Antwort schreiben 
Bestellbestätigung
Verfasser Nachricht
mau


Beiträge: 173
Beitrag #11
RE: Bestellbestätigung
Nee, Yano, kriegt er auch einfach nicht. Entweder er wird rastlos durchlaufen, während andere Kotatsu-Heizungen zwischendrin Pause einlegen oder (noch viel schlimmer) selbst durchgängig wird er nicht die Wärme erzielen, die er verbraucht.

Also ich würde da wirklich eher zum Selbstbau (mithilfe einer Schreinerei o.ä.) raten, dann hast Du auch nicht das Problem mit einem fetten Spannungswandler, sondern könntest Heizmittel für den europäischen Markt verwenden.
Und günstiger... käme es wahrscheinlich auch noch.
(Ich würd auch gegen nen Fuffi vorbeikommen und Dir "Made in Japan" ins Holz ritzen. )
18.12.12 17:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #12
RE: Bestellbestätigung
(18.12.12 17:51)mau schrieb:  könntest Heizmittel für den europäischen Markt verwenden.
Ist wohl nicht so trivial. Die Heizleuchte eines Kotatsu darf an ihrer Oberfläche nicht zu heiß werden und soll möglichst flach sein. Im Laufe der Jahrzehnte hat man immer flachere Heizleuchten entwickelt. Ich wüßte nicht, wo sowas für Europa angeboten wird.
Ich würde für eine luxuriöse Lösung aber auch zur Arbeit eines guten Möbelschreiners raten, bevor man 400 Euros fürs Porto ausgibt. Der deutsche Körperbau verlangt schließlich auch nach etwas größeren Maßen. Ein schöner Kotatsu-Tisch mit Untergestell aus (geschnitzter) Lerche und Deckplatte aus Ahorn (Unterplatte kann ja laminierte Spanplatte sein) sollte für ein, zweitausend Euros zu haben sein. Und was die Heizleuchte angeht, da würde ich mir zwei aus Japan kommen lassen und doch an einen Trafo hängen. Vielleicht kann man die auch einfach hintereinanderschalten, ein richtiger Elektriker wird das beurteilen können.

Edit
Lärche. Ich laß es extra stehen, weil ich so bescheiden bin.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.12.12 18:52 von Yano.)
18.12.12 18:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.626
Beitrag #13
RE: Bestellbestätigung
Es gibt auch bei uns flache Heizelemente, nur halt nicht speziell auf den Zweck zugeschnitten und damit schwerer zu finden.

Ich hab z.B. gerade beheizbare Granitplatten gefunden, allerdings für die Wandmontage, ob es als Tischplatte taugen würde weiß ich nicht zwinker

Letztendlich ist es ja auch wurst wo die Wärme herkommt, solange sie ich unter dem Tisch / unter der Decke hält. Von daher käme evtl. auch eine herkömmliche Heizdecke in Betracht.


Aber der OP hat sich wohl bewußt gegen Bastellösungen entschieden. Kann man nur wünschen daß es mit Versand und der Betrieb mit dem Trafo dann klappt.


Auf Google Shopping Japan findet man noch andere Anbieter für diese Sorte kotatsu, die allermeisten verschicken halt nur nach Japan. Da wäre jetzt die Frage, gibts irgendwo eine billigere Versandmöglichkeit oder nicht. Es gibt ja auch Anbieter die Pakete weiterleiten (also z.B. Amazon Japan -> Dienstleister -> Deutschland). Ob man den Versand dadurch billiger oder per Schiff oder sowas bekommen kann (beim Schiff wäre der Winter u.U. vorbei ehe es ankommt)... tja. Keine Ahnung.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.12.12 20:16 von frostschutz.)
18.12.12 20:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Himither


Beiträge: 7
Beitrag #14
RE: Bestellbestätigung
Edit im Vorraus:
Oh Gott! Bitte entschuldigt, wenn meine Schreibweise mal extrem gelackt rüberkommt, aber irgendwie endet das immer so wenn ich mal in Foren was schreiben, weshalb ich es in der Regel auch lasse. augenrollen
Zudem eine Warnung, hier gibts (etwas zu) viel zu lesen. hoho

Hallo erstmal,

zum Glück beherrscht dort jemand English und konnte mir auf meine Frage antworten.
In diesen einen Ausnahmefall hab ich wirklich gehofft, dass ihr falsch übersetzt habt,
aber es geht tatsächlich um ca 365€ Versandkosten, anstatt Gesamtkosten.
Zoll, Steuern, Umrechnungskurs und -gebühren machen wohl extrem viel aus, dass weiß ich nun zu gut.

