Antwort schreiben 
7-Stufen-Pagode
Verfasser Nachricht
Mulan


Beiträge: 40
Beitrag #1
7-Stufen-Pagode
Hi,
ich habe gestern auf 'nem Flohmarkt eine goldfarbene 7-Stufen-Pagode erstanden, die ein kleines Stand-Holzschild dabei hat mit der Gyoushou-Aufschrift 東大寺七重の塔, sofern ich es richtig erkenne. Leider ist der Beizettel genau an der Stelle zerstört, indem nach den noch vorhandenen "東大寺七" möglicherweise die Ortsangabe pp. fehlen. ...

Handelt es sich um eine Pagode des Tōdai-ji aus Nara? Beim Googlen habe ich da nichts finden können. Ich finde dort nur die fünfstufige Gojūnotō-Pagode.

Oder gibt es noch woanders 7-stufige Pagoden bzw. dazugehörige Tempel gleichen Namens (東大寺)?

Ciao!

Mulan
03.06.11 09:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #2
RE: 7-Stufen-Pagode
Angeblich soll es vor dem Tōdai-Tempel einmal zwei 7-stöckige Pagoden gegeben haben. Leider findet sich darüber in dem deutschen Wikipedia-Artikel nichts, er ist wohl unabhängig vom japanischen Artikel entstanden.

Zitat:奈良時代の東大寺の伽藍は、・・・ 南大門-中門間の左右には東西2基の七重塔(高さ約100メートルと推定される
(Quelle: Jap. Wikipedia)

Im Todai-Tempelgelände der Nara-Zeit befanden sich zwischen dem südlichen Haupttor und dem Tor zwischen Haupttor und Nebengebäude zwei 7-stöckige Pagoden, vermutlich mit einer Höhe von ungefähr 100 Metern.

Wenn ich das richtig verstanden habe, wurden weite Teile der Tempelanlage, unter anderem auch die Pagoden, im Jahr 1181 durch ein von Taira no Shigehira befohlenes Kriegsfeuer zerstört. Während andere Teile wiederaufgebaut wurden,

Zitat:また、・・・東西の七重塔など中世以降はついに再建されることはなく
(Quelle: Jap. Wikipedia)

...blieben die Pagoden seit dem verloren.

Zitat:東西の七重塔に関しては、一時、再建が検討されたが、木造による完全復元は建築基準法に抵触するため、断念せざるを得ず、再建は見送られた(鉄筋コンクリートによる再建は可能だが、歴史的建造物としての意味が薄れる)。
(Quelle: Jap. Wikipedia)

Es wurde geprüft, ob die 7-stöckigen Pagoden wieder aufgebaut werden sollten, aber da die ursprünglichen (hohen) Holzkonstruktionen den Bestimmungen aktueller Baunormen widersprechen, wurde davon abgesehen. Man hätte die Pagoden auch aus Stahlbeton wiederherstellen können, aber da diese geschichtlich nicht der damaligen Baukunst entsprochen hätten verlor dieser Gedanke an Bedeutung.

So ungefähr habe ich das verstanden. Vielleicht soll diese Miniatur die einstige Pracht vor Augen führen.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.06.11 18:30 von Shino.)
03.06.11 12:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mulan


Beiträge: 40
Beitrag #3
RE: 7-Stufen-Pagode
Hallo Shino,
hab Dank für die sehr aufschlussreiche Anmerkungen und Recherche. Deine Schlussfolgerung klingt sehr plausibel und logisch. Und das dürfte auch der Grund sein, warum das gute Stück ganz in Gold gehalten ist.

Auf dem Zettel steht irgendwas von 24K, dem wenig später das Zeichen für Gold folgt. Ich vermute, dass es vergoldet ist. Das Stück kostete 15 €. Und ich finde es ausgesprochen hübsch anzusehen.

Danke also nochmals für Deine Hilfe!

Ciao!

Mulan
03.06.11 13:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
7-Stufen-Pagode
Antwort schreiben