Antwort schreiben 
Dokoisho und VIELES mehr
Verfasser Nachricht
edokko


Beiträge: 188
Beitrag #11
RE: Dokoisho und VIELES mehr
man kann so gut wie alle Wörter übrsetzen - übrigens nett geschrieben: wie gehört so festgehalten - nur einen Kontext kann ich beim besten Willen nur über drei bis max fünf Wörtern erkennen
frag doch Deinen Freund, was er so alles von sich gegeben hat - der kennt auch sicherlich noch den Zusammenhang

... man könnte daraus ein Rätsel machen ...
09.01.06 01:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #12
RE: Dokoisho und VIELES mehr
Zitat: ... man könnte daraus ein Rätsel machen ...

So hätte ich meinen Beitrag auch formulieren können ... na denn viel Spass dabei zunge
09.01.06 01:22
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Azumi


Beiträge: 434
Beitrag #13
RE: Dokoisho und VIELES mehr
Ich glaube, die Ente verwechselt die japanische Sprache mit einer Kiste bunter Luftballons.

Mein freundschaftlicher Rat. Kauf dir endlich ein Lehrbuch und lerne. grins

熟能生巧
09.01.06 01:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ente


Beiträge: 41
Beitrag #14
RE: Dokoisho und VIELES mehr
hmmm.......ich glaube ich komme nicht herum, mit dem lernen,.....naja mir hat jemand Versprochen, wenn ich überall Positiv bin, bring sie mir Japanisch bei. Mitte Feber ist das 1.Semester vorbei grins

Ach zu den Wörterbücher: Ich hab 2 Wörterbücher, kann aber kaum Wörter finden. von 20 finde ich vielleicht 3, wo ein jeder andere der die Sprache lernt mehr findet.

ok....diese Woche fang ich zum lernen an.
Wozu hab ich denn schon Nihongo de dooso Text + Workbook hoho

Kann man eigentlich nur die Sprache lernen, oder MUSS man auch Kana + Kanji können? kratz
Kanji + Kana werd ich (glaub ich) nicht schaffen, sind so viele. traurig
09.01.06 23:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hyoubyou


Beiträge: 434
Beitrag #15
RE: Dokoisho und VIELES mehr
Zitat:ok....diese Woche fang ich zum lernen an.
Wozu hab ich denn schon Nihongo de dooso Text + Workbook hoho

Kann man eigentlich nur die Sprache lernen, oder MUSS man auch Kana + Kanji können? kratz
Kanji + Kana werd ich (glaub ich) nicht schaffen, sind so viele. traurig

Welche Kana oder Kanji du lernen musst, steht in deinem Lehrbuch. Am Anfang wirst du keine Kanji benötigen. Da wächst man allmählich hinein.

Ganbatte ne!!!

没有銭的人是快笑的人
09.01.06 23:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #16
RE: Dokoisho und VIELES mehr
Zitat: Kanji + Kana werd ich (glaub ich) nicht schaffen, sind so viele.

Die Diskussion hatten wir doch schon irgendwo mal...
Meine persönliche Meinung: Kana solltest du lernen, das geht auch recht rasch, wenn du dich ein bisschen dahintersetzt.

Kanji kannst du dann nach und nach hinzunehmen. Schön gemütlich eins nach dem andern, so kommst du schon nach und nach auf eine angemessene Anzahl.

Ob du die Kana jetzt brauchst oder nicht hängt von deinem lehrbuch ab. Viele Lehrbücher schreiben zumindest die japanischen Texte auch in Kana. Finde ich persönlich auch besser.

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
10.01.06 00:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #17
RE: Dokoisho und VIELES mehr
Beitrag von "Maike" (Neu-Mitleserin im Forum)
hmhmm bei "nihongo de dooso" muss man die Kana noch nicht zu Beginn können. Sie werden nach und nach eingeführt, meißt nur ein paar Kana pro Lektion. Japanische Vokabeln bestehen nur aus bereits erlernten Zeichen, dementsprechend kann man sich vorstellen, dass es nur schleppend voran geht.
Willst du mit dem Buch alleine lernen, oder verwendest du das in einem (VHS-)Kurs? Für viele der Übungen braucht man nämlich einen Partner.
Empfehlenswert finde ich das Buch nicht. Weder für Gruppenkurse, noch für Alleinlernende.
Liebe Grüße,
Maike
10.01.06 00:36
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
edokko


Beiträge: 188
Beitrag #18
RE: Dokoisho und VIELES mehr
@Ente
ich persönlich halte nichts von den Versprechungen/Drohungen "wenn Du in der Schule gut bist, dann darfst Du ...": ganz im Gegenteil, das freiwillige Lernen kann allgemein zur Motivation beitragen, sofern dort der Fortschritt auch offensichtlich gut ist; quälst Du Dich allerdings auch mit Japanisch (Kana halte ich im Übrigen für essentiell, die Kanji kommen dann von alleine), solltest Du es auch ehrlicherweise lassen - falscher Ehrgeiz ist ebenso falsch
Du hast gegenüber anderen einen entscheidenden Vorteil: Du bist noch in der Schule, sprich im Lerngeschehen voll eingebunden - Dein Hirn, weiß noch wie lernen - vorausgesetzt Du weißt es auch
Zum Buch kann ich nix sagen; es hört sich aber so an, als ob die Kanas nur langsam eingeführt werden - ein Mißstand, den das Langenscheidt-Lehrbuch vor 15 Jahren schon machte
Tipp: reinspringen ins Kalte Wasser und kraulen, kraulen, kraulen - das hält warm
10.01.06 11:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #19
RE: Dokoisho und VIELES mehr
Zitat:... die Kanji kommen dann von alleine

Dein Hirn möcht ich haben! hoho

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.06 17:38 von shakkuri.)
10.01.06 17:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
edokko


Beiträge: 188
Beitrag #20
RE: Dokoisho und VIELES mehr
@shakkuri
sorry, ich war wohl etwas zu naiv mit meiner Ausführung - natürlich steckt auch Denkarbeit dahinter, respektive lernen; jedoch habe ich die Erfahrung gemacht, dass mit fortschreitendem Wissen sich Denkstrukturen aufbauen, die einem das Behalten von Informationen (hier Kanji) erleichtern, da sie sich "katalogisieren" lassen und somit auch einfacher abrufen lassen (Stichwort Mnemotechnik)
was ich mit meiner Aussage sagen wollte war auch, dass das Interesse u.U. mit der Zeit gesteigert werden kann, sprich eine Art Automotivation stattfindet; mit fortgeschrittenem Lernen kommt man auch nicht drumrum Kanji zu erlernen während am Anfang die erste Hürde mit den Kana noch eher als Zwang empfunden werden kann
Achtung: meine persönliche Einschätzung und Beobachtungen, die nicht nur auf das Erlernen der japanischen Sprache zutrifft, sondern auch auf andere Bereiche
natürlich nimmt die Aufnahmefähigkeit ab einem bestimmten Punkt wieder ab (auch mit dem Alter), dies hängt mit der trainierten Belastbarkeit des Gehirns zusammen (und da bin ich leider nicht unbedingt ein Vorzeigeobjekt); d.h. bei einem ist nach 1000 Kanji Schluß, während ein anderer 3000 im Schlaf runterbeten kann
11.01.06 00:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dokoisho und VIELES mehr
Antwort schreiben