Die Geschichte mit dem Dienstleister, um das teure Express Mail Shipping zu umgehen, ist sehr interesannt.
Ich habe irgendwie das Gefühl, dass Rekuten in diesen Fall grade eben als ein solcher Dienstleister fungiert, aber leider nur das teure EMS als Versandoption anbietet.
Das würde dann noch zusätzlich zu Steuern, Zoll und EMS die hohen Kosten erklären, weil die Ware von yumetenpo erstmal zu Rakuten muss.

Tja was soll noch sagen?
Ganz schön sauer dieser Versandkosten-Apfel, aber ich habe mich entschieden rein zu beißen.
Ich erteile hiermit also die international Erlaubnis, dass man mich als verrückt erklären darf. hoho

Was den Kotatsu angeht...

Die Frage "Wie?" er bei 130 Watt trotzdem mit herkömmlichen Kotatsu, die 500 Watt und mehr benötigen, mithalten kann erklärt sich vielleicht ganz gut,
wenn ihr hier beim Produktlink runter scrollt und euch die entsprechenden Bilder anschaut.
Ich denke, dass ist recht selbsterklärend und dazu kommt noch, dass ihr im Gegensatz zu mir auch noch lesen könnte was dort steht.

Die Unterseite der Tischplatte ist mit irgendeiner wärme-reflektierenden (nehme ich mal an?) überzogen, darauf wird der flache, Grillrost-ähnliche Heizkörper angebracht sowie eine weitere Schicht um vor Vorbrennungen zu schützen. (nehm ich mal an? x2)
Im Gegensatz zu normalen Kotatsu, wo sich der Heizkörper in der Mitte befindet, erstreckt sich der Heizkörper also über die gesamte Tischplatte was für eine gleichmäßigere Verteilung der Hitze sorgen soll.

Ich habe jetzt nicht groß Ahnung von all dem, aber es scheint mir wirklich nicht unlogisch zu behaupten,
dass man mit dieser Heiztechnik Strom sparen kann ohne Nachteile gegenüber einem normalen Kotatsu, was die Heizqualitäten angeht.
Es gibt sogar noch einen weitere Vorteil neben dem geringeren Stromverbrauch,
weil der Heizkörper so flach ist bleibt nämlich mehr Platz für Beine und Füße unter dem Tisch.

Ich glaube auch nicht, dass ich öfter bzw. länger den Heizkörper auf höheren Stufen laufen lassen muss, als wie bei normalen Kotatsu,
da der Kotatsu-Futon schließlich vollkommen unabhängig vom Typ des Heizkörpers seinen Job tut und die Hitze so geht wie möglich unterm Tisch hält.

--------------------------------------------------------------

Was den Schreiner angeht...

Versteht mich auf alle Fälle bitte nicht falsch, ich bin sehr dankbar dass ihr euch darüber soviel Gedanken macht und mit Alternativen vorschlagt um die 365€ Versanden kosten zu umgehen, wo ich doch schon dankbar genug bin, dass man mir übersetzt hat was die E-Mail von mir wollte, aaaaaaber.....

Man muss auf alle Fälle bedenken, dass Kotatsu wie es sie heute zu finden gibt nicht von heute auf morgen zustanden kamen, sondern sie wurden im Laufe der Jahrzehnte (genau genommen Jahrhunderte) nach und nach verbessert und weiterentwickelt.

Durchaus könnte mir ein gute Schreiner einen hübschen Kotatsu basteln, vielleicht sogar mit zusammenklappbaren Tischbeinen wie bei diesem Model hier.
Aber wenn Dieser auch nach etwas aussehen soll, dann hat das bestimmt schon seinen Preis.
Dazu kommen dann natürlich noch die Beschaffung von einem passenden Heizkörper und einer entsprechend angepassten Decke (damit die darauf liegende Tischplatte auch fest sitzt) sowie das korrekte anbringen/installieren von dem Heizkörper.

Wenn man jetzt nochmal die Jahrzehnte an Erfahrung und Entwicklung bedenkt muss man sich allerdings fragen ob so ein selbstgemachter Kotatsu da wirklich mithalten kann.
Vielleicht wenn Schreiner und Elektriker eng zusammenarbeiten und damit schonmal Erfahrung gemacht haben, aber so ein Pärchen + gute Preise muss man erstmal finden.

