Antwort schreiben 
Beitragszähler
Verfasser Nachricht
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #1
Beitragszähler
Unter dem Avatar befindet sich zur Zeit ein Link "Beiträge", über den man auf eine Liste mit den letzten 30 Themen, in denen das betreffende Mitglied mindestens einen Beitrag verfasst hat.

Früher hatten wir stattdessen eine Anzeige, wie viele Beiträge das Mitglied schon verfasst hat. Als folge einer Diskussion (showthread.php?tid=3585habe ich diese Anzeige rausgenommen, immer mit dem Vorsatz, dies zur Diskussion zu stellen.

Manchen Mitgliedern ist es unangenehm, wenn ihre Beitragszahl angezeigt wird, manche wollen sie gerne sehen. Mich würde ein allgemeines Meinungsbild interessieren.

Statistiken gibt es natürlich viele. Anzeigen ließen sich Zahl der Beiträge, der Themen, der Aktionen im Forum, der Durchschnittszahl Beiträge/Mitglied (30,4)... Wirklich interessant erscheint mir eigentlich keine der Zahlen für sich alleine. Wieviele Beiträge jemand schreibt, sagt noch gar nichts aus. Interessant ist es ja eigentlich, was er schreibt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.03.06 22:13 von Ma-kun.)
06.03.06 22:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
japan4ever


Beiträge: 198
Beitrag #2
RE: Beitragszähler
Mir persönlich ist es egal, ob die Anzahl der Beiträge angezeigt wird, allerdings halte ich es aufgrund der Diskussionen für besser, es so zu lassen, wie es im Moment ist. Im Profil kann man ja immernoch nachsehen, wieviele Beiträge es genau sind, wenn es jemanden interessiert zwinker
Liebe Grüße,
Alina

Only the gentle are truly strong
06.03.06 22:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antonio


Beiträge: 242
Beitrag #3
RE: Beitragszähler
Ich würde es auch so belassen, wie es ist.

"Warum sollte ich mir denn die Mühe machen, in die Bibliothek zu rennen, wenn man auf das Wissen anderer zurückgreifen kann."
06.03.06 22:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #4
RE: Beitragszähler
Hallo!

Ich fände es schön, wenn man die Beitragsanzahl wieder direkt sehen könnte. Gerade als Neuling ist die Information interessant, weil man relativ schnell einen Überblick darüber bekommen kann, wer die "tragenden Säulen" eines Forums sind und wen man gut ansprechen kann, wenn man Fragen hat... grins. Zumindest habe ich das als sehr hilfreich empfunden, als ich neu hier gelandet bin.
Außerdem scheint der überwiegende Teil der Mitglieder kein Problem mit der Anzeige der Beitragszahl zu haben, sondern Probleme damit für eher grotesk zu halten, wie man dem verlinkten Thread entnehmen kann, in sofern habe ich damals den Handlungsbedarf schon nicht so wirklich verstanden.
Kann man nicht vielleicht eine Umfrage in diesen Thread einfügen, wo man einfach mit "Beitragsanzahl im Posting angeben ja/nein" abstimmen kann?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.03.06 23:40 von GeNeTiX.)
06.03.06 23:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antonio


Beiträge: 242
Beitrag #5
RE: Beitragszähler
Zitat:Gerade als Neuling ist die Information interessant, weil man relativ schnell einen Überblick darüber bekommen kann, wer die "tragenden Säulen" eines Forums sind und wen man gut ansprechen kann, wenn man Fragen hat... grins. Zumindest habe ich das als sehr hilfreich empfunden, als ich neu hier gelandet bin.

Gerade das ist ja das Problem, dass man als Neuling meint, man müsse sich Respekt durch die Postingzahlen verschaffen.

Wer gute Beiträge schreibt, fällt auch so positiv auf. Und Beiträge nur an "gescheite User" zu richten, ist nicht ganz einleuchtend kratz

"Warum sollte ich mir denn die Mühe machen, in die Bibliothek zu rennen, wenn man auf das Wissen anderer zurückgreifen kann."
06.03.06 23:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #6
RE: Beitragszähler
Zitat:
Zitat:Gerade als Neuling ist die Information interessant, weil man relativ schnell einen Überblick darüber bekommen kann, wer die "tragenden Säulen" eines Forums sind und wen man gut ansprechen kann, wenn man Fragen hat... grins. Zumindest habe ich das als sehr hilfreich empfunden, als ich neu hier gelandet bin.

