Antwort schreiben 
2008年名古屋場所・中日~千秋楽
Verfasser Nachricht
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #1
2008年名古屋場所・中日~千秋楽
Gestern ist es weniger spannend in der Makuuchi-Division gewesen, soviel ich gesehen habe.
Warum brauchte Kotomitsuki aber so lange, um nur einen Hiramaku, Wakanosato zu erledigen? Sollte das Turnier nicht in Nagoya,
also nah seiner Heimatstadt stattfinden, müsste er schon längst verloren haben. Man sollte dem Verband empfehlen,
ihm den Titel Oozeki zu entziehen. Er darf diesmal Gelegenheit nie entgehen lassen, die Meisterschaft zu gewinnen,
da bei diesem Turnier schon gottseidank ein Yokozuna ausgefallen ist, so dass die Wahrscheinlichkeit dazu um hundertfünfzig Prozent steigt.
So folgende Bilder aus der Juryou-Division:
Katayama(Osten 9. Juryou-Divison) ist wahrscheinlich ein einziger Sekitori, der bei Shikiri seine Beine so hoch und gerade strecken kann,
um unter Zuschauern Bewunderung auszulösen. Er müsste aber sein Gewicht stark reduzieren, um guter Ballettänzer zu werden.
Bei diesem Kampf konnte er leider seinen Gegner, Sagatsukasa(Westen 13. Juryou-Division) nicht besiegen,
der sich mit seiner hundertsiebenundsechzig Zentimeter Körperhöhe als der kleinste Sekitori erwies,
um zwei Zentimeter kleiner als Toyonoshima also. Hoffentlich wird er auch in der Makuuchi Division ringen können.

[Bild: 5w52-2x.jpg] [Bild: 5w52-2v.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.07.08 03:39 von yamada.)
21.07.08 00:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.619
Beitrag #2
RE: 2008年名古屋場所・中日~千秋楽
[Bild: 7i9m-1.jpg]
Das ist die Tabelle, die ich am 4. Tag des Nagoyabasho gemacht habe. Die Arbeit, das Foto von meiner Kamera ins Forum zu bringen, habe ich nur mit viel Hilfe bewältigt. Das Lesen der Namen und der kimarite ist für mich aber wesentlich einfacher als für einige der User, die die Grundkenntnisse der Informatik schon in der Schule erworden haben, aber für die Kanji noch nicht so viel Zeit aufgewendet haben, wie ich..

Aktuell:
Zitat:YAMADA SCHRIEB:
Warum brauchte Kotomitsuki aber so lange, um nur einen Hiramaku, Wakanosato zu erledigen?
Heute hat er den Hiramaku Futeno gar nicht erledigt, sondern wurde "erledigt" von ihm. Peinlich für den japanischen Anwärter auf den Sieg ist wohl, daß Futeno bei diesem Turnier schon das makekoshi fast sicher hat, daher einer der schwächsten Ringer dieses Turniers ist. Da kann nichts aus der Hoffnung werden, daß endlich wieder ein Japaner den Pokal für zwei Monate besitzen darf.
[平幕 ひらまく
{Sumô} Hiramaku; die höheren Sumô-Ränge (die obersten Ränge des Sumô jedoch unter den obersten vier).]
Auch Ama mußte heute seine zweite Niederlage erleben und da würde ich mir ein Foto wünschen von dem Luftsprung des jungen Russen, der so rasch aufgestiegen ist und zur Nr 1 der Maegashira geworden ist. Er hat heute den ersten Sieg erzielt, daß es aber ausgerechnet Ama war, den er so überascht hat, tut mir leid. Wie wird der wohl heißen, wenn das 安 aus seinem Namen verschwinden muß?
Ob uns yamada wieder ein paar Fotos bringen wird?
kratz augenrollen

