Antwort schreiben 
Datumsschreibweise
Verfasser Nachricht
Arni.220
Gast

 
Beitrag #1
Datumsschreibweise
Hallo

Ich brauche das Datum 26.09.2010 in japanischer Schreibweise.

Es wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte.
26.12.12 18:06
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #2
RE: Datumsschreibweise
Meinst du
二十六日九月二千十年 (2 10 6 sonne 9 Mond 2 1000 10 jahr / 26Sonne9Mond2010Jahr)
26日9月2012年
oder meinst du
二十六日九月平成二十二年 ( .... Im Jahr Heisei 22)
26日9月平成22年

?
26.12.12 18:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.898
Beitrag #3
RE: Datumsschreibweise
Horus, was hast du denn da für einen Schwachsinn geschrieben? (Sorry für die harte Ausdrucksweise hoho) Du musst doch die Reihenfolge umkehren.

Ich glaube, das was für den Threadersteller am sinnvollsten ist, wäre
2012年9月26日

So wird normalerweise das Datum in Japan am häufigsten geschrieben, und ist ziemlich genau die Übersetzung vom 26.9.2010. Es sei denn, er will da jetzt irgendwie etwas anderes haben.

@Threadersteller:
Das Datum in Japan wird recht einfach gebildet, indem man die Reihenfolge umgekehrt, also Jahr-Monat-Tag. Dann wird hinter die Jahreszahl 年 (heißt „Jahr“) gesetzt, hinter den Monat 月 („Monat“) und hinter den Tag 日 („Tag“). Einfach oder? hoho
Jetzt gibt es allerdings in Japan noch einige Varianten, wie bei uns auch auch (26. September; 26.9.12 usw).

Zum einen kann man die Zahlen in den chinesischen Schriftzeichen schreiben, das wäre dann:
二〇〇六年九月二六日
Das wird aber normalerweise nicht so häufig benutzt, also brauchst du dir das noch nicht unbedingt zu merkern.

Dann kann man noch nach japanischer Kaiserära schreiben (heißt nengō auf Japanisch):
平成24年9月26日
平成 wird Heisei ausgesprochen und ist der aktuelle japanische Kaiser. Der bestieg am 8. Januar 1989 den Thron. Seitdem wird das durchnummeriert, 2012 ist dann das 24. Jahr.

Oder man kann das Datum auch verkürzen (z.B. beim Mindesthaltbarkeitsdatum auf Essenspackungen):
12.9.26 (hier muss man dann aufpassen, dass es andersrum gelesen wird. Sowas ist z.B. gefährlich beim 12.12.08 (was der 8. Dezember 2012 wäre, nicht der 12. Dezember 2008).)

In diesem Wikipedia-Artikel steht einiges:
http://de.wikipedia.org/wiki/Japanische_Zeitrechnung

Hier auch noch ein bißchen:
http://www.i18nguy.com/l10n/emperor-date.html

Ich hoffe, das konnte dir helfen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.12.12 19:43 von Hellstorm.)
26.12.12 19:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.226
Beitrag #4
RE: Datumsschreibweise
(26.12.12 19:33)Hellstorm schrieb:  Zum einen kann man die Zahlen in den chinesischen Schriftzeichen schreiben, das wäre dann:
二〇〇六年九月二六日

Also ich habe das auf Internetseiten schon so gesehen und mich über die Kreise gewundert. Was sind die beiden Kreise? Ist der Kreis ein offizielles Kanji mit der Bedeutung "Null"? In den Jouyou scheint dieses Zeichen jedenfalls nicht vorzukommen. Ich dachte bisher es gibt keine Kreisformen in den Kanji. Oder ist es eine "westliche" Null die einfach nur in eine quadratische Form gebracht wurde um sie dem Kanji Prinzip anzupassen?
26.12.12 23:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #5
RE: Datumsschreibweise
Genau, es ist kein richtiges Kanji, das ist das westliche "Null", einfach auf die quadratische form eines Kanjis angepasst.
ling2 auf chinesisch, rei/zero auf japanisch.
26.12.12 23:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #6
RE: Datumsschreibweise
Vermutlich kann mans Situationsweise auch rei oder zero lesen, aber ich habe es bisher nur als maru angetroffen.
27.12.12 00:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.226
Beitrag #7
RE: Datumsschreibweise
(27.12.12 00:00)Reizouko schrieb:  Vermutlich kann mans Situationsweise auch rei oder zero lesen, aber ich habe es bisher nur als maru angetroffen.

Unter der Bezeichnung Maru kannte ich bisher nur diesen kleinen Minikreis, der als Satzendpunkt verwendet wird und sich im MS-IME auch dort befindet, wo sich der deutsche Punkt auf der Tastatur befindet. Mir war nicht bewusst, dass das in dem Datum verwendete Zeichen eine "aufgeblasene Version" des kleinen Endpunktes darstellt.
27.12.12 12:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #8
RE: Datumsschreibweise
Den Endpunkt kenne ich als "Ten" ó.o, vermutlich sind das einfach mehrfache Möglichkeiten.
27.12.12 12:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.898
Beitrag #9
RE: Datumsschreibweise
(26.12.12 23:08)Firithfenion schrieb:  Also ich habe das auf Internetseiten schon so gesehen und mich über die Kreise gewundert. Was sind die beiden Kreise? Ist der Kreis ein offizielles Kanji mit der Bedeutung "Null"? In den Jouyou scheint dieses Zeichen jedenfalls nicht vorzukommen. Ich dachte bisher es gibt keine Kreisformen in den Kanji. Oder ist es eine "westliche" Null die einfach nur in eine quadratische Form gebracht wurde um sie dem Kanji Prinzip anzupassen?

