Antwort schreiben 
(Aber)glaube in Japan
Verfasser Nachricht
himitsu


Beiträge: 159
Beitrag #11
RE: (Aber)glaube in Japan

あどせよとかも?
27.01.08 16:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lori


Beiträge: 533
Beitrag #12
RE: (Aber)glaube in Japan
Ich habe gestern "ringu" gesehen, da kommt auch ein bissel japanischer Geisterglaube zum Vorschein. Es gibt die Geschichte mit dem Spiegel, die "Geister"photos und natuerlich den Fluch des Geistes selbst. Auf jeden Fall ganz witzig.

Meine Freundin meinte als wir den Film sahen, dass man in Japan davon ausgeht, dass Kinder Geister besser wahrnehmen konnen als (normale) Erwachsene. Ist das in D (EU, US) eigentlich auch so? Es gab ja 6th sense.
Und wenn das ein in westlichen wie auch in metakonfuzianischen Gesellschaften existierender Glaube ist, kommt er vielleicht von einer aelteren Kultur? (ich denke da an potenzielle Schamanistische Wurzeln oder evtl. an die Sumerer-Kultur).

http://japanbeobachtungen.wordpress.com

30.01.08 11:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 382
Beitrag #13
RE: (Aber)glaube in Japan
Was antworten eigentlich japanische Eltern, wenn ihre kleinen Kinder sie fragen, woher die Babys kommen?
Gibt es da bestimmte Traditionen - ähnlich wie bei uns, wo der Klapperstorch die kleinen Geschwisterchen bringt, oder wie in Frankreich, wo sie in Kohlköpfen wachsen?

^^;~;^^
12.02.08 16:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lori


Beiträge: 533
Beitrag #14
RE: (Aber)glaube in Japan
Meine Freundin meint (und ich stimme ihr zu), dass die meisten Japaner einfach sagen "aus dem Bauch von Mama".

Die haeufigste andere "Erklaerung" ist soweit ich weiss der Storch, wobei ich auch die Bambussprossen und Kohlkopf-Geschichte gehoert / gelesen habe. Da diese Erklaerungen allesamt aus den westlichen Volkstraditionen stammen, kann man wohl davon ausgehen, dass es in Japan dazu keine verbreitete Geschichte gibt.

http://japanbeobachtungen.wordpress.com

19.02.08 20:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 382
Beitrag #15
RE: (Aber)glaube in Japan
Danke!
Ich habe inzwischen auch noch die Geschichte mit dem "Kind aus dem Pfirsich" gehört, die es ähnlich auch in China gibt, aber das ist wie unser Däumelinchen nur ein Einzelfall und keine allgemeine Baby-Erklärung. So komisch sind vielleicht nur die Europäer... hoho

^^;~;^^
20.02.08 12:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #16
RE: (Aber)glaube in Japan
Durch einen anderen Thread stellte sich mir die Frage, wie stark der Aberglaube in Japan verbreitet ist. Hier gab´s ja schon ein paar Antworten dazu.

Wenn ich mal von meinem (deutschen) Bekanntenkreis ausgehe, so würde ich sagen, dass eher Frauen an solche Dinge glauben, während die Männer sich darüber in den meisten Fällen wenig bis keine Gedanken machen (ich eingeschlossen).

Da ich leider ausschließlich japanische Frauen kenne (die ich allesamt als sehr abergläubisch empfinde), würde mich interessieren, ob auch japanische Männer ähnlich stark an solche Dinge glauben?

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
31.05.09 12:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 382
Beitrag #17
RE: (Aber)glaube in Japan
Also, der Kommilitone von mir mit dem Spiegel ist ein Mann.
Ein anderer männlicher Kommilitone - allerdings aus Thailand - wollte nicht in einem See baden, weil dort die Geister der Ertrunkenen seien. Im Meer badet er aber schon, da verteilen sich die Geister vermutlich besser...

^^;~;^^
03.06.09 12:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
(Aber)glaube in Japan
Antwort schreiben