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.07.08 00:09 von yamaneko.)
21.07.08 23:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #3
RE: 2008年名古屋場所・中日~千秋楽
Takekaze und Kakizoe greifen sich einander, wobei die Arme des letzteren wegen der Anko-Figur des Gegners nicht zu seinem Gürtel gelangen.
So bleibt Kakizoe nichts anders übrig, als den Kopf Takekazes mit beiden Armen zu umschlingen, und beide stehen still.
Sogar der Gyoji scheint zu ruhen. Sollte Takekazes Gegner einen langen Ringer wie Kotoousyuu oder Baruto sein, könnte er aber noch schaffen,
indem er nämlich blitzschnell den Gürtel seines Gegners fassen und sich dicht an ihn hängen würde,
damit durch seine Figur wie ein weichen Felsen Schwierigkeit dem Gegner bereitet.
[Bild: 5w52-35.jpg]
Ohne Asasyouryuu wird das Turnier immer unspannender?
Gestern haben die bis vorgestern nach Hakuhou stehenden Ringer zusammen totalen Mist gebaut.
Die müssen geheime Mitglieder der Anhänger-Genossenschaft für Hakuhou sein.
Wakanotori hat wahrscheinlich 八艘飛び vergebens versucht,
was Ama vorhergesehen haben muss, der ihn aber nicht genügend hat zurückschlagen können.
Zudem hat der Russe danach schnell den Gürtel des Mongolen gefasst,
um sich dann für die Niederlage beim letzten Turnier zu revanchieren
und seinen ersten Weißstern (dazu Preisgeld) in Nagoya zu gewinnen.
Es kommt nicht oft vor, dass Preisgeld bei einem Kampf zwischen ausländischen Ringern angeboten wird.
[Bild: 5w52-33.jpg]
Kotomitsuki ist wieder geflogen, um sich Futen'ou zu unterwerfen, der diesmal durchs Turnier nicht völlig in seiner Form ist.
So waren die Hochspringer gestern die Sieger.
Ich bin nun in der Überzeugung, dass Hakuhou nächsten Sonntag mit dem Kaiserspokal durch Straßen der Großstadt ziehen wird,
es sei denn, wenn Kotomitsuki deus ex machina fände.
[Bild: 5w52-34.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.07.08 11:50 von yamada.)
22.07.08 00:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.619
Beitrag #4
RE: 2008年名古屋場所・中日~千秋楽
@yamada
Das sind genau die Bilder, auf die ich gehofft habe. Es war jedenfalls nicht nur eine Überraschung
gestern.
Lustig finde ich, daß du den Russen als Wakanotori bezeichnest, denn bei mir heißt der "junge Fantasievogel"
Wakanoho, wie der Mongole mit dem gleichen Vogel, den ich "Weißer Fantasievogel" nenne.
Die Aussprache habe ich von der englischen Bansuke, die ich aber nicht mehr verwende zum Protokoll schreiben.
Der Preis von dem du schreibst, das hängt damit zusammen, daß Ama ein Sekiwake ist. Aber du hast ja einmal geschrieben, daß man den Preis nur bekommt, wenn man kein Makekoshi hat. Habe ich da etwas mißverstanden?
LG
yamaneko

22.07.08 00:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gunbai


Beiträge: 3
Beitrag #5
RE: 2008年名古屋場所・中日~千秋楽
bedeutet 鵬 (ほう) eigentlich Phoenix- im Sinne von Feuervogel? Ich meine, die Kombinationen der Kanji...
der Phoenix des Meeres etc.-würden dessen Flammen nicht erlöschen?

Wakanoho wird bei mir zu 若の更格廬. grins
23.07.08 00:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #6
RE: 2008年名古屋場所・中日~千秋楽
Gestern verlief das Turnier nach wie vor ereignislos. Wakanotori hätte beinahe durch Isamiashi verloren,
die dicke Sohle seines Gegners hatte ihn aber trotz eines Einwandes unerwartet gerettet. Der Russe scheint beim Ringen nicht sein Gehirn,
d.h. ohne Taktik sondern nur noch Kraft, seine Größe und sein Glück auszunutzen, только вперед also.
So sollte er als halbwüchsiger Sekitori augenblicklich nicht Wakanohou sondern Wakanotori(etwa 若ノ鶏) heißen.
[Bild: 5w52-36.jpg] [Bild: 5w52-37.jpg]
Chiyotaikai konnte gestern seiner zwölfte Not als Kadoban-Oozeki noch nicht entfliehen.
Könnte er es heute schaffen, bestünde bei Kotomitsuki hundertprozentig keine Möglichkeit mehr, die Meisterschaft zu erreichen.
Vielleicht sollte Kotoousyuu dem Kadoban-Oozeki helfen, seine Platzkarte zu erhalten.
[Bild: 5w52-38.jpg]
23.07.08 00:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oojika