Gerade das ist ja das Problem, dass man als Neuling meint, man müsse sich Respekt durch die Postingzahlen verschaffen.

Wer gute Beiträge schreibt, fällt auch so positiv auf. Und Beiträge nur an "gescheite User" zu richten, ist nicht ganz einleuchtend kratz

Mit Respekt hat das gar nichts zu tun. Ich finde die Information wenn ich neu in ein Forum komme, einfach interessant, weil man die Vielschreiber häufig eher auch per PN mit Fragen zum Forum etc. belästigen kann und Antwort bekommt... ist zumindest so meine Erfahrung, daß die, die viel in einem Forum unterwegs sind, Newbies auch häufig sehr nett helfen... Leute, die nur alle Jubeljahre mal online sind, eignen sich für solche direkten Fraqen nicht so gut, und die Admins belästige ich tendentiell eher ungern, weil die in den meisten Foren sowieso schon genug zu tun haben, weil jeder sie zuerst anschreibt.

Also stelle ich Fragen, die für die Öffentlichkeit uninteressant sind, eben häufig an einen von den Häufigpostern, speziell wenn ich sowieso in irgendeinem Thread gerade mit demjenigen zu tun hatte.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.03.06 23:56 von GeNeTiX.)
06.03.06 23:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antonio


Beiträge: 242
Beitrag #7
RE: Beitragszähler
Gut, ja.

Auch ich achte in einem Forum auf die Postinzahl, um mir ein Bild zu machen. Einfach, weil die Information da ist. Aber nötig hab' ich es nicht. Und es zeigt sich oftmals, dass die Postingzahl kein Indikator für Qualität ist.

Ich würde die Postingzahl weiterhin unterdrücken. Und zwar bloss wegen der Kontinuität. Sonst gibts immer wieder ein hin- und her. Die Zeit ist doch besser ins Lernen investiert hoho

"Warum sollte ich mir denn die Mühe machen, in die Bibliothek zu rennen, wenn man auf das Wissen anderer zurückgreifen kann."
07.03.06 00:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Gast

 
Beitrag #8
RE: Beitragszähler
Die Diskussion ist natürlich insofern etwas beeinflusst, weil unser lieber Admin schon seine Meinung im Eröffnungs-Post hat einfliessen lassen ;-))

Aber ungeachtet dessen gebe ich auch mal (als frischgewonnener Taugenichts ;-)) hier meine 5 Cent dazu:

Als Neuling war mein Gefühl so, wie von Genetix beschrieben … mit Respekt hatte das auch für mich gar nichts zu tun. Es war einfach schön, dass man diese gewissen Leute hatte, denen man Fragen stellen konnte und an denen man sich in manchen Dingen (wenn man das für sinnvoll erachtet) auch orientieren kann. Wie im Leben eben ;-)). Ich vermute mal, dass niemand hier ab 500 Beiträge aufwärts diese nur durch Posten von Schwachsinn erreicht, sondern auch an dem Forum und seinen Inhalten ernsthafter interessiert ist. Und dass diese Mitglieder eine wichtige Säule eines Forums darstellen (um Genetix zu zitieren ohne auf den Putz hauen zu wollen) ist nun mal nicht von der Hand zu weisen.

Von der anderen Seite gesehen (also aus Sicht des „Hochleistungsposters“), war für mich die Ansicht der Beitragszahl insofern ein guter Richtwert, dass ich die Leute in der Tat relativ gut zumindest annähernd als Gesprächpartner einschätzen konnte. Für mich persönlich (auch wenn das manche nicht verstehen können) macht es z. B. sehr wohl einen Unterschied, ob ein Mitglied, das hier bisher viel Input gebracht hat mich in eine Diskussion verwickelt, oder ob dies ein Newbie tut (ungeachtet seiner Beitragsqualität). Beim Newbie antworte ich oft gar nicht, oder nur sehr spärlich, beim beitragsträchtigeren Member hingegen lasse ich mich da eher mal drauf ein (lasse mir auch gerne mal die ein oder andere Frechheit gefallen), weil ich weiss, dass es ihm wichtig ist, er meine Antwort auch liest, und er hier des öfteren verkehrt.

