Antwort schreiben 
信愛
Verfasser Nachricht
tlnn


Beiträge: 169
Beitrag #1
信愛
Zu dem Ausdruck 信愛 höre ich verschiedenes. Die einen lesen mehr Treue, Vertrauen und Liebe, die anderen Glauben und Liebe. Glauben im westlichen Sinn möchte ich nun echt nicht anklingen lassen, dort wo ich den Ausdruck benutzen möchte (geschäftliches Umfeld). Treue, Vertrauen wäre aber sehr erwünscht. Kennt den Ausdruck jemand? Kann mir jemand was dazu sagen, welche Konnotationen anklingen, usw.?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.05.10 00:19 von tlnn.)
09.05.10 00:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #2
RE: 信愛
Das Wort ist heute nicht mehr in Japan zu sehen. Ausschließlich als Eigenname wird das benutzt.
Die Bedeutung soll Glauben und Liebe, Treue, Vertrauen sein.

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
09.05.10 14:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yakka


Beiträge: 578
Beitrag #3
RE: 信愛
(09.05.10 14:10)sora-no-iro schrieb:  Das Wort ist heute nicht mehr in Japan zu sehen. Ausschließlich als Eigenname wird das benutzt.
Der Begriff wird sicherlich nicht häufig verwendet, doch "nicht mehr zu sehen" und "ausschließlich als Eigenname" wäre übertrieben. Er findet z.B. im christlichen Kontext Verwendung (z.B. 私は神を信愛しているのですから、それで十分ではないのですか oder はじめは信じ愛し、やがて内心離反しても、なお信じ愛しているかのように振る舞うか、はじめから半信半疑でありながら、しかも信愛しているかのような擬態をつづけて), ist aber auch in "normalen" Zusammenhängen zu finden (z.B. いつもN.N.の健康を信愛していただいた暖かい日々でした oder 生徒数あたりの教員数の表を見ていただくと、信愛がいかに多いか、が一目瞭然です).
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.05.10 16:04 von yakka.)
09.05.10 14:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tlnn


Beiträge: 169
Beitrag #4
RE: 信愛
Ich danke euch beiden herzlich. Die Beispiele von yakka sind sehr nützlich. Ich werde wohl weiter suchen müssen grins Danke!

Wäre es sehr vermessen, wenn man als Motto für sich selber 信実 benutzen würde? Ist ja vielleicht ein bisschen ein grosses Wort, ich zumindest schummele schon auch mal ein bisschen rot Ist eher als ein Idealbild zu verstehen, wo ich hin möchte... (habe das Wort schon gelesen, also wird es wohl noch benutzt grins )
09.05.10 15:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yakka


Beiträge: 578
Beitrag #5
RE: 信愛
(09.05.10 15:55)tlnn schrieb:  Wäre es sehr vermessen, wenn man als Motto für sich selber 信実 benutzen würde?
Soll ja ein Leitspruch sein, oder? Also ein vielleicht nicht immer erreichtes Ideal. Da 4-gliedrige Begriffe bevorzugt werden, würde ich das 信実 (auch Name eines Priesters in der Heian-Zeit) noch um zwei Kanji ergänzen, z.B. 厳正信実 (streng/genau/korrekt & aufrichtig/treu/fürsorglich). Ob das für Deinen Zweck das Richtige ist, kann ich nicht sagen.
09.05.10 16:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tlnn


Beiträge: 169
Beitrag #6
RE: 信愛
Das ist ganz toll, danke yakka! Streng ist nicht meine Richtung, aber aufrichtig/treu/fürsorglich ist genau, wo ich hin will. Wusste nicht, dass da Fürsorge mitschwingt. Muss mich gleich auf die Suche nach dem Priester machen. Die zwei weiteren Kanji werden auch noch kommen, vorerst habe ich meine Visitenkarte. Tausend Dank! grins
09.05.10 17:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
信愛
Antwort schreiben