Antwort schreiben 
~にくい/~がたい
Verfasser Nachricht
halx


Beiträge: 101
Beitrag #1
~にくい/~がたい
Warum sagt man eigentlich z.B. しんじがたい und nicht しんじにくい, bzw. was ist der Unterschied zwischen den Anhaengseln ~にくい und ~がたい?
09.08.04 09:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #2
RE: ~にくい/~がたい
Kommando zurueck!!!

-gatai gibt es wirklich. Aber es hat eine staerkere Bedeutung als -nikui.

waehrend "shinjinikui" einfach nur heist: "Es ist schwer zu glauben"

heist "shinjigatai" es ist "fast unglaublich" oder "es ist unglaublich"

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.04 18:17 von Bitfresser.)
09.08.04 18:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: ~にくい/~がたい
Es gibt zwar einen graduellen Unterschied zwischen beiden, wie Bitfresser schon richtig sagte, aber es existiert auch ein Unterschied in der Verwendung mit bestimmten Verben.

-gatai: Wenn Handlungen schwer oder unmöglich durchzuführen sind.
(1) bei Verben der Erkenntnis, wie 想像しがたい, 理解しがたい
(2) bei Aussagen, wie 言いがたい
(bei 2. werden sich die beiden wohl überschneiden, ->iigatai sagt man auch.)
Anmerkung: "-gatai" kommt auch im bekannten Idiom 有難うございますvor. Das ist die höfliche Variante von 有難い. An das Verb aru in der Ren´yôkei (ari) wird der Suffix "-gatai" angehängt. -> Wörtlich also: "Es ist schwierig zu sein/existieren.

-nikui: Wenn etwas schwer bzw. nicht leicht durchzuführen ist.
(1) physische Schwierigkeiten、wie 歩きにくい
(2) psychische Schwierigkeiten, わかりにくい、相談に行きにくい
Bis auf "wakaru" sind es bei "-nikui" intentionale Handlungen

Achtung! Die beiden Kanji für "-nikui" und "-gatai" sind gleich! Deshalb schreibt man sie besser in hiragana.
09.08.04 20:40
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Remoui


Beiträge: 61
Beitrag #4
RE: ~にくい/~がたい
Ich verweise am besten mal auf den Saitô/Silberstein,wo das ganze noch erweitert wird:

nikui wird verwendet, wenn eine Handlung wegen äußerer Umstände schwierig ist; wenn ich dagegen -zurai verwende, heißt das, ich oder subjektive Umstände sind dafür verantwortlich, dass z. B. etwas schwer zu glauben ist.

Gut, das Buch zu Haus zu haben grins

四拾弐
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.04 20:52 von Remoui.)
09.08.04 20:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #5
RE: ~にくい/~がたい
Zitat: -gatai: Wenn Handlungen schwer oder unmöglich durchzuführen sind.
-nikui: Wenn etwas schwer bzw. nicht leicht durchzuführen ist.

Ganz schön schwierig. Sind denn wenigstens die Punkte (1) und (2) jeweils dann den ganzen Gebrauch abdeckende Einschränkungen?

正義の味方
10.08.04 06:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: ~にくい/~がたい
Punkt (1) und zwei (2) umfassen den häufigsten Gebrauch. Es gibt natürlich, wie immer, auch Ausnahmen, aber das würde zu weit führen, alle aufzuführen, zumal ich sie nicht alle kenne.
10.08.04 20:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
~にくい/~がたい
Antwort schreiben