Antwort schreiben 
Die Qual der Wahl
Verfasser Nachricht
benji1978


Beiträge: 1
Beitrag #1
Die Qual der Wahl
Hallo zusammen!

Vielleicht kann mir jemand von Euch helfen?

Ich möchte Japanisch lernen und habe mich dazu mit einigem Lehrmaterial beschäftigt. Auch hier im Forum habe ich einige nützliche Tipps erhalten können.

Aber, kann mir jemand sagen ob das "Japanisch lernen mit Strokes Easy Learning" (http://www.strokes.de/4/sprachen/japanisch-produkte.htm) Lehrsystem gut oder schlecht ist?

Der Preis von 199,00 EUR ist schon sehr hoch, da sollte man(n) eigentlich meinen, das Lehrmaterial ist auch besonders gut, oder?

Ich bin absoluter Neuling auf diesem Gebiet und brauche daher wirklich Material, was am besten mit CD usw. helfen kann.

Über konstruktive Meinungen bzw. Tipps wäre ich sehr dankbar!

Grüße + Gute Nacht gähn

Benjamin
19.09.06 03:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schattenjedi


Beiträge: 130
Beitrag #2
RE: Die Qual der Wahl
Kenne das Stück selber nicht aber das ist verdammt teuer.
19.09.06 04:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
namako


Beiträge: 45
Beitrag #3
RE: Die Qual der Wahl
Kaufe es dir nicht. Ich hatte das Sprachpaket von Strokes für eine andere Sprache gekauft, und es hat einen billigen Eindruck hinterlassen. Die Lektionen sind lieblos hintereinander gewürfelt, die Steuerung am Computer war damals wirklich schlecht.

Strokes hatte im c'T - Magazin (ein Computermagazin) früher vor ein paar Jahren einmal sehr gute Kritiken erhalten. Es ist aber wirklich schlecht gewesen und war total unbrauchbar.

Die Frage ist, was du machen möchtest?

Ich bin auch totaler Anfänger, habe mich aber auch etwas am Markt umgesehen (showthread.php?tid=4273Wenn du Japanisch richtig - und schnell - lernen möchtest, bietet es sich an sofort den Heisig / Rauther zu kaufen und mit dem Kanji - Lernen anzufangen , und natürlich parallel mit dem Kani (diese kannst du wohl in ein paar Tagen wenn nicht weniger komplett lernen). Anschließend kaufst du dir den Genki - Kurs und machst nebenher das Pimsleur Programm. Jedenfalls sieht so mein Plan aus.

Genki wird von wirklich vielen Unis empfohlen und viele Unis steigen von anderen Kursen auf Genki um. Eine deutsche Alternative zu Genki könnte der Japanisch für Schüler - Kurs sein, der sieht wohl aus wie ein klassisches Sprachbuch und kostet wirklich fast nichts, so unter 20 € für beide Kurse. Ich habe mir den Kurs bestellt und werde mehr dazu sagen wenn er auch angekommen ist. Pimsleur ist zum Sprachenlernen - eher "Sprechenlernen" sehr gut geeignet und hat auch gute Kritiken auf amazon.com erhalten.

Aber ein CD - Kurs am Computer hat natürlich den Vorteil, dass man dort wirklich einen "Arbeitsplatz" hat und vielleicht kann das der Motivation helfen. So etwas habe ich für die 99 Euro teure Assimil - Produktion gehört. Assimil soll aber auch etwas unorganisiert sein.

Dann gibt es noch Rosetta Stone aber das würde ich echt nicht Anfängern empfehlen, eher Leuten die wiederholen möchten. Aber Spaß macht es auch.
19.09.06 09:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehemaliger User
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Die Qual der Wahl
(19.09.06 09:01)namako schrieb:Kaufe es dir nicht.

Es dauert schon eine Weile, bis man das richtige gefunden hat. Ich habe es so gemacht, dass ich zuerst das billigste Buch (7,90€) gekauft habe. Mir hat es jedenfalls schon sehr geholfen.
Es muss wahrscheinlich nicht immer gleich das teuerste Lehrbuch sein; ein billiges tuts für den Anfang auch!!! zwinker
01.10.06 18:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kage


Beiträge: 187
Beitrag #5
RE: Die Qual der Wahl
(19.09.06 03:04)benji1978 schrieb:Ich möchte Japanisch lernen und habe mich dazu mit einigem Lehrmaterial beschäftigt.
Wo wohnst du denn? und gibt es da die Möglichkeit für einen Anfängerkurs in Japanisch? (VHS oder Japaninstitut oder sonst was?)
das finde ich als Einstieg immer noch das Beste. Danach kann man dann ja immer noch im Selbststudium weiterlernen.
Und auch wieder der Tipp: in vielen Stadtbibliotheken gibt es auch Jap-Lehrbücher mit CD - zur ersten Orientierung auch nicht schlecht.
02.10.06 08:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mo


Beiträge: 4
Beitrag #6
RE: Die Qual der Wahl
Vielleicht kannst du auch an der naechsten Uni ein Aushang machen und eine Japanerin/einen Japaner suchen, der dir Unterricht gibt?
Austauschstudenten aus Japan helfen oft gerne bei so was grins
02.10.06 15:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Die Qual der Wahl
Antwort schreiben