Antwort schreiben 
神隠し
Verfasser Nachricht
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #1
神隠し
Für die Übersetzung von einem japanischen Wort "神隠し" steht in Wadoku
"plötzliches spurloses Verschwinden(von dem früher vermutet wurde; dass ein böser Gott dahinter steckt)".
Wäre es möglich, anstelle davon auch ein Wort "hinwegzaubern" zu benützen?

Ich danke Euch im Voraus.
25.04.07 00:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.709
Beitrag #2
RE: 神隠し
ich habe nachgesehen, was ich noch finde,
神隠しにあう
かみかくしにあう
五自
wie vom Erdboden verschluckt sein.

Deine Übersetzung "hinwegzaubern" kann man natürlich sagen, aber irgendwie ist es für einen bösen Gott zu poetisch für meinen Geschmack.
Ich bin neugierig auf andere Meinungen dazu.

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
25.04.07 00:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #3
RE: 神隠し
Na, wenn sich das mal nicht sehr nach 千と千尋の神隠し ("Spirited Away") anhört. Hoffe, ich liege da mal richtig. zwinker
Ich vermeide mal absichtlich, hier den deutschen Titel zu nennen, da ich diesen für einen Fehltritt ohne Gleichen halte und er uns eigentlich auch in keinster Weise weiterhilft. Der englische Titel ist erstaunlich gut; da haben fähige Leute an der Übersetzung gegessen.
Die Definition von Wadoku ist im Grunde genommen auch sehr treffend, auch wenn ich das "böse" nicht unbedingt miteinbeziehen würde. Das wäre Ansichtssache.
Chihiro ist schließlich im Film auch vollkommen in eine Welt eingetaucht, die sich ihr ganz plötzlich offenbart hat. Dennoch gelingt es ihr, wieder mit ihren Eltern zusammen zu kommen, ohne dass diese sich über irgendetwas wundern.
In diesem Sinne ist das deutsche an "Alice im Wunderland" anmutende "Reise ins Zauberland" gar nicht mal so daneben, da bei Lewis Caroll eine ähnliche "Raum-Zeit-Verschiebung" stattfindet.

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.04.07 01:45 von Danieru.)
25.04.07 01:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.709
Beitrag #4
RE: 神隠し
da sieht man doch gleich wieder, was so ein Jahr in Japan bewirkt hat - ich habe natürlich keine Ahnung von dem, was du alles weißt.
Da ist yamadas "wegzaubern" ja durchaus positiv zu bewerten. Bin schon neugierig auf die Meinung anderer User
yamaneko

Edit: ich freue mich über die Erklärungen des Danieru. Jetzt fehlt aber wirklich ein Kommentar des yamada-san

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.04.07 19:22 von yamaneko.)
25.04.07 06:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #5
RE: 神隠し
Naaa, ganz soviel hat das mit mir und Japan nun auch wieder nicht zu tun. zwinker Vielleicht kläre ich doch mal lieber auf...

[Bild: spiritedaway003ae7.jpg]

"Sen to chihiro no kamikakushi" ist ein Anime aus dem Hause Ghibli, die uns auch mit solchen Filmen wie もののけ姫 (Prinzessin Mononoke), となりのトトロ (My neighbor Totoro), 火垂(ほたる)の墓 (Die letzten Glühwürmchen) oder ハウルの動く城 (Howl's Moving Castle / Das wandelnde Schloss) erfreut und, ich möchte behaupten, die moderne jap. (Pop-)Kultur entschieden bereichert haben. Ein paar von den Filmen, so auch Chihiro, liefen schon im Fernsehen. Im Englischen wurde der Film als "Spirited Away", im Deutschen als "Chihiros Reise ins Zauberland" übersetzt. Letzteres halte ich für absolut daneben. Da braucht man sich nicht wundern, wenn das Publikum bei solch einem Titel sofort auf Kinderfilm schließt. In Japan hingegen ist es der bislang erfolgreichste Film.

