Antwort schreiben 
Brauche Beratung für Laptopkauf
Verfasser Nachricht
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #11
RE: Brauche Beratung für Laptopkauf
Achso, du überlegst also, ob Ubuntu + OpenOffice oder Windows + Word... theoretisch geht ja auch Windows + OpenOffice, denn die japanische Eingabe (Radikale, Kanji zeichnen, etc.) hängt nicht so sehr vom Officeprogramm ab, sondern eher vom Betriebssystem bzw. dem installierten Eingabeschema.

Ich kenn mich leider nur mit Feld-Wald-und-Wiesen-Dokumenten aus und kann keine Aussagen für Profis treffen; habe dafür aber den direkten Vergleich Ubuntu + OpenOffice (Daheim) - WinXPpro + Word 2003 (Arbeit)
Der Einzige nennenswerte Unterschied, der mir da auffällt ist, dass Word von den 20 jap. TruType Fonts, die ich nutze, 5 einfach nicht akzeptiert. Mit denen kann man unter Word & deutschem Windows nicht arbeiten.
Bei OpenOffice hat bisher noch jeder Font funktioniert.

接吻万歳
28.06.07 16:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
koboldmaki


Beiträge: 41
Beitrag #12
RE: Brauche Beratung für Laptopkauf
(28.06.07 16:22)shakkuri schrieb:Achso, du überlegst also, ob Ubuntu + OpenOffice oder Windows + Word... theoretisch geht ja auch Windows + OpenOffice, denn die japanische Eingabe (Radikale, Kanji zeichnen, etc.) hängt nicht so sehr vom Officeprogramm ab, sondern eher vom Betriebssystem bzw. dem installierten Eingabeschema.

Genau! Du hast es erfasst.
Aber um genau zu sein: Ich will zwei Betriebssysteme auf meinem zukünftigen Notebook haben: Ubuntu UND Windows XP. Deshalb frage ich ja auch danach, wass für Hardware solch ein Notebook haben sollte, damit man damit leistungsstark und problemlos arbeiten kann.
Was würdet ihr empfehlen?

Zitat:
Ich kenn mich leider nur mit Feld-Wald-und-Wiesen-Dokumenten aus und kann keine Aussagen für Profis treffen; habe dafür aber den direkten Vergleich Ubuntu + OpenOffice (Daheim) - WinXPpro + Word 2003 (Arbeit)
Der Einzige nennenswerte Unterschied, der mir da auffällt ist, dass Word von den 20 jap. TruType Fonts, die ich nutze, 5 einfach nicht akzeptiert. Mit denen kann man unter Word & deutschem Windows nicht arbeiten.
Bei OpenOffice hat bisher noch jeder Font funktioniert.

Habe soeben offline erfahren, dass das Linux-Pendant zum Global IME SCIM heißt.
Kann dieses SCIM (= Smart Common Input Method ) soviel wie der Global IME von Microsoft?
Ich finde nämlich, dass der schon eine ganze Menge kann.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.06.07 19:40 von koboldmaki.)
28.06.07 19:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mizu


Beiträge: 116
Beitrag #13
RE: Brauche Beratung für Laptopkauf
Zitat:Braucht Open Office und Ubuntu eine besonders starke Hardware?
Nein. Linux (egal ob Ubuntu oder Suse oder was auch immer) braucht im Gegensatz zu Windows eher weniger Ressourcen.
Im Hinblick auf die Installation von zwei Betriebssystemen ist eine (sehr) grosse Festplatte unumgaenglich (also nicht unter 100 GB).
Und 2 GB RAM sind immer noch sinnvoll.
Ausserdem solltest du dich vor dem Kauf des Notebooks darueber informieren, ob es unter Linux fuer alle Hardware Komponenten Treiber gibt. Mann mag es kaum glauben, aber das ist wirklich noch ein Problem (wenn es auch von Monat zu Monat besser wird).

Unter Linux gibt es den Kanji Pad. Mit dem kannst du kanji per Maus malen und dann edict benutzen um diese nachzuschlagen.

(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.
28.06.07 23:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #14
RE: Brauche Beratung für Laptopkauf
(28.06.07 19:39)koboldmaki schrieb:Kann dieses SCIM (= Smart Common Input Method ) soviel wie der Global IME von Microsoft?

Um Japanisch-Eingabe mit SCIM brauchst du dir keine Sorgen zu machen, das funktioniert einwandfrei und läßt kaum Wünsche offen. Einzig die Handschrifterkennung ist zuweilen etwas komisch. Aber mit der Maus Kanji zu Pinseln macht eh keinen Spass, das ist mehr was für PDAs mit Touchscreen.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
29.06.07 12:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #15
RE: Brauche Beratung für Laptopkauf
SCIM hat sogar einen Vorteil gegenüber IME: Die Tastatur ändert sich nicht beim Umschalten. D.h. z.B. "Z" & "Y" bleiben da, wo sie hingehören. grins

Ich hab übrigens in beiden Rechnern 512 MB RAM und keine Probleme. Bin allerdings auch kein Zocker...

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.06.07 16:42 von shakkuri.)
29.06.07 16:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mizu


Beiträge: 116
Beitrag #16
RE: Brauche Beratung für Laptopkauf
Ich hatte mit 512 MB RAM + Windows XP Professional + mehrere Dokumente, merkbare Leistungsprobleme (bzgl. der Geschwindigkeit). Mit 1 GB RAM laeufts recht gut (koennte aber noch etwas schneller sein).

Zitat:SCIM hat sogar einen Vorteil gegenüber IME: Die Tastatur ändert sich nicht beim Umschalten. D.h. z.B. "Z" & "Y" bleiben da, wo sie hingehören.
Das ist wirklich ein erheblicher Vorteil! hoho

(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.
29.06.07 19:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schef


Beiträge: 52
Beitrag #17
RE: Brauche Beratung für Laptopkauf
Nicht alle Performance liegt im RAM versteckt. Windows schön entrümpeln ist auch immer mal wieder wichtig. Trotzdem ist 1 Gbyte RAM beim Laptopkauf heute die unterste Grenze.
29.06.07 21:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #18
RE: Brauche Beratung für Laptopkauf
Eine 512 MB Empfehlung sollte das jetzt auch nicht werden. rot
Eh klar: je mehr RAM, desto besser.

接吻万歳
30.06.07 11:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mizu


Beiträge: 116
Beitrag #19
RE: Brauche Beratung für Laptopkauf
Zitat: Nicht alle Performance liegt im RAM versteckt. Windows schön entrümpeln ist auch immer mal wieder wichtig.
Richtig. Nur tun das die meisten Anwender nicht, so, dass man moeglichst die Hardware schon von Anfang an so auslegen sollte, dass auch mit einem "selbstverschuldeten" Leistungsminus noch genug Leistung uebrig bleibt. hoho

(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.06.07 14:16 von mizu.)
30.06.07 14:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
koboldmaki


Beiträge: 41
Beitrag #20
RE: Brauche Beratung für Laptopkauf
Kennt jemand Notebooks, deren Lüftung besonders leise sind?
Das wäre mir wirklich nämlich auch sehr wichtig.

Irgendwelche Empfehlungen für die CPU des Rechners?
Was kann man empfehlen?
Wovon sollte man eher die Finger lassen?
03.07.07 13:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brauche Beratung für Laptopkauf
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Brauche hilde beim Erstellen einer Yahoo Japan id katalan@web.de 3 799 22.03.16 14:14
Letzter Beitrag: katalan@web.de