Antwort schreiben 
Baraeti-Bangumi-Frage
Verfasser Nachricht
shiragumo


Beiträge: 208
Beitrag #1
Baraeti-Bangumi-Frage
Und zwar bin ich auf der Suche nach dem Ursprung und einer eventuellen Bezeichnung folgender Tradition, die man beobachten kann, wenn jemand, meist ein Owarai-geinin, etwas erzählt und alle anderen hören zu und warten mit steigender Spannung auf die Auflösung. Diese kommt aber nicht. Wntweder weil die Erzählung zu nichts führt oder die Auflösung zu banal ist.

Und jetzt kommt das Ziel meiner Frage: In dem Moment, wo die Zuhörer realisieren, dass da nichts Spannendes mehr kommt, tun sie so, als ob sie vom Stuhl o. Ä. fallen würden, mehr oder weniger als Zeichen der plötzlichen enttäuschenden Auflösung der Geschichte und dem damit verbundenen Spannungsabfall.

Hat das Ganze (sprich: so tun, als ob man vom Stuhl fällt) eine Bezeichnung, und kennt einer vielleicht den Ursprung dieser Routine?

よろしくお願いします。
01.11.10 22:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #2
RE: Baraeti-Bangumi-Frage
Meinst du vielleicht die Bewegung oder Geste, was man in Japan "kokeru" heißt?
Wenn das so ist, dann sollst du mal das Fernsehprogram des Yoshimoto-Shinkigeki ansehen.
Z.B.
http://www.youtube.com/watch?v=C2--pPWPrmg&NR=1
Anfangs(0:03) fallen die fünf Leute fast auf der Erde. hoho

Oder ganz anderes?

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
02.11.10 03:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ILP


Beiträge: 157
Beitrag #3
RE: Baraeti-Bangumi-Frage
Das habe ich auch oft gesehen, allerdings hat das wohl eher etwas mit der japanischen Humor - Kultur zu tun, als dass es einen "richtigen" Grund hätte.
02.11.10 08:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shiragumo


Beiträge: 208
Beitrag #4
RE: Baraeti-Bangumi-Frage
Vielen Dank sora-no-iro!

"Kokeru" scheint in der Tat mein gesuchter Begriff zu sein zwinker
Ausgehend von "kokeru" fand ich auch "zukkokeru" und die Information, dass diese Routine wohl in den 1960er Jahren von einer populären Komikergruppe aus Tokyo geprägt und verbreitet wurde. Diese Gruppe könnte durchaus bei Yoshimoto-kogyo unter Vertrag stehen/gestanden haben.

Kennt jemand vielleicht den Namen der Gruppe?
03.11.10 00:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #5
RE: Baraeti-Bangumi-Frage
Wahrscheinlich meinst du 'Crazy Cats' (oder richtiger 'Hana Hajime und seine Crazy Cats').
Diese sogenannte 'Comic band' hat aber nichts mit Yoshimoto zu tun, wie Drifters oder Donkey Quartette.
Mit dem Stichwort 'クレージーキャッツ' unter youtube findest du zahlreiche Videos und ihre Musik.
Siehe z.B. folgendes: http://www.youtube.com/watch?v=mwXWQo0EBGI
Vier der sechs Mitglieder leben leider nicht mehr in unserer Welt. Und einer der vier verstorbenen,
植木等(Ueki Hitoshi) muss stets 'Zukkoke' unter Anwesenden ausgelöst haben,
wie es @01:10 im Folgenden zu sehen ist. (@0:10 erscheint der Leiter der Band ハナ肇(Hana Hajime)):
http://www.youtube.com/watch?v=cVGEu0P4XQw
Im Gespräch mit dem Moderator erzählt er davon, wie seine Pointe für Zukkoke 'およびでない? およびでない? こらまた失礼しましたっと' entstand.
Dem Untertitel zufolge war er damals 34 Jahre alt. Aber mich wundert vor allem, wie jung und niedlich Yamase Mami damals gewesen ist.
Als sein Bestes gilt natürlich スーダラ節 aus dem Jahr 1961, das die Japaner über 50 an gute alte Zeiten erinnert:
http://www.youtube.com/watch?v=8rkjHleZf...re=related
Michael Jackson Version (damals lebte er selbstverständlich und war zweifellos noch schwarz) :
http://www.youtube.com/watch?v=JGf_gs232...re=related
Die Japaner haben diese Vorgehensweise(わかっちゃいるけど、やめられない)aus diesem Lied über die Jahrhunderte hinaus gemeinsam,
wie es in einem Kurzgedicht des Denkers, Yoshida Shoin (吉田松陰) aus der Zeit
kurz vorm Zusammenbruch des Tokugawa-Shogunats zu erkennen ist.
Er verfasste es auf dem Transport in die Gefangenschaft nach Edo, nachdem ihm nicht gelungen war,
an schwarze Schiffe (黒船) nah der Küste der Halbinsel Miura zur heimlichen Überfahrt in die Vereinigten Staaten zu gelangen,
und er festgenommen wurde.
かくすればかくなるものと知りながら已むに已まれぬ大和魂
Dazu gehören auch Oishi Kuranosuke und seine Truppe, die nach dem Tod ihres Herrns die Residenz von Asano Takuninokami bestürmten.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.11.10 22:53 von yamada.)
03.11.10 02:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shiragumo


Beiträge: 208
Beitrag #6
RE: Baraeti-Bangumi-Frage
Vielen Dank yamada, auch für die Youtube-Videos, das hilft mir sehr.
08.11.10 22:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #7
RE: Baraeti-Bangumi-Frage
Ich glaube, er muss der Owarai-Spezialist sein!!
Seine Erläuterung über Owarai ist ganz vertraulich!
cool hoho

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
09.11.10 03:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Baraeti-Bangumi-Frage
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Frage zur Mythologie - Schwan in Japan usagi87 1 196 02.01.18 09:22
Letzter Beitrag: Elsa