Antwort schreiben 
親父 漫画
Verfasser Nachricht
mac1024


Beiträge: 9
Beitrag #1
親父 漫画
Hallo. habe mir den Manga Oyaji auf japanisch gekauft. Ich wollte an Hand von diesem die Alltagssprache kennenlernen. Leider reicht mein japanisch nicht aus um mit auch nur einen Satz zu übersetzen (schäm), darum frage ich euch mal, ob ihr mir helfen könnt.

3万円程貸してえなア、、、

Mit der Te-Form kann ich ja was anfangen aber ena und dann noch ア? Spricht man 程 in dem Fall on oder kun?

なに言うてんのそんな余裕あるかいなつ!

außer nani, iu und yoyuu ist der Rest für mich nur eine Aneinandereihung von Buchstaben. Ich erkenne wirklich nichts von dem, was ich bisher in der Grammatik gelernt habe. Kann mir jemand den Satz und die einzelnen Worte, sowie die Grammatische Form erklären?
04.12.07 21:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Taka


Beiträge: 338
Beitrag #2
RE: 親父 漫画
Ich denke, dass es für dich zu früh ist, schon Mangas zu lesen.
Kenntnisse aus der Anfänger-Grammatik sind leider nicht ausreichend dafür. Denke ich.

Ich bedanke mich bei allen, die mir beim beantworten meiner vielen Fragen helfen (^_^)
04.12.07 23:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chinmoku


Beiträge: 38
Beitrag #3
RE: 親父 漫画
Hallo,

zum ersten Teil:

Das ist vermutlich nicht die Te-Form sondern die Tai-Form in einer etwas abgeänderten Variante. Der Satz wird dann sowas wie:

3万円ほど 貸したい なあ。。
Das Katakana-A ist nur zum Effekt. Das 程 ist die Kun-Lesung (ほど). Mal davon abgesehen will mir der Sinn des Satzes nicht ganz einleuchten: ("Ich will schon 30000 Yen (SO VIEL!) verleihen... ")

Zum zweiten Teil:
Das 言うてんの ist Dialekt für 言って いる の. Danach ist der erste Satz schon zu Ende (obwohl kein Punkt da ist!).
Er lautet also in Hochjapanisch übersetzt: なに言っているの?
("Was redest du da?!").
Der zweite Satz wäre dann そんな 余裕 ある かい なつ. Dabei wäre Natsu wohl der Eigenname derjenigen Person, an die der Satz der gerichtet ist. かい ist eine umgangssprachliche Form des Partikels か. Der Satz würde dann soetwas bedeuten wie: "Als hätte ich so viele Freiheiten Natsu!". (Man könnte in dem Fall hier かい mit かよ austauschen)

Ich muss zugeben, aus dem Kontext heraus genommen klingen die Sätze alle etwas komisch.

Trotzdem hoffe ich, dass es halbwegs hilfreich war.

Ach und nochwas: Lass dich dadurch nicht demotivieren, aller Anfang ist schwer! Auch wenn du deinen Manga beim ersten Durchlesen kaum verstehst und dann erstmal in den Schrank stellst, so wirst du dich umso mehr freuen, wenn du ihn in ein paar Monaten wieder rausholst und erkennst, dass du dann deutlich mehr verstehst. Verausgesetzt natürlich du lernst in der Zeit schön weiter!

それもそうだけど。。
05.12.07 00:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
undvogel


Beiträge: 454
Beitrag #4
RE: 親父 漫画
Hallo.
Ich würde wie folgt lesen.

Das sind zwar die Alltagssprache, aber nicht die Standardsprache, sondern Dialektausdrücke(Kansai-Dialekt oder Osaka-Dialekt).

In der Standardsprache wären sie so:

3万円程(hodo)貸してえなア、、、 ⇒3万円程貸してよ、、、 ⇒3万円程貸してくださいよ、、、

Also ist es: "Bitte, leihe mir doch nur 30 000 Yen!" oder "Könntest du mir mal nur 30 000 Yen leihen?".

なに言うてんのそんな余裕あるかいなつ!
⇒君は何を言っているの? 私にそんな余裕があるでしょうか?