Weder noch. Das ist kein Kanji, aber das ist auch nicht die westliche Null. Ich habe mal gelesen (jetzt find ich die Quelle natürlich nicht hoho), dass das bereits um das 14. oder 15. Jahrhundert in China benutzt wurde, und keine direkte „Übersetzung“ von der 0 ist. Aber da ich hier jetzt keine Quelle nennen kann, dürft ihr da ruhig dran zweifeln. Vielleicht liege ich auch falsch.
Es zählt auch offiziell nicht als Kanji, sondern als Symbol, deswegen findest du es nicht in der Jōyō-Liste.

(27.12.12 12:48)Horuslv6 schrieb:  Den Endpunkt kenne ich als "Ten" ó.o, vermutlich sind das einfach mehrfache Möglichkeiten.

Nee. Ten ist 、 und maru ist 。
Steht im Kanji und Kana, in der sehr hilfreichen Sektion zu den Satzzeichen.

(27.12.12 12:12)Firithfenion schrieb:  Unter der Bezeichnung Maru kannte ich bisher nur diesen kleinen Minikreis, der als Satzendpunkt verwendet wird und sich im MS-IME auch dort befindet, wo sich der deutsche Punkt auf der Tastatur befindet. Mir war nicht bewusst, dass das in dem Datum verwendete Zeichen eine "aufgeblasene Version" des kleinen Endpunktes darstellt.

Naja, maru ist doch einfach nur ein Kreis. Und ob das jetzt ein kleiner Kreis, oder ein großer Kreis ist, das ist doch egal.
Sogar die westliche Null wird so ausgesprochen: 台北101 wird als taipei ichi maru ichi ausgesprochen.
Auch das japanische „richtig“ ist ein maru.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.12.12 14:05 von Hellstorm.)
27.12.12 13:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arni.220
Gast

 
Beitrag #10
RE: Datumsschreibweise
(27.12.12 13:59)Hellstorm schrieb:  
(26.12.12 23:08)Firithfenion schrieb:  Also ich habe das auf Internetseiten schon so gesehen und mich über die Kreise gewundert. Was sind die beiden Kreise? Ist der Kreis ein offizielles Kanji mit der Bedeutung "Null"? In den Jouyou scheint dieses Zeichen jedenfalls nicht vorzukommen. Ich dachte bisher es gibt keine Kreisformen in den Kanji. Oder ist es eine "westliche" Null die einfach nur in eine quadratische Form gebracht wurde um sie dem Kanji Prinzip anzupassen?

Weder noch. Das ist kein Kanji, aber das ist auch nicht die westliche Null. Ich habe mal gelesen (jetzt find ich die Quelle natürlich nicht hoho), dass das bereits um das 14. oder 15. Jahrhundert in China benutzt wurde, und keine direkte „Übersetzung“ von der 0 ist. Aber da ich hier jetzt keine Quelle nennen kann, dürft ihr da ruhig dran zweifeln. Vielleicht liege ich auch falsch.
Es zählt auch offiziell nicht als Kanji, sondern als Symbol, deswegen findest du es nicht in der Jōyō-Liste.

(27.12.12 12:48)Horuslv6 schrieb:  Den Endpunkt kenne ich als "Ten" ó.o, vermutlich sind das einfach mehrfache Möglichkeiten.

Nee. Ten ist 、 und maru ist 。
Steht im Kanji und Kana, in der sehr hilfreichen Sektion zu den Satzzeichen.

(27.12.12 12:12)Firithfenion schrieb:  Unter der Bezeichnung Maru kannte ich bisher nur diesen kleinen Minikreis, der als Satzendpunkt verwendet wird und sich im MS-IME auch dort befindet, wo sich der deutsche Punkt auf der Tastatur befindet. Mir war nicht bewusst, dass das in dem Datum verwendete Zeichen eine "aufgeblasene Version" des kleinen Endpunktes darstellt.

Naja, maru ist doch einfach nur ein Kreis. Und ob das jetzt ein kleiner Kreis, oder ein großer Kreis ist, das ist doch egal.
Sogar die westliche Null wird so ausgesprochen: 台北101 wird als taipei ichi maru ichi ausgesprochen.
Auch das japanische „richtig“ ist ein maru.

Hallo
Ich bin ja fast hintenrüber gekippt, als ich die Resonanz von Euch gesehen habe.
Ich bedanke mich recht herzlich und überlege mir jetzt in Ruhe, welche Version für mich in Frage kommt.
27.12.12 16:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datumsschreibweise
Antwort schreiben