Antwort schreiben 
Anwendung von aruite
Verfasser Nachricht
JK


Beiträge: 189
Beitrag #1
Anwendung von aruite
In "Japanisch für Schüler I" wird bereits in Lektion drei 歩いて (zu Fuß) vorgestellt, aber leider ohne jegliche Anwendungsbeispiele. traurig Da Nora ja gerade im Nimmersland verweilt, kann ich sie nicht fragen - also tu ich's hier.

Für "Mittel der Handlung" wird in der selben Lektion で eingeführt, also z.B. "Ich fahre mit dem Bus zur Schule.":

バスで学校へ行きます。(basu de gakkou e ikimasu)

Wie würde man nun aber sagen "Ich gehe zu Fuß zur Schule."?

学校へ歩いて行きます。(gakkou e aruite ikimasu) oder 歩いて学校へ行きます。(aruite gakkou e ikimasu)

Ich habe kein で eingefügt, weil ja 歩いて schon zu Fuß heißt und nicht nur Fuß - aber ich bin überhaupt kein bisschen sicher, ob das stimmt.

Ah, und heißt es eigentlich 学校へ oder 学校に? kratz

Jana (früher Miki)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.03 19:44 von JK.)
07.10.03 19:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #2
RE: Anwendung von aruite
"aruku" verbindet man mit "te" mit weitern Verben der Bewegung. "Zu Fuß gehen" ist also 歩いて行く (aruite iku). Ähnlich 歩いて来る (aruite kuru) "zu Fuß kommen" usw.

"he" deutet die Richtung an, "ni" den Zielpunkt der Handlung. Wenn Du sagen willst, "ich gehe zur Schule", solltest Du 学校に (gakkou ni) sagen. Wenn Du nur in Richtung der Schule gehst (vorher aber im Kino verschwindest, dann "he".
Man kann sich das vielleicht ganz gut mit folgendem Paar merken:
東へ行く  higashi he iku ich gehe nach/gen Osten
東京に行く Tokyo ni iku ich gehe nach Tokyo.

Dein Satz muß also lauten:
学校に歩いて行く
gakkou ni aruite iku.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.03 20:54 von Ma-kun.)
07.10.03 20:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JK


Beiträge: 189
Beitrag #3
RE: Anwendung von aruite
Ah, danke. grins Finde ich aber blöd, dass so eine Vokabel so früh eingeführt wird, ohne dass man näher darauf eingeht (im Beispielsatz oder so). Na ja, der Lehrer hätte es wohl gemacht.

Danke jedenfalls, auch für das Beispiel.

Jana (früher Miki)
07.10.03 20:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #4
RE: Anwendung von aruite
Zitat: "he" deutet die Richtung an, "ni" den Zielpunkt der Handlung.
Das stimmt zwar.

Zitat: Wenn Du sagen willst, "ich gehe zur Schule", solltest Du 学校に (gakkou ni) sagen. Wenn Du nur in Richtung der Schule gehst (vorher aber im Kino verschwindest, dann "he".
Das klingt mir aber zu sehr nach Lehrbuch. Meiner Ansicht nach kann man in diesem Fall 学校に歩いて行く und 学校へ歩いて行く getrost vertauschen.

正義の味方
07.10.03 23:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jarek


Beiträge: 233
Beitrag #5
RE: Anwendung von aruite
de (in der hier betrachteten Bedeutung) wird einem Substantiv nachgestellt, und bedeutet sowas wie "mit Hilfe von". Die Konstruktion Substantiv de entspricht dabei dem Lateinischen Instrumentalis-Kasus.

Um das Verb aruku ins Deutsche zu übersetzen, benutzt man gerne die Konstruktion "zu Fuß gehen", weil es leider kein entsprechendes Verb im D gibt. Man kann sich aber das aruku auch als "spazieren" übersetzt denken. aruite ist dann die sog. te-Form von aruku, die der dt. Partizip-Präsens-Form "spazierend" entspricht.
aruite iku heißt dann soviel wie "sich spazierend (d.h. zu Fuß) irgendwohin begeben".

Analog kann man auch andere Ausdrücke bauen, wie waratte iku = "sich lachend irgendwohin begeben", utatte iku = "singend gehen (d.h. gehen und dabei singen)".

Gibt's Einwände?

Was am schnellsten vergeht, sind die Jahre...
08.10.03 11:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JapanIry


Beiträge: 333
Beitrag #6
RE: Anwendung von aruite
Huhu,

mal eine Antwort vom anderen Ende der Welt,

aber macht das nicht so kompliziert, grammatikalisch natuerlich einwandfrei das Ganze, aber die Japaner (zumindest hier in Fukuoka) kuerzen das Ganze gerne ab, aus aruite iku wird dann aruku.