Also ist es ungefähr: "Was sagst du überhaupt? Warum kann ich dir so helfen?"

Übrigens, "Yoyuu" bedeutet hier "Geld".

"なつ" am Ende des Satzes müsste eigentlich "なッ" oder "なっ" sein.
"な" ist eine Hilfspartikel der Betonung, "っ" stellt den Atem bei der kräfigen Aussprache dar.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.12.07 01:05 von undvogel.)
05.12.07 01:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #5
RE: 親父 漫画
(05.12.07 09:03)undvogel schrieb:Das sind zwar die Alltagssprache, aber nicht die Standardsprache, sondern Dialektausdrücke(Kansai-Dialekt oder Osaka-Dialekt).
Richtig. Der Satz müsste 3万円程貸して、な!(Borge mir doch ca. 30000 Yen, bitte!) sein, hier aber e von te(て) und a von na(な) werden verlängert,
da der Sprecher den Partner um Geld inständig bittet, so ist 貸して、な zu 貸してえなあ geworden.
Aber es handelt sich jedenfalls hier eher um eine saloppe Sprache, deren Verwendung ich Euch nicht empfehlen kann.
Der Satz entspräche etwa dem des Hochjapanischen wie 3万円ほど、貸してくれよ(nie höflich).
ほど(dafür kommt 程 selten vor.) bedeutet "etwa", "ungefähr" oder "zirka".

余裕がある entspricht "sich etwas leisten können".
Ich kann mir momentan kein Auto leisten.
今は、車を買う余裕はない。
Bei deiner Figur kannst du dir so ein Kleid leisten.
君のスタイルなら、このドレスを着ても、いけるよ。
Sie kann es sich aber nicht leisten, bis so spät zu schlafen.
こんな遅くまで、寝ていられる余裕は、あの人にはないのだが。

なに言うてんの、そんな余裕あるかいなっ!
Wieso kannst du sowas sagen? Ich kann es mir doch nicht leisten, dir Geld zu borgen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.12.07 23:38 von yamada.)
05.12.07 13:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mac1024


Beiträge: 9
Beitrag #6
RE: 親父 漫画
Danke, habt mir sehr geholfen, leider ergeben sich dadurch nicht die anderen Sätze. Hier die 2. Seite:
私(ウチ)着のみ着のまま逃げてき来て、
一銭も持ってへんねん。
Der 2. Teil heißt sicher: Ich habe nicht mal 1/100 Yen, wobei mir へんねん nichts sagt.
はよ どっか逃げなアイツに殺されるや・・・ん

極道なんかといっしょになるからそんあ事になるや。

'Ya' entspricht 'da' im Osaka-Dialekt oder?
05.12.07 19:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #7
RE: 親父 漫画
一銭も持ってへんねん。
In Tokyo würde der Satz 一銭も、持ってないのよ。
へん, ein saloppes Wort kann hier durch ない(Verneinung) ersetzt werden.
Bei 一銭 handelt es sich nicht um ein hundertstel Yen, sondern um einen idiomatischen Ausdruck, für "kein Geld haben", 一銭も(持って)ない.
Mit ねん wird hervorgehoben, dass dieses Mädel kein Geld bei sich hat.
Hab doch gar kein Geld bei mir, verstehe doch!

はよ どっか逃げなアイツに殺されるや・・・ん
Ich muss schubito irgendwohin wegkommen, sonst würde er mich töten, nicht?
やん oder やろ, wieder eine saloppe Endung, entspricht "nicht wahr?", "findest du nicht?".

