Antwort schreiben 
Bonmots von Japanisch-Lehrern
Verfasser Nachricht
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #11
RE: Bonmots von Japanisch-Lehrern
Aber für allgemeine Lehrersprüche gibt's ja die Schülerzeitung. Deswegen wäre es schön, wenn die "Bonmots" etwas mit Japanisch zu tun hätten, so, wie die ersten Beispiele.
10.12.05 13:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yunyo


Beiträge: 11
Beitrag #12
RE: Bonmots von Japanisch-Lehrern
Unsere liebe Sensei hat uns mal ein lustiges Bild gezeigt mit Tieren drauf, und wir sollten beschreiben, wo sich die befinden - also Ortsangaben machen (Katze auf dem Sessel, Hund unter dem Tisch, Vogel auf dem Baum...).

Auf dem Bild war auch ein Teich mit Fischen drin, uns sie sagte dann:
"In Japan gibt es viele Teiche, und im Teich schwimmen oft Karpfen...Krapfen... nein - Karpfen, Krapfen?..."
10.12.05 14:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #13
RE: Bonmots von Japanisch-Lehrern
Muss auch nochmal in meinem Gedächtnis in Ruhe kramen: Spontan fällt mir derzeit nur die Predigt von meinem Sensei ein, als wir die neuen Verben tasukeru (retten) und tetsudau (helfen) lernten. Im Unterricht wandte er sich an uns Mädels und meinte: "Passt auf (hört auf zu schwätzen ;-))!" Wenn Euch in einer dunklen Gasse jmd. mit schmutzigen Gedanken überfällt, verwechselt um Himmels willen diese Verben nicht ... das könnte fatale Folgen haben zunge

In diesem Sinne ein fröhliches 助けて! hoho
12.12.05 22:09
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LuV


Beiträge: 214
Beitrag #14
RE: Bonmots von Japanisch-Lehrern
Warum einige Orte in Japan so viele Lesungen haben:

"Da kamen alle drei Monate irgendwelche verrückte Mönche an und sagten, das muss anders gelesen werden"

Ich liebe diesen Lehrer, er sagt alles immer so trocken XDD
12.12.05 23:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hyoubyou


Beiträge: 434
Beitrag #15
RE: Bonmots von Japanisch-Lehrern
Mir fällt nur etwas peinliches im Kontakt mit meiner Freundin ein:
Ich wurde gefragt: "sake wo nonda koto ga aru?" Worauf ich antwortete "uma ... äh .... umi-shuu dake".... Worauf sie sich vor lachen gebogen hat (nicht nur dieses Mal). Und sie dann auf Englisch antwortete "you can't drink horses and I would not recommend drinking sea-water".

没有銭的人是快笑的人
13.12.05 00:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Emiko


Beiträge: 128
Beitrag #16
RE: Bonmots von Japanisch-Lehrern
Ich bin mal mit einem Professor zu der der Uni angegliederten Oberschule gefahren, und als ich diesbezueglich erzaehlte, bekam ich einen ganz komischen Blick zugeworfen. Anscheinend muss ich das FUZOKU (angegliedert) in FUZOKU KOUKOU (angegliederte Oberschule) falsch betont haben, so dass es fuer Japaner lang und wie FUUZOKU (Szene-, Rotlicht- etc.) klang.

Viele Gruesse

Emiko
13.12.05 03:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pretty_Angel


Beiträge: 13
Beitrag #17
RE: Bonmots von Japanisch-Lehrern
Dazu fällt mir auch noch eine (von vielen) lustigen Anekdoten aus unserem Japanisch-Unterricht ein:

Wir machen wieder Übungsaufgaben und der Sensei (ein Japaner) fragt eine Studentin nach dem Satz "Dieser Lehrer ist klein."

Sie: kono sensei no sei wa chiisaii desu.
Er: Nicht chiisaii. (Gestikuliert mit den Händen) Niedlich.
Sie: kono sensei no sei wa kawaii desu.
Er: kono sensei wa kawaii to omou ka. (lacht) Nein, ich meine niedlich. (gestikuliert nochmal)
Sie: (vosichtig) kawaii?
Er: Nein.
Ich: Meinten Sie vielleicht niedRig?
Er: Habe ich doch gesagt.
Klasse: Nein...
Er: Habe ich nicht?!?
Ich: Nein. Sie haben nieLich gesagt und nicht niedRig.
Er: Wo ist der Unterschied?

Hach, wie schön... hoho Japanisch macht Spaß.
13.12.05 16:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #18
RE: Bonmots von Japanisch-Lehrern
"Entschuldigen sie meine Verspätung, ich habe ein Karnickelchen gemacht."

gemeint war "Nickerchen" grins

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.05 19:30 von shakkuri.)
13.12.05 16:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sheep


Beiträge: 7
Beitrag #19
RE: Bonmots von Japanisch-Lehrern
Zitat:Wie sie uns erklärt hat, dass man nicht immer die höfliche Bitteform von suru nehmen muss, um jemanden aufzufordern, etwas nicht zu tun, also "shinaidekudasai", sondern "shinai" ("Nicht machen!") auch geht

Ich glaub, da hab ich was verwechselt, in meinem Hefter steht als Kurzform "Infinitiv + na", also "Suruna!". Was ist nun richtig, geht auch "Shinai!"? Ich will nicht extra ein Thema aufmachen zwinker


Beispiel unter vielen, beim erklären, wie man -tekudasai anhängt, (das japanische Wort fällt mir nicht mehr ein): "oder z.B. ... heißt auf deutsch 'sterben Sie bitte' oder 'bitte sterben Sie'. Das sagt ihr aber bitte nicht." hoho hoho hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.12.05 01:13 von sheep.)
14.12.05 01:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pretty_Angel


Beiträge: 13
Beitrag #20
RE: Bonmots von Japanisch-Lehrern
Zitat:Beispiel unter vielen, beim erklären, wie man -tekudasai anhängt, (das japanische Wort fällt mir nicht mehr ein): "oder z.B. ... heißt auf deutsch 'sterben Sie bitte' oder 'bitte sterben Sie'. Das sagt ihr aber bitte nicht." hoho hoho hoho

"Shinde kudasai!" hoho

Das haben wir uns auch auf Anhieb zusammengebastelt. *lacht*
07.01.06 00:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bonmots von Japanisch-Lehrern
Antwort schreiben