Antwort schreiben 
Anfängergrammatik
Verfasser Nachricht
Domson


Beiträge: 19
Beitrag #1
Anfängergrammatik
Hey

Ich habe über Youtube diese seite gefunden Grammatik die echt super ist grins

Ich bin noch ganz am ganz am Anfang was die Grammatik angeht und wollte mal fragen ob das hier korrekte Sätze wären :

私はたべます。

私はたべました。

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, bedeutet das erste soviel wie "Ich werde essen" und das zweite " Ich habe gegessen"
Muss an den zweiten Satz nicht ein です angehangen werden weil dieser Satz quasi eine sichere aussage (Perfekt) ist?

Sorry für die Warscheinlich blöde frage aber ich möchte einfach sicher gehen grins

MFG


Edit von Hellstorm: Threadtitel korrigiert: Schaue dir doch mal http://de.wikipedia.org/wiki/Leerzeichen_in_Komposita an.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.06.13 20:15 von Hellstorm.)
30.06.13 17:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Saki


Beiträge: 33
Beitrag #2
RE: Anfänger Grammatik
ました+です, habe ich noch nie von gehört. Man kann aber an die informelle Form ein んだ、んです anhängen, vielleicht ist das das, was du meintest?
たべる→たべるんだ、たべるんです
たべた→たべたんだ、たべたんです
Für mich ist das aber nur Ausschmücken xD

ほやほや~
30.06.13 17:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #3
RE: Anfänger Grammatik
Das ist nicht nur Ausschmücken.
"ん/のです" deutet immer an, dass man vermutet, dass der andere bereits etwas davon wissen könnte. Das ist ein wenig zu komplex um es so einfach zu erklären, aber es gibt Fälle, wo die beiden Satztypen nicht austauschbar sind.
Außerdem klingt Domson hier nach einem absoluten Anfänger, weswegen ich denke, dass du ihn ein wenig überlädst, Saki.
@Domson: Die Sätze sind in Ordnung, aber es drängt sich halt sofort die Frage auf:
なにをたべましたか?
何を食べましたか?
Was hast du gegessen?
Außerdem ist es ein wenig merkwürdig, wenn du わたし in Kanji schreibst, aber たべる nur in hiragana. Wer 私 kennt, kennt sicher auch 食。
30.06.13 19:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.239
Beitrag #4
RE: Anfänger Grammatik
(30.06.13 17:23)Domson schrieb:  Ich bin noch ganz am ganz am Anfang was die Grammatik angeht und wollte mal fragen ob das hier korrekte Sätze wären :

私はたべます。

私はたべました。

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, bedeutet das erste soviel wie "Ich werde essen" und das zweite " Ich habe gegessen"
Muss an den zweiten Satz nicht ein です angehangen werden weil dieser Satz quasi eine sichere aussage (Perfekt) ist?

Du bist bestimmt auch ein Abonnent von Florian Werner, ich hab mir grad sein aktuelles Video angeschaut, da wird diese Seite u.a. vorgestellt.

Es geht sogar noch minimalistischer. Wenn das Subjekt bekannt ist, wird es im japanischen oft weggelassen.
たべます。
たべました。
stellen auch auch schon vollständige Satze dar, wenn es aus dem Kontext klar ist wer gemeint ist.

Was das desu angeht, so wird es meines Wissens hauptsächlich bei Substantiven und na-Adjektiven verwendet.
z.b.
Kore wa hon desu. Das ist ein Buch.
Theoretisch ginge es in diesem Falle wohl auch ohne das desu, aber das desu lässt die Sache etwas weniger abrupt klingen, ist eine höflichere Form. Beim Tabemasu hingegen macht ja die -masu Endung den Satz schon höflicher.

Truth sounds like hate to those who hate truth
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.06.13 20:26 von Firithfenion.)
30.06.13 20:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Domson


Beiträge: 19
Beitrag #5
RE: Anfängergrammatik
Erstmal danke für die Antworten zwinker
Ich schreibe gerade vom Handy deswegen kann ich auf die frage was ich gegessen habe nicht Antworten (auf Romaji ja, aber das is ja zu leicht ;p).

Naja ich bin auf jedenfall ein Anfänger aber als TOTALEN Anfänger würde ich mich jetzt nicht beschreiben ^^
Ich kann alle Kanas und um die 20 Kanji,und verstehe einige Partikel.

Mein Wortschatz reicht um die einfachsten wünsche zu äussern,naja aber ich hab noch viel arbeit vor mir zwinker

Ja ich bin ein Abonnent von Florian Werner und daher hab ich das auch,stimmt. Ich habe mir die Uni unterlagen des 1.Semesters ausgedruckt und arbeite das nun durch.

Ich finde es wirklich gut erklärt und es macht auch spaß, denkt ihr das ist eine gute methode sowas durch zu arbeiten?So ganz ohne lehrer der das kontrollieren kann...

Japanisch im Sauseschritt ist mir einfach zu langweillig..

