Antwort schreiben 
Bitcoin
Verfasser Nachricht
Phil.


Beiträge: 785
Beitrag #1
Bitcoin
Ich hatte die Suche nach diesem Begriff im Forum aktiviert.
Sie zeigt auch auf einen Beitrag hin, der aber mitlerweile schon 100 Seiten hat.
Er liegt irgendwo da drinnen.

Und Firithfenion hatte damals sehr ausfuehrlich darueber berichtet.
Doch Google wurde anscheinend umgestaltet, er findet sowas nicht mehr wieder.
Und diese 100 Seiten will ich nicht durchblaettern und danach suchen.

Also ich eroeffne das hier noch mal in aller Deutlichkeit.

Erst mal vorab.

Wiki weiss Bescheid.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bitcoin

Bitcoin ist eine Computerwaehrung.
Wer sich Bitcoins leisten kann, hat genug Geld um normal leben zu koennen und daher hat er einen Ueberfluss an Geld mit dem er spielen kann.

Wie mir nun berichtet wurde, gibt es auch bei Bitcoins Regeln und es gibt auch Steuerabgaben, wenn man diese mit Gewinn verkauft und diese weniger als ein Jahr besitzt.

Also so ohne ist das wiederum nicht.

Es ist aber eine Waehrung oder ein Geldgeschaeft, das schnell wachsen und fallen kann.
Vor einiger Zeit war sie bis auf fast 60.000 Euro gestiegen Pro 1 Bitcoin.

Diese Woche ist ihr Wert an einem Tag um 30% gefallen.
Man kann sich das auch jeden Tag ansehen, wie das steigt und faellt.

1 Bitcoin =
32,840.08 Euro
Letzte Aktualisierung · 21. Mai, 09:02 MESZ

Das kann man mit zB. https://www.bing.com/ suchen lassen.
Das kann von Sekunde zu Sekunde sich aendern.

Was ich bislang verstanden habe, ist dass Bitcoin keine harte Waehrung ist.
Man hat keine harte Muenzen in der Hand.

Wahrscheinlich wird Firith, hier noch einmal darueber erklaeren, was er als solche versteht und wo die Risiken liegen.

Abe was ich verstanden habe, ist folgendes.
Wer sich Bitcoins zulegt um der Bitcoins willen, ist ein armer Wicht und wird es immer bleiben.
Musk und andere haben verstanden wie der Hase laeuft.

Sie kaufen billig ein.
Sie warten bis er ziemlich hoch ist.
Und schlagartig verkaufen sie alle. (oder nur einen Teil).
Bei den vielen Millionen Bitcoins die sie haben, schlaegt das maechtig ins Geld.

Ich mach es mal ganz krass.

Ich kaufe 1 Bitcoin fuer 1.000 Euro.
Nach einem Jahr verkaufe ich sie zu 60.000 Euro.
Ich bezahle dann keine Steuern, weil ich dies nach einem Jahr verkauft habe.

Wenn Musk und andere dies richtig tun, wird der Bitcoin fallen.
Wenn er dann wieder auf ca. 1000 Euro faellt. (ist nur so als Utopie gedacht).
So koennte ich aus der 1nen Bitcoin, nun 60 davon kaufen.

Wieder nach einem Jahr, wenn diese Waehrung wieder zb. 50.000 Euro wert ist.
Verkaufe ich meine 60 Bitcoins.
Ich brauch auch hier keine Steuern zahlen.
Aber habe mein Kapital ueber 1 Jahr auf 3.000.000 ansteigen lassen.

ist nur Utopie aber vorstellbar.
Bei Musk wird das in die Trillionen gehen, denke ich.
Sagen wir mal wir spielen das um 2 Jahre weiter.
Die Sache faellt wieder auf 1.000 Euro pro Bitcoin.
Also kann man 3.000 Bitcoins kaufen.

Und wie gesagt im folgenden Jahr, wenn das wieder steigt bis ca. 50.000 Euro.
3.000 x 50.000 = 150.000.000 Euro.

Wer aber nun seine Bitcoin kauft und nicht verkauft weil er diese so gern hat.
Oder meint dass der Wert wieder steigt und er somit wieder viel mehr Geld hat.
Wird seine Bitcoins nicht vervielfaeltigen koennen und sein Kapital auch nicht.

