Antwort schreiben 
Die Würde des Scheiterns
Verfasser Nachricht
kage


Beiträge: 187
Beitrag #11
RE: Die Würde des Scheiterns
(13.01.07 15:19)atomu schrieb:Leistungsgesellschaft hin oder her, die (eigentlich gar nicht so) heimlichen Helden der Japaner waren schon immer die Verlierer. Vorausgesetzt sie haben vorher wirklich ihr Bestes gegeben.
das passt ja zu den Thesen aus dem o.g. Buch "Samurai oder Von der Würde des Scheiterns" (Ivan Morris).

Frage:
Vor Jahren wurde immer mal wieder von Fällen berichtet, in denen sich SchülerInnen umbrachten, weil sie irgendeine Aufnahmeprüfung nicht bestanden hatten. Vielleicht gab es ja nur einige Wenige, und die wurden in den westlichen Medien zelebriert (so wie anscheinend jetzt der Delfinartikel, der durch alle Blätter geht ^^) Vielleicht kann ja jemand was zu der Sichtweise innerhalb der heutigen japanischen Gesellschaft zum Thema "Erfolg und Scheitern" sagen?

als weiteres kleines Beispiel aus Kunst und LIteratur kann ich noch den Zeichentrickfilm "das wandelnde Schloss" von Hayao Miyazaki bieten, den ich gestern sah. Der männliche Held - der Zauber Hauro - ist nach eigenen Worten auch ein ziemlicher Versager (der am Ende aber von der Heldin gerettet wird).

OT: hab den Film leider auf deutsch gesehen und muss sagen, dass die Synchronstimme der weibl. Hauptrolle eine Qual ist! eindeutig südlich (bayern? österreich?) eingefärbt, und das passt ja nun gar nicht
14.01.07 12:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gesadjg


Beiträge: 49
Beitrag #12
RE: Die Würde des Scheiterns
ein weiteres Beispiel von der Verehrung von "gescheiterten" Personen: der gemeinsame Selbstmord von Liebespaaren (aller Altersklassen), die keine Hoffnung haben, zusammen leben zu können (zieht sich auch durch die gesammte Geschichte Japans, Literatur, Kabuki, Bunraku etc.) - das ist Romantik pur für Japaner

das wandelnde Schloss ist nach einem englischen Buch - deshalb nicht so japanisch
15.01.07 12:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
keki


Beiträge: 22
Beitrag #13
RE: Die Würde des Scheiterns
Mir ist ebenfalls aufgefallen, dass viele Japaner "gescheiterte Personen" sehr verehren.
Die Shinsengumi/新撰組 gehören da doch auch auf jeden Fall mit zu. Obwohl sie ja sozusagen gegen "die Weiterentwicklung des Landes" waren, sind sie unheimlich beliebt, und zahlreiche Bücher und TV-Serien sind ihnen gewidmet.
(Ich mag sie auch sehr, muss ich dazu sagen rot Und ich liebe das Shinsengumi-Dorama! augenrollen )
Vielleicht liegt es daran, dass sie so überzeugt waren in dem, was sie taten? Und auch in die Umstände, in die sie hineingeboren waren? Weil ihnen keine andere Wahl blieb als so zu handeln, wie sie gehandelt haben?
Und Takamori Saigo, der ebenfalls aufgezählt wurde, gehört da ja auch zu.
Er soll doch angeblich das Vorbild des "guten Samurais" (ich hab leider vergessen wie der hieß) in "Last Samurai" gewesen sein. Was für ein furchtbarer Film.
huch

edit:Rechtschreibung.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.01.08 19:01 von keki.)
03.01.08 19:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karlla


Beiträge: 6
Beitrag #14
RE: Die Würde des Scheiterns
Wenn Produzent und Hauptdarsteller ein und dieselbe Person ist, wen wundert es da, daß der Film so einen egozentrischen Touch bekommen hat.
Mir gefällt der Film dennoch^^ Und er paßt wunderbar in diese Thematik. Die Helden sterben in der finalen Schlacht im Kugelhagel. Diese Hingabe und Entschlossenheit jedoch ist es, die dem Kaiser schließlich die Augen zu öffnen vermag. Und obgleich sie es selbst nicht mehr erleben, so ist ihr Kampf letztendlich doch gewonnen.
Der "Gute Samurai" heißt übrigens Katsumoto.

止水は深い
19.04.08 22:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bastian Voigtmann


Beiträge: 10
Beitrag #15
RE: Die Würde des Scheiterns
Und der Film stellt alles komplett falsch dar... augenrollen

Saigô ist sicherlich einer der gescheiterten Helden, vor allem aber deshalb, weil er es sich nicht aussuchen konnte. (An dieser Stelle ist Morris leider nicht 100%ig korrekt wenn ich mich recht erinnere, das liegt aber auch an der japanischen Forschung die bezüglich Saigô sehr sehr uneins ist, was Morris allerdings auch erwähnt. So begeht die legendäre Figur "Dai-Saigô" Selbstmord durch Seppuku, der reale Saigô wies bei der Obduktion allerdings keine entsprechenden Bauchwunden auf... usw.)

Morris deutet schon ganz richtig auf einen Fakt hin, der in diesem Zusammenhang wohl sehr wichtig ist und zwar eine bestimmte Polarisierung von Erfolg und Scheitern.
So verarbeiten zum Beispiel die späteren Theaterstücke auf japanischen Bühnen die Motive der Geschichte auf eine ganz eigene Weise. Hierbei wird der "Sieger" häufig als der böse, mit kaltem Kalkül agierende Widersacher des guten, aber scheiternden "Verlierers" dargestellt.
Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dass die "Verlierer" ihr Ende unbedingt kommen gesehen und sich trotzdem für ihren Weg entschieden haben. Quasi mit offenen Augen ins Messer gerannt.

"Da gibt es welche, die sich über das Sterben Sorgen machen. Ich sage: 'Keine Sorge - du stirbst schon!' " (Sawaki Kôdô)
12.05.08 11:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yamada_Ayumi


Beiträge: 24
Beitrag #16
RE: Die Würde des Scheiterns
Auch wenn mein Beitrag jetzt nichts zum Thema sagt, möchte
ich mal erwähnt haben, dass mir dieser Thread sehr gut gefällt grins
Das bringt einen irgendwie zum Nachdenken, und dazu sein
Blickfeld auf die japanische Gesellschaft zu erweitern.
Ich möchte jetzt eigentlich auf kein konkretes Beispiel eingehen, aber ich
denke gerade es gibt auch zahlreiche Animes/ Mangas, in denen die Hauptfigur
irgendwie "scheitert", aber dennoch unter dem Aspekt ihr/ sein Bestes zu geben.
Man könnte da sicher noch sehr viele Beispiele finden.

Na jedenfalls .... fand ich es mega interessant das zu lesen. hoho
21.08.08 21:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Die Würde des Scheiterns
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie würde früher die Japanische Sprache gelernt? Nephilim 9 3.156 22.09.11 11:56
Letzter Beitrag: Kasugataisha