極道なんかと、いっしょになるから、そんな事になるんや。
Kein Wunder, dass es dazu gekommen ist, weil du so einen Gangster geheiratet hast.
や von なるのや oder einer verschliffenen Form, なるんや kommt wahrscheinlich landesweit in Japan vor.
07.12.07 00:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mac1024


Beiträge: 9
Beitrag #8
RE: 親父 漫画
Kannst du diese Sätze vielleicht erklären?
08.12.07 22:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #9
RE: 親父 漫画
(a) ウチ、着のみ着のまま、逃げて来て、
(b) 一銭も、持ってへんねん。
*Beim Satz (a) fällt ein Partikel(助詞) は aus, wie es bei der Umgangssprache ziemlich oft vorkommt.
So könnte der Satz in der Schriftsprache lauten wie ウチは、着のみ着のまま・・・
Wenn ein Hauptwort einem Hauptthema des Satzes entspricht und am Beginn des Satzes steht, dann fällt oft sein Hilfswort wie (a) aus.
(1) 岡田さん、この本、読んだこと、あります?(>岡田さんは、この本を、読んだことが、あります?)
(zu Okada) Frau/Herr Okada, hast du schon mal das Buch gelesen?
In diesem Fall werden が nach 岡田さん, を nach この本 und が nach 読んだこと jeweils ausgelassen.
Bei が-Fall, を-Fall, に-Fall(Richtung weisend) und へ-Fall kann man nämlich das betreffende Hilfswort weglassen,
aber nicht bei に-Fall(der Dativ), で-Fall, と-Fall, から-Fall, まで-Fall und より-Fall.
(2) あっ、{○雨/○雨が}、降ってる。 Ach, es regnet!
(3) 田中さん、{○ビール/○ビールを}、飲む? Herr Tanaka, trinkst du Bier?
(4) {○東京/○東京へod.東京に}、着いたら、電話、下さい。 Wenn Sie in Tokio ankommen, rufen Sie mich bitte an!
Aber:
(5) この本、{×君/○君に}、あげる。 Ich gebe dir dieses Buch.
(6) 娘は、{×東京大学/○東京大学で}、勉強している。 Meine Tochter studiert an der Universitaet Tokio.
(7) 昨日、{×工場長/○工場長と}、喧嘩してしまった。 Gestern habe ich mich mit dem Betriebsleiter gezankt.
(8) 弟が、日本へ、1年ぶりに、{×トルコ/○トルコから}、帰ってきた。 Mein jüngerer Bruder ist nach einem Jahr aus der Türkei nach Japan zurückgekehrt.
(9) 車で、{×駅/○駅まで}、送るよ。 Ich bringe dich mit dem Auto zum Bahnhof.
(10) このドレスの方が、{×あのドレス/○あのドレスより}、いいわ。 Mir gefällt dieses Kleid besser als jenes.

*着のみ着のまま ist ein idiomatischer Ausdruck, der einen Zustand angibt, in dem man so gut wie nichts bei sich hat oder mitgenommen hat,
als seine tragende Kleidung.
Da der Erdrutsch das Dorf plötzlich heimgesucht hat, sind die Bewohner geflohen, ohne etwas mitzunehmen.
地滑りの襲来が、突然のこととて、村人は、着のみ着のままで、逃げてきた。

*Bei 逃げて来て handelt es sich um ein Verb, 逃げてくる, das aus 逃げる und 来る besteht und 'fliehen und hierher kommen' bedeutet,
wie hierherbringen für 運んでくる(>運ぶ+来る), hierher anrufen für 電話をかけてくる(>電話をかける+来る) u. dgl.

*て von 来て weist hier auf einen Grund hin, warum das Mädel geflohen und hierher gekommen ist. P+Qて bezeichnet
(11) 近藤さんは、いつもは、ラジオを聞い、運転する。 Das Radio hörend, fährt Herr Kondoh gewöhnlich das Auto.
→ て wirkt in diesem Fall als erstes Partizip des Verbs von P.
(12) コンクリートを使っ、道路を造る。Indem man Beton verwendet, baut man Straßen.
→ Art und Weise.
(13) 早く、家に帰っ、眠りたい。 Ich möchte schnell nach Hause gehen und schlafen.
→ nacheinander folgenden Handlungen.
(14) よその会社と合併し、従業員が増えた。 Weil sich unsere Firma mit einer anderen zusammengeschlossen hat, hat die Anzahl der Angestellten zugenommen.
→ Grund, Ursache, wie bei (a)
(15) 兄はドイツへ行っ、姉は韓国へ行きました。 Mein Bruder ist nach Deutschland gefahren, und meine Schwester ist nach Korea gefahren.
→ Gleichzeitigkeit
(16) 市の図書館は、広く、新しい。 Die städtische Bibliothek ist geräumig und neu.
→ Gleichstellung

Den Satz (b) habe ich schon erklärt.

