko und bio
Ja,ja. Ich bekomme hier aufschlußreiche Erklärungen.
Danke sehr.

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
01.10.05 00:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #15
RE: öko und bio
@wibbel... oder Dozent
Ich meinte NICHT alle Lebewesen, sondern nur den Menschen. Was bei Biohandelswaren als BIO- verkauft wird bezieht sich auf das körperliche Wohl fuer den Menschen.

Ökolgie (Öko-) bezieht sich auf Handelswaren, die sich im Einklang mit der Umwelt befinden, also die die Umwelt nicht verschmutzen.

Somit ist es nicht dasselbe, was Wasabi angibt, und was in dem Link steht.

grr Immer musst Du Streit suchen grr

If you have further questions ...
01.10.05 01:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Gast

 
Beitrag #16
RE: öko und bio
@Bitty: Schlechten Tag erwischt? kratz Is doch alles im grünen Bereich hier zunge
01.10.05 11:48
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
murasame


Beiträge: 200
Beitrag #17
RE: öko und bio
Ich wollte nur noch hinzufügen, dass "bio" und "öko" - ähnlich einem Markennamen oder einer Qualitätsstufe - die schon erläuterten Produkte aus biologisch/ökologisch einwandfreiem Anbau bezeichnet.

In dem Zusammenhang kann man glaube ich beides gleichsetzen und es handelt sich auch nicht um zwei Wörter, die wahllos verwendet werden dürfen: Nur bestimmte Produkte, die bestimmte Kritierien erfüllen dürfen überhaupt erst den Namen "bio" oder "öko" haben.
01.10.05 14:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #18
RE: öko und bio
Zitat:Da ich Axel Hackes Kolummnen in der Süddeutschen immer mit Freuden lese, kann mir jemand sagen, um welchen Artikel es sich hier genau handelt?
Der Name des Essays ist "Wurst".

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
01.10.05 16:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
öko und bio
Antwort schreiben