Antwort schreiben 
Der Spiegel der Sonnenkönigin: nur "geklaut"?
Verfasser Nachricht
Bodo


Beiträge: 58
Beitrag #1
Der Spiegel der Sonnenkönigin: nur "geklaut"?
In einem Bildband über Japan habe ich mal gelesen, dass auf dem heiligen Spiegel der Sonnengöttin Amaterasu (aufbewahrt im Schrein zu Ise - http://de.wikipedia.org/wiki/Ise-jing%C5%AB) erstaunlicherweise eine hebräische(!?) Inschrift stehen soll, genauer gesagt die Bibelworte "Ich bin, der ich bin".

Weiß jemand, inwiefern dieses Thema in Japan diskutiert wird? Und gilt - gerade im Hinblick auf die Geschichtsforschung - nach wie vor das Tabu, dass der Spiegel nur vom Kaiser (oder Mitgliedern der Kaiserfamilie?) in Augenschein genommen werden darf?

(Ich habe zwar mal die Stichwörter 伊勢, 鏡 und ヘブライ bei Google eingegeben und EINIGE Ergebnisseiten ausgespuckt bekommen - es dürfte aber eine Weile dauern, bis ich mich da durchgequält habe.)

Und was ist von Theorien zu halten, die eine frühe jüdische Einwanderung nach Japan annehmen, als deren Hinterlassenschaft der besagte Spiegel dann angesehen werden könnte (siehe z. B. http://www.biblemysteries.com/library/tribesjapan.htm )?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.01.09 11:44 von Bodo.)
16.01.09 16:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gast
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: Der Spiegel der Sonnenkönigin: nur "geklaut"?
Ergänzung zum Thema:

Bei YouTube gibt's 3 japanische Videos (mit englischen Untertiteln) zum Thema "Sind die Japaner Nachkommen eines der Stämme Israels?" :

http://www.youtube.com/watch?v=00BP86cks...ure=relate

http://www.youtube.com/watch?v=4uVVrePl9...re=related

http://www.youtube.com/watch?v=xoowLHXVT...re=related
19.03.09 12:28
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #3
RE: Der Spiegel der Sonnenkönigin: nur "geklaut"?
Gion = Zion ?
kratzhoho

Wenn das der Adolf gewusst hätte...

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.03.09 11:44 von shakkuri.)
21.03.09 11:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 960
Beitrag #4
RE: Der Spiegel der Sonnenkönigin: nur "geklaut"?
Schau mal in dem Zusammenhang, was ich mal im Pangramm-thread
zur Oomoto-kyou-Sekte (大本教) geschrieben habe:

Der Gott der Juden, Yahweh, war für Deguchi Oonisaburou identisch
mit der japanischen Erdgottheit kuni-toko-tachi-no-mikoto 国常立尊
[くにとこたちのみこと], die nach shintoistischem Glauben, aus dem noch
ungeformten Chaos die Erde schuf und schon im kojiki (古事記), den "Aufzeichnung alter Begebenheiten", von 712 beschrieben wird.

Diese Vermischung von japanisch und hebräisch stellte dabei für die Oomoto-kyou-
Anhänger gar kein Problem dar, da die Götter aller Regionen und Religionen für sie
im Kern überall dieselben sind und nur jeweils andere Namen tragen.
Japan und der Nahen Osten wurden dabei als Kernländer der Götter
betrachtet...

aus:
Thread-Japanische-Pangramme-von-der-Heian-Zeit-bis-heute?page=3
vom 08.08.2006
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.03.09 23:14 von adv.)
21.03.09 23:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Der Spiegel der Sonnenkönigin: nur "geklaut"?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Der Spiegel Geschichte 5/2011 - Japan torquato 5 1.897 11.12.13 13:37
Letzter Beitrag: Kaif_98
Spiegel Geschichte: Japan Shino 1 1.649 03.10.11 17:18
Letzter Beitrag: Naoki