So würde ein vollständiger Satz lauten:
ウチは、着のみ着のまま、逃げてきたので、一銭も、持ってないのよ。

© はよ どっか逃げなアイツに殺されるや・・・ん
*Das Mädel unterbricht Gott weiß warum die Endung wieや・・・ん. ・・・殺されるやん müsste, wenn weniger verschliffen, ・・・殺されるじゃん sein,
und wenn vollständig ausgesprochen, ・・・殺されるじゃない, ich würde von ihm getötet, nicht?
*はよ, eine saloppe, gekürzte Form von はやく, 'sofort' oder 'rasch', ist oft, aber ausschließlich bei der Umgangssprache zu hören,
um sonst jemanden zur Eile anzutreiben, wenn z.B. eine Mutter zu ihrem Kind in Kansai sagt, wie はよ、しっ, mach's doch schnell!
*どっか wird durchs Verschleifen aus どこか(へ), irgendwo(hin), gebildet, ebenso wie やはり→やっぱり(doch), どちら→どっち(welch), こちら→こっち(hier).
*Bei 逃げな handelt es sich um die Abkürzung aus 逃げなければ, wenn man nicht wegkommt, also.
Die Korrumpierung von ~ないと oder ~なければ zu ~な kommt ebenfalls manchmal vor.
Wenn das Affirmieren in Frage kommt, endet der Nebensatz auf ~いゃ anstelle von ~えば,
wie 逃げれば→逃げりゃ, 行けば→行きゃ, 食べれば→食べりゃ usw.

(d) 極道なんかと、いっしょになるから、そんな事になるんや。
*Unter 極道 versteht man, wie Du weißt, やくざ. Das Partikel, なんか besteht aus dem Pronomen なに und dem Partikel か,
das man verwendet, um etwas Minderwertiges oder Unerwünschtes aufzugreifen.
*~から:weil ~.
*Die Endung ~のや, die im Hoch-Japanischen ~のだ entspricht und verwendet wird, um die Aussage zu betonen, wird hier zu ~んや,
wie bei ~もんや aus ~ものや. これは、俺のもんや(← これは、俺のものや) : Das ist doch Meines.

Man könnte den Satz dann übersetzen, wie folgt:
Weil du ein Gangster wie ihn geheiratet hast, ist es kein Wunder, dass die Sache dazu gekommen ist.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.12.07 23:33 von yamada.)
15.12.07 07:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lori


Beiträge: 533
Beitrag #10
RE: 親父 漫画
(04.12.07 21:29)mac1024 schrieb:Hallo. habe mir den Manga Oyaji auf japanisch gekauft. Ich wollte an Hand von diesem die Alltagssprache kennenlernen. Leider reicht mein japanisch nicht aus um mit auch nur einen Satz zu übersetzen (schäm), darum frage ich euch mal, ob ihr mir helfen könnt.
3万円程貸してえなア、、、
Freundin sagt "Kudasai" ist gut.

なに言うてんのそんな余裕あるかいなつ!

なにいうてんの =(Hochsprache) なに言ってるの ・ なに言っていますか
そんな余裕あるかい = (sehe ich so aus als ob) Ich solchen Ueberfluss haette? (Ohne Kontext kann ich aufgrund der Natur von 余裕 keine genaue Uebersetzung angeben. Wird im Alltag meist in der Bedeutung "Kraft, Energie" benutzt.)

Was das なつ da soll, bin ich mir auch nicht 100% sicher, koennte Dialekt von "何つって” sein -> Freundin sagt, dass es wohl eine Verstaerkung ist so wie "馬鹿なっ” ”行くなっ”, muss aber kleines "tsu" sein, sonst ergibts keinen Sinn.

http://japanbeobachtungen.wordpress.com

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.12.07 18:52 von Lori.)
19.12.07 09:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
親父 漫画
Antwort schreiben