Ach ja und wenn man sagen will, dass man z.b. mit dem Bus oder Fahrrad irgendwo hingeht/faehrt, kann man natuerlich auch ...de iku benutzen, aber in Japan hoerst du haeufiger ...ni noru

ganbatte beim lernen!

Iry

Auf Großschreibung

@--}--}--Iry--{--{--@

日本語を まだ にがてなので、もっと 勉強を したい。 だから entschuldigt bitte meine Fehler...und es heisst ja auch "aus Fehlern wird man schlau"
@--}--}--弥奈--{--{--@
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.10.03 11:18 von Nora.)
12.10.03 04:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ayu


Beiträge: 257
Beitrag #7
RE: Anwendung von aruite
Hallo, eine japanische Studentin.

Zwar gibt es der Unterschied vom Eindruck zwischen "ni" und "he", und zwar "ni" für den Zielpunkt und "he" für die Richtung, wie Ma-kun sagte. Aber
grammatisch gibt es fast keine Unterscheidung und man kann beiden wohl vertauschen. 

Anschließen:
"he" ist der Experte für Richtung und Ziel. Nämlich ist das alles seiner Funktion, während "ni" noch umfassender ist.

Ich fahre nach Deutschland.
Doitsu ni ikimasu。(○)
Doitsu he ikimasu。(○)

Ich setze mich auf einen Stuhl.
Isu ni Suwarimasu。(○)
Isu he Suwarimasu。(×)

Ich schreibe meinem Vater einen Brief.
Chichi ni tegami wo kakimasu。(○)
Chichi he tegami wo kakimasu。(×)

Aber:
Brief an den Vater
Chichi ni no tegami(×)
Chichi he no tegami(○)

"Ni" kann man nur mit Verben verbinden.

Wenn es etwa undeutliche Deutsch gibt, dann sagt mir (Ist der Ausdruck kommisch?)! kratz

"Tu was du willst!" - M. Ende: Die unendliche Geschichte
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.10.03 15:43 von Ayu.)
14.10.03 14:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jarek


Beiträge: 233
Beitrag #8
RE: Anwendung von aruite
Hallo Ayu! Schön, dass Du unsere alten Threads durchforstest! Deine richtig/falsch-Beispiele sind sehr hilfreich! Hast Du Lust, uns bei den Relativsätzen behilflich zu sein?

Dein Deutsch ist sehr gut und deutlich. Aber etwas lustig ist es auch... :o) Zum Beispiel "ein Experte" kann eigentlich nur ein Mensch sein (vielleicht noch ein Tier, z.B. Schweine sind Experten im Trüffelsuchen). Die Partikel "he" kann kein Experte sein, aber jeder versteht, was Du meinst und ich finde Deine sprachliche Kreativität sehr erfrischend.

Was am schnellsten vergeht, sind die Jahre...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.10.03 15:59 von Jarek.)
14.10.03 15:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #9
RE: Anwendung von aruite
Vielen Dank Ayu-san. Das macht die Sache viel klarer. grins

Ich hoffe Du entschuldigst, dass ich Dich tatsächlich etwas verbessere:
Zitat: Nämlich ist das alles seiner Funktion
Stattdessen schreibst Du besser: "Das ist nämlich seine einzige Funktion". Dann wird deutlicher, was Du meinst. Ansonsten kann man alles gut verstehen. Vielleicht kennen einige in Deutschland das System mit (O) und (X) nicht, aber das kann man sich selbst zusammenreimen.

Edit: Habe jetzt erst Jarek´s Kommentar gelesen. Mir geht´s wie ihm. Ich finde "Experte" sehr einleuchtend und ganz süß, darum habe ich dazu gar nichts gesagt. Manche Eigentümlichkeiten lasse ich gerne unkorrigiert, weil ich sie als Bereicherung für unsere Sprache ansehe.

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.10.03 15:52 von atomu.)
14.10.03 15:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Toji


Beiträge: 603
Beitrag #10
RE: Anwendung von aruite
Wo wir schon dabei sind:
Ich finde es süß, dass du dich jedesmal mit 'eine japanische Studentin' nach dem Hallo vorstellst.
Das klingt deshalb etwas komisch, weil das 'Hallo' an deine Ansprechpartner (also an uns) geht, aber 'eine japanische Studentin' bezieht sich ja wieder auf dich!
Aber außer dass es witzig klingt, ist daran nichts auszusetzen. grins
14.10.03 17:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anwendung von aruite
Antwort schreiben