Das alles zu organisieren und zu bezahlen um am Ende einen zusammengeschusterten Kotatsu für den nahezu gleichen (oder gar höheren) Preis zu erhalten kann sich einfach nicht lohnen, aber vielleicht bin hier hierbei auch einfach zu pessimistisch.
Von meiner mangelnden Motivation zu so einer so großen Aktion ganz zu schweigen. rot
Jemand der Ahnung von Handwerk bzw. handwerkliches Geschick hat und vielleicht noch ein paar Verbindungen bei entsprechenden Leuten, um Geld zu sparen, hätte da schon bessere Karten.

Im Endeffekt ist es für mich schon die beste Lösung einfach einen ordentlichen Kotatsu zu bestellen, auch wenn man mit dem Versandkosten jemanden totschlagen könnte. hoho
Bei Ebay gibt es zwar einige herkömmliche Kotatsu zu weitaus billigeren Preisen, aber darauf muss ich ja dann auch wieder die ca. 150€ mehr für die entsprechend leistungsstärkeren Spannungswandler rechnen.

Aber was solls.
Jetzt ist der Kotatsu erstmal bestellt und ich warte bis er ankommt.
Wenn es jemanden interessiert kann ich dann ja mal, in einem neuem Thread, schreiben wie er sich so macht.

Vielen Dank auf alle Fälle nochmal an euch alle!!! grins

mfG Himither
18.12.12 23:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.626
Beitrag #15
RE: Bestellbestätigung
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit dem Teil. grins

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
19.12.12 00:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mau


Beiträge: 173
Beitrag #16
RE: Bestellbestätigung
Ich entschuldige mich für meinen Beitrag, aber es muss einfach raus. hoho

(18.12.12 23:46)Himither schrieb:  Die Frage "Wie?" er bei 130 Watt trotzdem mit herkömmlichen Kotatsu, die 500 Watt und mehr benötigen, mithalten kann erklärt sich vielleicht ganz gut, wenn ihr hier beim Produktlink runter scrollt und euch die entsprechenden Bilder anschaut.
Ich denke, dass ist recht selbsterklärend und dazu kommt noch, dass ihr im Gegensatz zu mir auch noch lesen könnte was dort steht.
Hast Du Dir mal ne Waschmittelwerbung angesehen? Die Frage, wie dieses Zeug meine Wäsche sauber bekommt, erklärt sich darin eigentlich ganz gut. Das ist recht selbsterklärend, dass da kleine Saubermachroboter kommen und die bösen Fleckenzwerge einfach vertreiben. zwinker
Oder auch: Publicity, Publicity.

Magst Du uns einen Erfahrungsbericht zukommen lassen, obs darunter wirklich so kuschlig warm wird, wie Du Dir das vorgestellt hast und auch sonst, wie sich das Teil so schlägt?
Ich bin doch neugierig. rot


Un was ich eigentlich noch sagen wollte:
Wenn Dir dafür das Geld wert ist, dann ist das vollkommen okay. =) Mir wärs das nicht (ich habe auch besagte Connections zu den zwei bis drei hier notwendigen Zünften), aber das muss Dich ja nicht stören. Es kommt ja auch immer darauf an, an welchen Stellen man Kompromisse eingehen möchte und wieviel einem persönlich soetwas wert wäre.
Auf jeden Fall wünsche ich viel Spaß mit dem hübschen Möbel und nicht noch mehr Komplikationen bis zur Auslieferung. grins
19.12.12 17:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Himither


Beiträge: 7
Beitrag #17
RE: Bestellbestätigung
(19.12.12 17:44)mau schrieb:  Magst Du uns einen Erfahrungsbericht zukommen lassen, obs darunter wirklich so kuschlig warm wird, wie Du Dir das vorgestellt hast und auch sonst, wie sich das Teil so schlägt?
Ich bin doch neugierig.

Gerne, habe ich ja auch angeboten insofern sich jemand dafür interessiert. Und siehe da! Es hat sich jemand gefunden. grins

Bevor ich mich mit meinen Optimismus noch in Teufelsküche rede, warte ich auch lieber mal auf die Ankunft von dem guten Stück und teste in der Praxis wie sich diese alternative Heiztechnik macht.

mfG Himither
19.12.12 22:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #18
RE: Bestellbestätigung
Eine kleine Frage: Wofür braucht man sowas eigentlich in einer deutschen Wohnung? Hier hat man doch dank Zentralheizung doch eigentlich schon ein relativ warmes Zimmer. Da reicht doch meistens eine normale Decke aus, oder nicht? hoho
Zudem ich keine Lust hätte, hier auf dem Boden zu sitzen... Stühle sind schon eine tolle Erfindung hoho Und der Tisch von einem Kotatsu ist ja doch etwas winzig.

