Antwort schreiben 
Eigenes Angangsübungsblatt
Verfasser Nachricht
Ente


Beiträge: 41
Beitrag #1
Eigenes Angangsübungsblatt
Hi, habe eine eigene lerndatei gemacht, und wollte nun fragen ob der Ansatz schon mal ok ist, da dies mein erstes....naja....eigenes Lern-dings ist.

Es sind allerdings 2 Sonderschriftarten dabei, unter Word stehen diese Namen:
DFGRuLei-W5
id-POP_FTM-Open
Ich hab keine AHnung wie es mit den OnBoardMitteln aussieht.

Wie is denn der ansatz soß Ich weis, sind nur 2-3 Seiten zur Zeit, und der Untere teil is noch gar nicht formatiert, aber bitte sagt doch mal wie der Anfang so ist.

Achja, es sind ziemlich sicher Fehler drinnen, habe während einer ganzen weile nichts getan, Schulstress (^o^)

Link1
http://rapidshare.de/files/38855329/Eige...s.zip.html
oder Link2
http://rapidshare.com/files/100257499/Ei...s.zip.html
17.03.08 19:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #2
RE: Eigenes Angangsübungsblatt
1. Fehler: In Roomaji. Schreibs in Kana oder Kanji. Wenn du die nicht kannst, lern sie (also die Kana). Ist erstmal wichtiger als Vokabeln zu können zwinker Das ist der Ausgangspunkt jedes Japanischlernens
2. Auf der 2. Seite hast du immer die Basis als Grundlage der Verben genommen. Das ist aber so nicht richtig. Sehen ist nicht "mi", sondern "み". Telefonieren ist "電話する", nicht "電話をし" (naja, gut, schon, aber das を benutzt man da nich wirklich oft). Weiterhin ist es quatsch, für die honorative Form jedes mal die ganzen Sachen aufzulisten, da sich da absolut nichts verändert.

Du solltest da eher die sogenannte Wörterbuchform hinschreiben, z.b. みる、かう、くる! (kommen; Da merkst du schon sehr genau das Problem, wenn du immer mit der Basis arbeitest, das verändert sich nämlich alles, da 来る ein unregelmäßiges Verb ist),いく usw.
Dann schreib dir einfach die Regeln auf, wie man dann zu der honorativen Form kommt und dann hast du sehr viel Platz gespart. Nebenbei würde ich einfache Vokabellisten nicht so umständlich auf dem Computer machen, nimm dir einen Zettel, schreibs da handschriftlich drauf, lern es auswendig und fertig. Nach ein paar Stunden vielleicht (oder noch weniger) kannst du die Vokabneln und dann ist gut. Dann lernst du noch die Kanji (am Anfang nicht unbedingt notwendig, abner eigentlich schon hilfreich meiner Meinung nach), und dann guckst du dir das nie wieder an, weil es sitzt (naja, gut, nach einiger Zeit nochmal wiederholen). Um zu wissen, wie ein Verb gebildet wird, musst du nur zwei Sachen wissen: Wörterbuchform, und ob es ein vokalisches oder konsonantisches Verb ist (ichidan- oder godan-verben). Daraus kannst du alles andere ableiten (ok, bis auf die paar unregelmäßigen Verben, aber das kriegt man auch so noch mit).

Wie du dann auch siehst, sind くる und する (und eigentlich auch いく) auch falsch unter regelmäßig eingeordnet, das sind sie eben nicht, weil sie unregelmäßig sind.

Das System mit den Lautveränderungen bei Minuten usw. ist eigentlich gar nicht so schlecht, das könntest du beibehalten. Die Übersichten mit den Tagen (also morgen, übermorgen, gestern) usw. ist auch nicht so schlecht, sowas macht man sich immer als Übersicht, dann kannm an sich das besser merken.

Die Übersicht mit den Minuten usw. könntest du allerdings eher zu den Zählwörtern packen.

Das "Aaaaa, anooooo, eeetto" zwinker "anooooo" wird あのう geschrieben, das andere weiß ich grade nicht hoho Imho ist das aber für den Anfang unwichtig, kannst du dir ja in deine Vokabelliste schreiben, aber naja, nicht so wichtig erstmal.


Also zusammenfassend muss ich sagen, sorry zwinker, das meiste ist ja nur eine Vokabelliste. Das musst du nicht formatieren, sondern schreib es dir einfach handschriftlich! (ist bei Japanisch sowieso immer zu empfehlen, um die Zeichen zu lernen) auf ein Blatt Papier und lern es. Und schau dir das System an, wie Verben verändert werden. Das ist (am Anfang) nicht schwierig und spart dir ne Menge Lernaufwand, da du dann von jedem Verb im Grunde nur noch zwei (meistens sogar nur eine) Angaben lernen musst. Das gleiche dann auch für Adjektive (weiß ich nciht, ob du die schon hattest)

Dann halt stell auf Kana um. Nichts ist in meinen Augen tödlicher, als bei Japanisch in Roomaji zu lernen. Es ist zwar am Anfang vielleicht schwieriger in Kana, aber Roomaji bringen dir absolut nichts.

Die Übersicht über die Zählwörter ist dagegen ganz ok. Stell dir das noch ein wenig zusammen und ordne dann alles, dann ist das ok. Das ist vielleicht sogar sinnvoll aufm PC zu machen, um eine gute Übersicht zu haben.

Die Zeit, die du zum formatieren nutzt, kannst du doch besser ins Üben stecken zwinker

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.03.08 03:42 von Hellstorm.)
18.03.08 03:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
himitsu


Beiträge: 159
Beitrag #3
RE: Eigenes Angangsübungsblatt
Die Ente braucht kein Romaji. Geht auch so. grins

Tja, ich persönlich find's toll.
Außer, dass ich immer dachte, dass "shiasatte" und "yanoasatte" das Gleiche ist und ich (aus unerfindlichen Gründen) noch nie das Wort "vorvorvorgestern" benutzt habe... kratz

Ich persönlich freue mich auf die Seiten 3 + 4.
Nach meinen Berechnungen irgendwann im September 2010 sein.
grins

あどせよとかも?
18.03.08 17:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karadana


Beiträge: 35
Beitrag #4
RE: Eigenes Angangsübungsblatt
Was ist "Angangsübungsblatt" ?
18.03.08 18:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ente


Beiträge: 41
Beitrag #5
RE: Eigenes Angangsübungsblatt
Danke für die ausfürhliche Beschreibung was ich machen sollte ^^
Werde schauen wie ich es am besten ändern kann, auser das mit den Kana, das is mir wirklich zu schwer, kann nähmlich von Hiragana nur die ersten paar Zeilen .
Finde toll das sich doch noch einige Leute die Zeit nehmen sich das anzuschauen und nochdazu so ein genaues Feedback schreiben. Das einzige Problem mit den nachschauen hab ich bei den Kanji's die ihr geschrieben habt....naja wadoku wird schon helfen.

Das mit den 2010 ist ziiiiiiemlich wahrschinlich
Bin verdammt faul, und habe Schulstress zur Zeit auch.

Edit:
Zum "Angangsübungsblatt", da sollte "Anfangsübungsblatt stehen".



(18.03.08 17:47)himitsu schrieb:Die Ente braucht kein Romaji. Geht auch so. grins
Ähmm.....verstehe nicht ganz was du damit meinst, hoffentlich nichts negatives . kratz
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.03.08 18:45 von Ente.)
27.03.08 18:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Eigenes Angangsübungsblatt
Antwort schreiben