Antwort schreiben 
Berechnung des Osterdatums
Verfasser Nachricht
adv


Beiträge: 968
Beitrag #1
Berechnung des Osterdatums
"Als der Ostersonntag wird der nächste Sonntag, der auf den ersten Vollmond
nach der Frühlings-Tagundnachtgleiche folgt, festgelegt."

Kann mal jemand meine Übersetzung dazu checken:

春分の日後の最初の満月の次の日曜日を復活祭の日曜日とします。

shubun no hi ato no saisho no mangetsu no tsugi no nichiyoubi wo fukkatsusai no nichiyoubi toimasu.

Ist 春分の日 oder 春の彼岸の中日 (haru no higan no chûnichi) gebräuchlicher?

春の彼岸の中日後の最初の満月の次の日曜日を復活祭の日曜日とします。
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.03.08 10:42 von adv.)
14.03.08 10:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #2
RE: Berechnung des Osterdatums
昼夜平分時の次満月の翌日曜日は復活祭の日曜日に公定された。

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
14.03.08 14:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 968
Beitrag #3
RE: Berechnung des Osterdatums
thx, 昼夜平分時 ist 'ne schöne Beschreibung, allerdings gibt es das 2mal im Jahr,
also vielleicht doch noch ein 春の damit Ostern nicht auf Weihnachten fällt?
14.03.08 14:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #4
RE: Berechnung des Osterdatums
(14.03.08 18:40)adv schrieb:"Als der Ostersonntag wird der nächste Sonntag, der auf den ersten Vollmond
nach der Frühlings-Tagundnachtgleiche folgt, festgelegt."

春分の日後の最初の満月の次の日曜日を復活祭の日曜日とします。
Ich empfehle Dir, aufeinderfolgende Partikeln の möglichst zu vermeiden.
復活祭の日曜日は、春分の日を過ぎた、最初の満月に続く、直近の日曜日と決められています。
春分の日 kommt viel häufiger vor, als (春の) お彼岸の中日.
Insbesondere sagt man wahrscheinlich extra nur selten お彼岸の中日, der Ausdruck ist aber in Fernsehnachriten manchmal zu hören.
昼夜平分時 ist wahrscheinlich ein wissenschaftlicher Begriff, der im täglichen Sprachgebrauch kaum erscheint.
15.03.08 07:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 968
Beitrag #5
RE: Berechnung des Osterdatums
やまださん、どうもありがとうございます。
15.03.08 10:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Haruto


Beiträge: 19
Beitrag #6
RE: Berechnung des Osterdatums
(14.03.08 10:40)adv schrieb:春分の日 [...]
shubun no hi

nur damit Ostern nicht aus Versehen im Herbst gefeiert wird, würde ich hier noch ein -n- einfügen.

Haruto (春人)
16.03.08 00:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
madoromi


Beiträge: 67
Beitrag #7
RE: Berechnung des Osterdatums
Die Majorität der Japaner sind keine kompletten Vollnasen. Deshalb erübrigt sich wohl der Hinweis auf den Frühling. Man kann es in seiner Erklärungswut auch übertreiben. grins
16.03.08 10:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #8
RE: Berechnung des Osterdatums
Heute fängt (春の)お彼岸 an und dauert für eine Woche. Man darf dabei ぼた餅(牡丹餅),
ein mit Azukibohnenpaste umhülltes, gekochtes Reisbällchen,
die als Opfergaben für Vorfahren zubereitete Süßigspeise, nie vergessen.
[Bild: 5w52-8.jpg]
Sie hat den Namen von einer Blumenart, 牡丹, Paeonia suffruticosa, die in dieser Saison in Blüte steht.
[Bild: 5w52-6.jpg]
Dasselbe heisst aber zur Zeit von (秋の)お彼岸, im September also, おはぎ(お萩), wo Lespedeza(萩) Blumen trägt.
[Bild: 5w52-7.jpg]
17.03.08 12:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 968
Beitrag #9
RE: Berechnung des Osterdatums
Yamada-san,

danke für die interessanten Informationen und Bilder.

Das war auch der Hintergrund meiner ersten Übersetzungsfrage. Ich diskutierte
mit meiner Tandempartnerin über Feiertage, die abhängig vom 春分の日 sind:
Im christlichen Kontext 復活祭 und im buddhistischen Kontext 春のお彼岸.
..und wie Du schreibst gibt es 2 お彼岸: 春のお彼岸 und 秋のお彼岸.

Spannend finde ich, das お彼岸 von Sanskrit pāramitā abgeleitet ist,
[japanisch = 波羅蜜 (はらみつ)], was im übertragenen Sinne ,zum anderen Ufer hinübergehen" und damit, je nach Schule, "Buddhaschaft erlangen",
"das Reine Land erreichen" etc.. bedeutet.

到彼岸 (とうひがん) steht für "das andere Ufer erreichen", also von
"diesem Ufer" 此岸 (しがん), dem zyklischen Kreislauf von Leben und Tod,
durch den Fluß des Karmas, 中流, (ちゅうる), "wörtlich in der Mitte des Stromes"
zum "anderen Ufer", 彼岸 zu gelangen. Die traditionellen japanischen
Higan-Wochen im Frühjahr und Herbst sind von diesem buddhistischen
Konzept abgeleitet.

Ähnlich, wie im christlichen Osterfest alte Bräuche zur Tagundnachtgleiche,
wie die Frühlings- und Osterfeuer oder die Osterräder miteingeflossen sind,
ist dies auch im buddhischen Kulturkreis der Fall.
Ein Grundelement des Frühjahrsäquinoktium ist der Sieg des Frühlings über den
Winter.
In der Tagundnachtgleiche drückt sich zudem das temporäre Gleichgewicht
zwischen Licht und Schatten und dem fliessenden Übergang zwischen beiden aus.
..womit man zugleich auch noch beim 電影 (でんよう)-Bild vom Licht und
Schatten als Symbol der Unbeständigkeit angelangt wäre...
augenrollen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.03.08 00:07 von adv.)
17.03.08 16:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Berechnung des Osterdatums
Antwort schreiben