Aber ich wünsch dir auch viel Spaß damit!

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
19.12.12 23:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #19
RE: Bestellbestätigung
Wir haben eigentlich in den ersten zwanzig Jahren in Deutschland immer Kotatsu gehabt. Ein Riesentrumm Trafo steht heute noch im Keller herum.
Die Nutzung mit Futon-Abdeckung haben wir recht bald aufgegeben, aber so abends zu zweit beim Fernsehen war es ganz nett.
Als Eßtisch für eine wachsende Familie geht es gar nicht. Weiß der Geier, warum die Japaner sich das antun.
Nach dem Umzug in ein Haus mit Fußbodenheizung haben wir die Kotatsus entsorgt.
20.12.12 01:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Himither


Beiträge: 7
Beitrag #20
RE: Bestellbestätigung
Hallo,

Der Erfahrungsbericht wird leider noch etwas länger auf sich warten lassen müssen.

Heute durfte ich auch die harte Tour erfahren, dass man in Japan misstrauisch gegenüber Kreditkarten ist, die NICHT in Japan ausgestellt wurden.
Der Verkäufer schrieb mir gestern mittag, dass meine Karte "NG - not good" ist und ich doch "please improve" sollte, was jetzt nicht grade informativ war.
Auf meine Frage "what exactly is the problem?" konnte er mir heute morgen leider nur die gleiche Antwort geben, weshalb mir erstmal nichts anderes blieb als die Bestellung zu stornieren, da es sonst keine andere Zahlungsmöglichkeiten gibt.
Peinlich, dass ist eindeutig mal ein Fall von "nicht ordentlich informiert". rot

Google brachte mir dann erstmal bei, dass japanische Onlineshops praktisch nie ausländischen Kreditkarten akzeptieren.
Bei der Hotline für meine Amazon VISA-Karte konnte man mir da leider auch nicht weiterhelfen.

Zum Glück im Unglück hab ich kurz darauf aber diese Seite hier gefunden.
PersonalShopperJ übernimmt Versand und Bezahlung (natürlich nur den Vorgang, nicht die Kosten hoho) bei Bestellungen in Japan.
Das Allerbeste ist allerdings, dass man bei PersonalShopperJ nicht gezwungen ist Express Mail Service zu benutzen sondern auch Airmail, Economy Air oder Surface Mail als Versandoption auswählen kann.
Nachdem ich mir einige Erfahrungsberichte durchgelesen habe bin ich mir jetzt auch ziemlich sicher, dass die ganze Geschichte vertrauenswürdig ist.

Tja was soll ich sagen....hust! Dumm, dumm, dumm! rot

Hätte ich mal sofort nachdem frostschutz diese Dienstleiter erwähnt hat die Bestellung storniert und mich genauer darüber informiert.
Aber besser später als nie,so spare ich mir jetzt locker 100-150 € Versand, insofern mein Auftrag angenommen wird natürlich. grins

(19.12.12 23:25)Hellstorm schrieb:  Eine kleine Frage: Wofür braucht man sowas eigentlich in einer deutschen Wohnung? Hier hat man doch dank Zentralheizung doch eigentlich schon ein relativ warmes Zimmer. Da reicht doch meistens eine normale Decke aus, oder nicht? hoho
Zudem ich keine Lust hätte, hier auf dem Boden zu sitzen... Stühle sind schon eine tolle Erfindung hoho Und der Tisch von einem Kotatsu ist ja doch etwas winzig.

Aber ich wünsch dir auch viel Spaß damit!

Also ums kurz zu fassen:

-Altbau Aparatment, das ehemals eine Werkstatt war und unter dem eine eiskalte Garage liegt
-schlecht isolierte Außenwände + eiskalter Fußboden = um die Jahreszeit Heizung auf min. Stufe 3, sonst = Null Wirkung
-Heizung ist alt, unnötig groß und dauerhaft an (außer nachts) solange ich im Raum bin, daher = teuer

Auf dem Boden sitzen ist normal für mich, dass machen wir regelmäßig bei unseren Magic- und/oder Munchkin Runden (Kartenspiele) und am Boden schlafe ich auch schon seit fast einem Jahrzehnt mit Matrate und Isomatte.
Bin quasi schon zum Möchtegern-Japaner mutiert bevor ich überhaupt von Japans Sitten wusste. kratz

@Yano

Der Spannungswandler ist zum Glück ziemlich klein mit 140x110x100mm, da hab ich mir echt schlimmeres vorgestellt.


mfG Himither
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.12.12 02:29 von Himither.)
21.12.12 01:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bestellbestätigung
Antwort schreiben