Beiträge: 172
Beitrag #7
RE: 2008年名古屋場所・中日~千秋楽
Tja, leider (?) hat Chiyotaikai jetzt sein Kachi-Koshi gesichert, aber Hakuho ist jetzt
auf 3 Punkte Abstand davongezogen. Ich glaube nicht, daß er sich den Turniersieg
noch nehmen läßt. Ist ihm ja auch zu gönnen, aber die Abwesenheit von Asashoryu
hätte doch der ein oder andere Ozeki mal für einen yusho nutzen können, oder?
Sie haben das ja alle in der Vergangenheit mal geschafft, aber derzeit hat keiner
die Power, sich mit Hakuho zu messen...

Schade, daß Kisenosato seinen Komusubi verliert, nachdem er eigentlich schon
längst Sekiwake hätte werden müssen.

Wenn ich richtig informiert bin, wird Ama das erste Kanji in seinem Shikona
ändern, weil sein Heya den Namen geändert hat. Dann ist es endgültig vorbei
mit dem 'billigen Pferd'. Yamaneko wird sich freuen! zunge

PS: Ergänzung: Die Ozekis scheitern ja nicht mal an Hakuho, sondern an
niedrigranigeren Kämpfern.
PPS: Ich gönne Chiyotaikai sein Kachi-Koshi!

Möööööhp...

oojika }:-)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.08 11:54 von oojika.)
23.07.08 11:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #8
RE: 2008年名古屋場所・中日~千秋楽
Gestern hat sich Kotomitsuki sein Grab gegraben,
um seinem Gegner aufgrund der Ozeki-Genossenschaft (大関互助会) Kachikoshi zu schenken.
Somit bleibt Chiyotaikais Titel zumindest beim nächsten Turnier erhalten.
Wie es aus dem Foto ersichtlich ist, geht sein Unterkörper nicht richtig voran,
so müßte er mutmaßlich einige Kilogramm an Gewicht senken.
Beim letzten Tournier zu Tokio war es noch schrecklicher,
weil ihm bei manchem Kampf selbst Tachiai nicht gelang, was fast zu Kadoban geführt hätte.
Seitdem ich jedoch über Kotomitsuki schimpfe, verliert er nacheinander,
so dass ich von ihm diesmal nichts mehr erzählen darf,
was dafür zu spät ist. Zweifellos sollte er aber im September weniger schwer sein.
Sollten alle Sekitori der Makuuchi-Division mit drei Niederlagen heute besiegt werden,
bekäme heute schon der einzige Yokozuna des Turniers den Pokal.
Meine Vorhersage lautet trotzdem:
[Bild: 5w52-39.jpg]   [Bild: 5w52-3d.jpg]
Beide ringen sich stillstehend einander, während ihre Arme nachm Gürtel des Gegners tasten.
In diesem Stadium weiß man nicht, welchem der beiden die Lage günstiger ist.
Der Kampf ging aber mit Toyonoshimas Sieg aus, wobei er seine kürzeren Beine
sowie Ankogata-Figur ausnutzen konnte als Futen'ous und seinen Kopf immer niedrig hielt.
[Bild: 5w52-3b.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.07.08 01:12 von yamada.)
24.07.08 00:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.619
Beitrag #9
RE: 2008年名古屋場所・中日~千秋楽
@yamada
あんこ型の力士 あんこがたのりきし dicker Sumô-Ringer.
Die Figur des Toyonoshima mußte ich nachschlagen, die Namen sind mir klar,
aber ich glaube die Untertitel sind vertauscht. Aber wir, oojika und ich,
erkennen ja den Sieger an seinem" türkisnoiro" Mawashi und auch an ankogata.

