Antwort schreiben 
Berufliche Zukunft!? - Brauche euren Rat!
Verfasser Nachricht
lekro


Beiträge: 316
Beitrag #11
RE: Berufliche Zukunft!? - Brauche euren Rat!
(19.08.11 21:51)wanderlust schrieb:  Kann ich denn diese JLPT-N1-Prüfung auch als "Quasi-Muttersprachlerin" machen? Ich hab japanische Staatsangehörigkeit...
Klar. JLPT kann jeder machen, völlig unabhängig von Vorbildung oder Staatsangehörigkeit.

Nur wenn du zweisprachig aufgewachsen bist, wären mir die Testgebühr und der Zeitaufwand zu hoch. Ich denke wenn du in Bewerbungen schreibst, dass du fließend japanisch kannst, weil du zweisprachig aufgewachsen bist, dann ist das sogar besser als wenn du nur "JLPT N1" reinschreibst.
19.08.11 21:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #12
RE: Berufliche Zukunft!? - Brauche euren Rat!
Ich wüsste nicht, was dagegen spräche...ich denke, dass die japanischen Schüler, die in Düsseldorf die JLPT-Prüfungen ablegen, auch die japanische Staatsangehörigkeit haben. Immerhin kannst du damit beweisen, dass du, obwohl du im Ausland groß geworden bist, trotz allem noch genug Japanisch lesen, hören und verstehen kannst, dass du in Japan klar kommen wirst. Das ist beileibe nicht selbstverständlich...

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.08.11 22:01 von Shino.)
19.08.11 22:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #13
RE: Berufliche Zukunft!? - Brauche euren Rat!
Wofür wird der JLPT denn gebraucht? Arbeitnehmer in Deutschland oder Japan? Hier stand doch irgendwo, die Japaner legten keinen großen Wert auf den JLPT. Angesichts dieser Tatsachen:

Zitat:Meine Eltern kommen aus Japan, ich bin also Japanerin und beherrsche die Sprache einigermaßen. [...] Ich hab japanische Staatsangehörigkeit...

würde ich mir den JLPT schenken.
Ein japanischer Name, die japanische Staatsangehörigkeit und "japanisches" Aussehen sowie die Fähigkeit, ein Gespräch auf Japanisch zu führen (sollte z.B. ein Bewerbungsgespräch auf Japanisch stattfinden) sollten doch eigentlich ausreichen. Der JLPT N1 fragt Basiswissen (Jôyô Kanji, allgemeiner Wortschatz, normales Hörverständnis) ab. Viele mit JLPT N1 können sich nicht gut auf Japanisch unterhalten.

Andererseits habe ich schon den Eindruck, dass Japaner sehr auf Prüfungen stehen und bestandenen Tests welchen 級s auch immer eine einigermaßen große Bedeutung beimessen. 簿記、英検... für alles gibt es einen Test und die Liste ist lang. zwinker
20.08.11 08:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #14
RE: Berufliche Zukunft!? - Brauche euren Rat!
Nun ja...sprechen können bedeutet noch nicht, dass man auch lesen und schreiben kann - und das ist für einen Job in Japan durchaus notwendig. Auch wenn es nur Basiswissen abfragt (ich befürchte, gleich geht wieder eine Diskussion darüber los zunge ), immerhin sind es unbedingt notwendige Grundkenntnisse und mit einem bestandenen Test könnte sie zeigen, dass sie diese gelernt hat und beherrscht. Wenn sie nicht in Japan die Schule durchlaufen hat und später ins Ausland gegangen ist, finde ich den Test gar nicht so sinnlos. Sie könnte ja vielleicht sogar mit einem "100%"-Ergebnis glänzen zwinker

Andererseits...eine perfekte, auf Japanisch verfasste Bewerbung könnte das vielleicht auch zeigen...da könnte möglicherweise höchstens die Frage kommen, ob sie die Bewerbung wirklich selbst geschrieben hat.

Aber deinen Vorschlag, die Fremdsprachen nicht zu vergessen und dort ggf. (auch) Prüfungen abzulegen, finde ich sehr gut.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.11 08:36 von Shino.)
20.08.11 08:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #15
RE: Berufliche Zukunft!? - Brauche euren Rat!
(20.08.11 08:27)Shino schrieb:  immerhin sind es unbedingt notwendige Grundkenntnisse

So sieht's aus!

(Hehe, auf die Diskussion freue ich mich hoho)

Hmm... ja, kann natürlich auch sein, dass du Recht hast. Lesen kann man nicht unbedingt, klar. Aber seit wann wird im JLPT geschrieben? zunge
20.08.11 08:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #16
RE: Berufliche Zukunft!? - Brauche euren Rat!
(20.08.11 08:35)konchikuwa schrieb:  Aber seit wann wird im JLPT geschrieben? zunge
Stimmt auch wieder...ich gehe zu sehr von mir aus...ich kann schreiben zunge

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.11 08:38 von Shino.)
20.08.11 08:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #17
RE: Berufliche Zukunft!? - Brauche euren Rat!
Japaner, die im Ausland aufgewachsen sind, habe häufig (natürlich nicht immer) Probleme mit der korrekten Verwendung der Höflichkeitssprache, respektvollen Sprache und bescheidenen Sprache. Das vernünftig zu beherrschen halte ich für wichtiger als den JLPT.

Edit: ich kaufe ein 'e'

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.11 10:49 von shakkuri.)
20.08.11 09:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #18
RE: Berufliche Zukunft!? - Brauche euren Rat!
Stimmt, daran hatte ich gar nicht gedacht. Vor allem: Von einem Japaner bzw. einem Menschen mit japanischem Aussehen wird vermutlich noch viel eher verlangt, die allgemeinen Höflichkeitsformen zu beherrschen, als von einem offensichtlichen Ausländer.

@Wanderlust
Ich würde mich an deiner Stelle entscheiden und mich dann allgemein über das Berufsbild informieren, um die Anforderungen herauszufinden und im nächsten Schritt an Firmen herantreten, um dich beraten zu lassen und erste Eindrücke zu erhalten. Vielleicht kannst du auch irgendwie Kontakt zu Dolmetschern suchen und dich aus erster Hand über deren Arbeit zu informieren.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.11 10:05 von Shino.)
20.08.11 09:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #19
RE: Berufliche Zukunft!? - Brauche euren Rat!
Gibt es nicht noch diesen Business Japanese Test? Der soll doch, soweit ich weiß, einen Tick schwieriger sein.

Ah, hier ist er:
http://www.kanken.or.jp/bjt/english/index.html

Wird sogar jetzt vom Kanken-Institut durchgeführt hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
20.08.11 16:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Berufliche Zukunft!? - Brauche euren Rat!
Antwort schreiben