Wenn's noch etwas mehr sein darf: http://de.wikipedia.org/wiki/Chihiros_Re...Zauberland

Jetzt müßte yamada bloß noch sagen, dass er den Begriff aus 'nem ganz anderen Kontext hat. ^^

[Bild: 26_340_l.jpg]

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.04.07 13:46 von Danieru.)
25.04.07 08:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #6
RE: 神隠し
Ich danke Euch für die ausführlichen Erklärungen. In Europa gibt es dann Geschichten, in dem jemand weggezaubert wird,
solange das Wort sich in der Sprache zu finden ist. Früher dachte man in Japan, dass besonders Tengu ein kleines Kind oder einen Säugling entführte,
wenn es sich ums Wegzaubern handelte. In Wirklichkeit spielte dagegen möglicherweise solch ein Raubvogel wie ein Adler oder ein Falke
als der Täter eine Hauptrolle, einen Säugling aus der Luft unbemerkt zu rauben, den die Eltern mitnahmen und aufs Feld gingen,
wo er im Körbchen auf dem Steg oder unterm Baum mitten im Reisfeld ruhte.
Übrigens sehen auch in deutschsprachingen Raum Leute dem Film zu, in dem ohne Untertitel ins Deutsche synchronisiert wird?
Wenn ja, kann ich mir nur schwer vorstellen, wie Chihiro oder Beschäftigte jenes Gasthauses "Aburaya" Deutsch sprechen.
Yubaba sieht dagegen vielmehr eine Europäerin aus, die bestimmt in deutscher Version weniger komisch sein muss, als in japanischer Version,
wenn sie auf Deutsch spricht. In vielen der anderen Filme von Miyazaki wie Kikis kleiner Lieferservice oder Porco Rosso
entwickelt sich die Handlung auf der europäischen Bühne, während darin Japanisch gesprochen wird, was etwas komisch wirkt.
Der Vorname, Chihiro ist sowohl weiblich als auch männlich, in dem sich der Wunsch der Eltern widerspiegelt,
dass ihr Mädchen/Junge in Zukunft eine bedeutende Person würde.
Da Chihiro deshalb ein Junge sein könnte, wie sähe der Film dann aus? Haku müsste ein Mädchen sein.
Chihiro benähme sich gegen Boo bestimmt bissig und die Handlung würde sich ganz anders entwickeln.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.04.07 07:56 von yamada.)
27.04.07 11:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #7
RE: 神隠し
Zu den Geschichten: in den europäischen/deutschen Alpensagen passiert es oft, daß sich jemand in den Bergen verirrt und durch eine Höhle in eine andere Welt kommt oder eine verstecktes Tal entdeckt. Meist bleibt er nur einen Tag dort, doch wenn er zurückkehrt sind in seiner Welt hundert Jahre vergangen. Ähnlich ist ja das Ende von Chihiro, man denke an den nun plötzlich überwucherten Weg.

Die Miyazaki-Filme, die bei uns in den Kinos gezeigt wurden oder im Fernsehen liefen (Kiki, Mononoke, Chihiro, Howl) wurden synchronisiert. Mna muß sagen, daß sich gerade bei den letzen Filmen die Synchronisatoren große Mühe gemacht haben. Ich habe aber den Eindruck, daß die japanischen Sprecher eine bessere Ausbildung haben und so ihren Stimmen noch mehr Facetten verleihen können als die deutschen Sprecher. Die Rolle des Haku beispielsweise erfordert ein sehr subtiles Spiel, an dem der deutsche Sprecher, meiner Meinung nach, überfordert war.
Yubaba wurde im deutschen von Nina Hagen gesprochen. Sie ist eine bekannte Schauspielerin und hat eine hervorragende Stimme. Allerdings hat sie nicht ganz den Umfang in den tiefen Regionen wie die japanische Sprecherin. Insgesamt hat mir die Originalfassung bei Chihiro von der Leistung der Sprecher her besser gefallen. Das mag aber auch daran loegen, daß ich die japanische Version zuerst gesehen habe.
27.04.07 11:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
神隠し
Antwort schreiben