Deine Prognosenvorschau hat mich amüsiert, aber dem Kotomitsuki hast du eine
Niederlage erlassen, das waren ja schon gestern drei und damit das AUS für den Sieg,
der aber gar nicht so sicher zu erwarten war.
Das billige(??) oder sichere (!)Pferd sollte heute wirklich siegen, aber bei Kotooshu weiß man nie,
was man erwarten soll. Wie wird Ama wirklich heißen beim nächsten Basho?

Zu den Kimono ,deren Farben wir bei der ONLINE-LIVE-Übertragung oft überhaupt
nicht unterscheiden können, gehört der des Kimura Shotaro, der sich überhaupt
nicht vom Publikum abhebt. Da ist es gut, daß du den Kampf des neunten Tages mit einem
Foto belegt hast ("Kakizoe nichts anders übrig, als den Kopf Takekazes ...")
Hoffentlich zieht er heute den helleren an, wenn der Aufsteiger mit dem schwierigen Namen
gegen Takekaze um sein Kachikochi kämpfen wird.
LG aus Wien
yamaneko
Edit: Ama hat zur Freude des Volkes sein Kachikoshi gemacht heute;
Edit da waren einige Fehler zu beseitigen.
rot rot

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.08 00:36 von yamaneko.)
24.07.08 07:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #10
RE: 2008年名古屋場所・中日~千秋楽
Toyohibiki(vorn, mit dem weinroten Gürtel) hat gestern knapp seinem Guthaben einen anderen Weißstern zugesetzt,
um neun Siege bei diesem Turnier zu erzielen.
Offensichtlich ist er diesmal so gut in seiner Form, dass er für sich einen guten Engel gewinnen konnte,
der ihn am Rande in den Ring zurückschob. Der Ringer hat kein Steckenpferd, soviel ich weiß,
aber es gibt bei ihm noch nanoprozentig Wahrscheinlichkeit, mit Hakuhou einen Kampf zu führen,
wenn der Yokozuna heute das Turnier nicht zum Abschluss bringen könnte.
Wie das Schriftzeichen 豊 verrät, kommt er aus einer Gemeinde Toyoura(豊浦町) der Yamaguchi Präfektur,
die der benachbarten größeren Stadt Shimonoseki 2005 eingegliedert wurde. Demselben Dorf entstammt auch 豊真将,
der zur Schulzeit sein Rivale gewesen sein soll, wie Wakanosato Takamisakaris war.
[Bild: 5w52-3e.jpg]
Eine musterhafte Verwendung des Gürtels:
Beim Kampf trat Chiyohakuhou mit Überlegenheit Tamanoshima gegenüber
und drängte ihn an den Rand, wo dieser mit not-bricht-eisenhafter Schlagfertigkeit
den Gürtel des Novizen der Makuuchi-Division gefasst und ihn hat schleudern können.
[Bild: 5w52-3f.jpg]
Kaiou hat gestern an seinem sechsunddreißigsten Geburtstag mit seinem siebenhundertsiebenundvierzigsten Sieg
Kachikoshi des Turniers erzielt. Die Anzahl beläuft sich auf die drittgrößte bei der Makuuchi-Division
nach den ehemaligen Yokozunas Chiyotaikai, gegenwärtig dem Leiter des Ringerstalls Kokonoebeya, dem Lehrmeister von Chiyotaikai,
und Kitanoumi, dem jetzigen Präsidenten des Verbandes.
Wenn auch Oozeki einmal im Jahr fehlt und an anderen Turnieren Kachikoshi erreicht,
wird dieser mit seiner Stärke, der Rechten in zwei Jahren an der Spitze stehen. Man sollte sich darauf freuen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.07.08 01:20 von yamada.)
25.07.08 00:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
2008年名古屋場所・中日~千秋楽
Antwort schreiben