Wer clever ist, schmeisst sein Geld nicht alle auf eine Nummer beim Roulettespiel.
Denn wenn die 0 ankommt ist alles futsch.

Also nur der, der zuviel Geld hat und es nicht fuers Leben benoetigt, kann damit spielen.

Ich selber hab genug mit dem was ich habe.
2 paar Schuhe kann ich nicht anziehen.
2 Schlipse tragen ist auch bloed.
Mehr als das essen, was man pro Tag isst, geht auch nicht.
Auf der Bank bekommt man noch Strafzinsen zu zahlen.
Und Papa Staat nimmt einem von etwaigen Mieteinnahmen 42% weg.

So das ist meine Rechnung.

Fragt man einen Lehrer oder einen Schueler, warum die Rechnen in der Schule haben.
Kann keiner eine plausible Antwort geben.
Sie wissen es beide nicht.

Noch eins. Wer nun denkt dass Bitcoins nichts mit Japan zu tun haben.
wird das im folgenden auch erklaert bekommen, denke ich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.05.21 09:33 von Phil..)
21.05.21 09:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
aisuru


Beiträge: 5
Beitrag #2
RE: Bitcoin
サトシナカモト hoho
21.05.21 17:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 785
Beitrag #3
RE: Bitcoin
Das klingt wie jener Zauberer dessen Namen nicht genannt werden sollte!
https://de.wikipedia.org/wiki/Satoshi_Nakamoto
Manche taten es dennoch.
Lord Voldemort

Ob Bitcoin schwarze Magie ist?

Wuerde man mein Szenario auch nur noch einige Jahre weiterspielen.
Kaeme man zu Astronomische Zahlen. Bei 1 Bitcoin.

Man stelle sich aber vor, dass es Typen gibt, welche Millionen davon haben und damit auf gleiche Weise arbeiten koennten?
Ich habe die Befuerchtung, dass die es fertig bringen, alles Geld dieser Welt aufzusaugen.

Wenn es nicht bald den Politikern auffaellt, werden 8 Miliarden darunter leiden.
Und einige wenige werden sich die Welt aufteilen.

Ob das Schwarzseherei ist, koennt ihr entscheiden.
Wieviele Bitcoins gibt es ueberhaupt?
21.000.000?
https://btcdirect.eu/de-at/wie-viele-bitcoins-gibt-es

Ich hab mich geirrt.
Es gibt soviel Geld in der Welt.
Die USA sind bislang auf 28.685.000.000.000 Dollar als Schuldenberg.
Tendenz rasant steigend.
https://www.gold.de/staatsverschuldung-usa/
Nur das besagt eines. Sie haben dieses Geld nicht, um ihre Schulden zu bezahlen.

Es besteht Hoffnung.
https://www.focus.de/finanzen/boerse/exp...13020.html
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.05.21 19:40 von Phil..)
21.05.21 19:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.628
Beitrag #4
RE: Bitcoin
(21.05.21 19:39)Phil. schrieb:  Ob Bitcoin schwarze Magie ist?

Nein, keine Magie sondern Mathematik. Angewandte Mathematik, genauer gesagt Kryptographie. Wer schon einmal mit dem Verschlüsselungsprogramm PGP gearbeitet hat, der weiss was eine asymmetrische Verschlüsselung ist und was der Unterschied zwischen einem Private- und einen Public Key ist. Wenn man das Verstanden hat, weiss man schon das wichtigste was man als Endbenutzer wissen muss, um das erste freie Geld der Menschheitsgeschichte zu nutzen.

Dieses Video gibt eine gute Einführung:



Truth sounds like hate to those who hate truth
28.05.21 16:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.466
Beitrag #5
RE: Bitcoin
bist du noch immer zufrieden mit deiner Investition? Es gibt hier ja das Thema schon irgendwokratz

30.05.21 19:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 785
Beitrag #6
RE: Bitcoin
Er ist ja schon wieder gefallen.
32,840.08 Euro 21. Mai, 09:02 MESZ
29,414.54 Euro 30 Juni 2021.

Mensch verkaufe noch solange du noch etwas davon hast.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.05.21 20:01 von Phil..)
30.05.21 19:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitcoin
Antwort schreiben