Domson
02.07.13 13:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #6
RE: Anfängergrammatik
Ohne dir jetzt auf den Schlipps treten zu wollen, aber bis mindestens 200 Kanji bleibst du für mich ein totaler Anfänger und erst nachher ein Anfänger. Ich bin selber nach 5 Jahren Sprachstudium erst langsam "fortgeschritten" nach eigenen Maßstäben, aber das wirst du selber später mal merken.
02.07.13 15:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Domson


Beiträge: 19
Beitrag #7
RE: Anfängergrammatik
Ok ist ja gut ^^ für mich ist ein totaler Anfänger jemand der weder die Kanas noch irgendein Wort auf Japanisch kann...

Naja egal darum gehts ja auch garnicht.
02.07.13 15:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #8
RE: Anfängergrammatik
(02.07.13 15:29)Domson schrieb:  Ok ist ja gut ^^ für mich ist ein totaler Anfänger jemand der weder die Kanas noch irgendein Wort auf Japanisch kann...

Naja, gut, der kann halt gar nichts hoho Der ist ja nicht mal bei „totaler Anfänger“.
Horus hat es vielleicht etwas drastisch ausgedrückt, aber im Grunde stimmt das schon so. Das ist aber auch gar nicht schlimm, jeder fängt halt bei Null an. Und all die ganzen „Profis“ sollen nur mal eine andere Sprache lernen, dann wissen sie wieder, wie man sich als totaler Anfänger fühlt.

Wenn man seinen Kenntnisstand im Japanischen bewerten möchte, sollte man das oft einfach mal objektiv mit den eigenen Englisch- oder Französischkenntnissen vergleichen („Wann konnte ich damals so viel in Englisch wie jetzt in Japanisch?“).

Es ist halt nur als „totaler Anfänger“ schwierig, das gesamte Japanischspektrum zu überblicken. deswegen neigt man dazu, sich besser einzuschätzen als man ist. Aber ich finde, das ist sogar gut: So bleibt die Motivation erhalten. Es ist besser, von sich selber jahrelang als „gut“ zu denken, als die ganze Zeit nur „bäh, bin ich scheiße, ich kann ja gar nichts“ zu denken.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
02.07.13 17:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Domson


Beiträge: 19
Beitrag #9
RE: Anfängergrammatik
Ja das kommt auch immer darauf an mit wem man sich vergleicht denke ich mal zwinker
Bescheiden sein ist schön und gut aber wie du schon gesagt hast Hellstorm, vielleicht ist es manchmal garnicht schlecht zu meinen man ist "gut" (was ich ja garnicht Behaupte)

Naja wie auch immer, ich werde mitte nächsten Jahres nach Tokio fliegen (warscheinlich alleine) und möchte nicht mit 0 Kenntnissen da stehen, wenn ich mich schon allein durchschlagen muss..
Ich möchte aber nicht NUR für diese paar Wochen lernen sondern auch dannach weitermachen.

Ich denke in 1 Jahr kann man schon eine ganze menge lernen , egal wie schwer die Sprache ist oder?
zZ lerne ich ca. 1 std. am Tag (Arbeit,Freundin,andere Hobbys halten auf..)
Ich bin jetzt bald 26 und habe mir FEST vorgenommen bis ich 30 bin wenigstens Japanische Dramas/Filme zu verstehen,....Realistisch?
02.07.13 22:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #10
RE: Anfängergrammatik
(02.07.13 22:26)Domson schrieb:  Ich bin jetzt bald 26 und habe mir FEST vorgenommen bis ich 30 bin wenigstens Japanische Dramas/Filme zu verstehen,....Realistisch?

Wenn du problemlos verstehen willst, auch ohne Nachschlagen oder aehnliches halte ich es auch bei mehr Lernaufwand fuer recht schwer. Du muesstest dann ein bisschen staerker auf Hoeren lernen, weil das eben eine Kategorie fuer sich ist. Hinzu kommt, dass das Hoerverstaendnis bei japanischen Medien total verschieden strapaziert wird. Kann sein dass du irgendwann mal eine Folge von einem Drama siehst und meinst du hast es endlich durchs Hoeren verstanden und beim naechsten Drama verstehst du kein Wort, weil du mit dem Thema nicht bekannt bist oder der Jargon komplett anders ist.
Also ich glaube auch wenn man 4,5 Stunden die Woche lernt ist das Verstehen von japanischen Filme/Dramas/Anime nach 4 Jahren recht schwer. Es sei denn man gibt sich damit zufrieden eben etwas rauszuhoeren und etwas zu verstehen und alles so ein bisschen zu verstehen. Ein "perfektes" Verstehen mit ein Mal sehen ohne nachhoeren und so ist bei einem Grossteil japanischer Medien fuer Auslaender sowieso recht schwer, denke ich. Mit perfekt meine ich, wie in seiner eigenen Sprache, fast jedes Wort raushoeren, erfassen, Bedeutung wissen, verstehen.
02.07.13 23:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anfängergrammatik
Antwort schreiben