Aber wie dem auch sei … leben kann ich sicherlich mit beiden Lösungen. Dann schau ich eben weiterhin mal öfter ins Profil ;-))

Grüsse
AU

Wer jetzt mal wieder die ewige Schleife zum Anonymen User ziehen will hat sich allerdings geschnitten. Ich denke, dass noch jeder Mitglied geworden ist, der hier über viele Monate oder Jahre hinweg des Öfteren postet. Und ich respektiere auch nach wie vor jeden einigermassen vernünftig formulierten Post eines jeden AnoUsers, aber mit Verlaub springe ich dennoch anders darauf an, auch wenn ich deren „Impulse von Aussen“ zeitweilen sehr zu schätzen weiss und deren Zulassung nach wie vor voll unterstütze.
07.03.06 00:31
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hyoubyou


Beiträge: 434
Beitrag #9
RE: Beitragszähler
Zitat: Auch ich achte in einem Forum auf die Postinzahl, um mir ein Bild zu machen. Einfach, weil die Information da ist. Aber nötig hab' ich es nicht. Und es zeigt sich oftmals, dass die Postingzahl kein Indikator für Qualität ist.

Natürlich ist die Anzahl der Beiträge kein Garant für Qualität.
Aber ich finde die Information wichtig, ob es einer der vielen ist, die sich nach dem ersten Beitrag verabschieden oder einer, der Kontinuität hat.

Dass jemand deswegen mehr postet ist unwahrscheinlich. Ich konnte kein verändertes Verhalten feststellen. Das wäre auch irgendwie sehr albern.

Soweit ich mich erinnern kann, ist die "Beitragsanzeige" auch nur deshalb herausgenommen worden, weil 1 oder 2 Personen ein Problem mit ihren eigenen Zahlen hatten.

Ich finde, je mehr Infos, desto besser. Ob jemand diese Infos braucht, wird jeder für sich entscheiden. Nur schadet sie nicht: Wer sie braucht, hat sie und wer nicht, schaut nicht hin. Also ein klares "pro".

没有銭的人是快笑的人
07.03.06 00:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 973
Beitrag #10
RE: Beitragszähler
Zitat:...
Als Neuling war mein Gefühl so, wie von Genetix beschrieben … mit Respekt hatte das auch für mich gar nichts zu tun. Es war einfach schön, dass man diese gewissen Leute hatte, denen man Fragen stellen konnte und an denen man sich in manchen Dingen (wenn man das für sinnvoll erachtet) auch orientieren kann. Wie im Leben eben ;-)). Ich vermute mal, dass niemand hier ab 500 Beiträge aufwärts diese nur durch Posten von Schwachsinn erreicht, sondern auch an dem Forum und seinen Inhalten ernsthafter interessiert ist. Und dass diese Mitglieder eine wichtige Säule eines Forums darstellen (um Genetix zu zitieren ohne auf den Putz hauen zu wollen) ist nun mal nicht von der Hand zu weisen. ......

Hallo ,

ich sehe das genauso wie AU, Genetix u. hyoubyou. Als ich letztes Jahr
das Forum entdeckt hatte habe ich auch geschaut, wer hier viel schreibt -
und gleich festgestellt, das das, was von diesen aktiven Forumsmitgliedern
geschrieben wurde, Hand und Fuß hatte.

Da offensichtlich nur 1, 2 Leute damit Probleme haben, könnte man das Thema
eventuell dadurch lösen, das die Zahl der postings weiter, wie in fast jedem anderen
Forum auch, angezeigt wird; auf Wunsch aber, ähnlich wie bei der PN oder der
Wohnortangabe im Einzelfall unterdrückt wird. (Das sollte technisch möglich
sein, indem zB für die user X und Y, die das wünschen, den counter automatisch
auf Null gesetzt wird. )
Für alle übrigen würde diese im Prinzip nützliche Information dann wieder verfügbar sein.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.03.06 08:37 von adv.)
07.03.06 08:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitragszähler
Antwort schreiben