Antwort schreiben 
Ein Roman den ich erstellen moechte.
Verfasser Nachricht
Portugiese


Beiträge: 43
Beitrag #1
Ein Roman den ich erstellen moechte.
Ja einen Roman, aber nicht im Japanischen, sondern im Portugiesischen.
Um aber so in etwa mit google Translator, den Portugiesischen Text im Japanischen wiederzugeben, hab ich ihn eben durch den Google gejagt.

Er kommt zu 95% an das Original heran.
Das Original kann ich wohl hier nicht reinstellen, weil es kein japanisch ist.
Aber so ungefaehr, wird der Roman ablaufen.
Er hat bislang schon 30 DINA-4 Seiten a 60 Zeilen und 80 Zeichen pro Zeile.
Er wurde innerhalb von 60 Schulstunden aufgebaut.
Was mir im Japanischen niemals moeglich war.
Und er wurde auf die gleiche Art und Weise, wie einst beim Harry Potter verfasst.
Selber den Text schreiben ohne das Original zu betrachten, mit dem Endergebnis, dass dieser sich wieder mit einer Rueckuebersetzung ins Deutsche wieder lesbar waere.


Und das tue ich mit der anderen Sprache auch. Da die Verwendung von nur Google, zu nichts fuehrt und man damit keinen Deut was lernt.

Heute hab ich diesen Teil verfasst, der nur die ersten 2 Tage der Reise erklaert.
Der am besten funktionierende Translator ist der von Pons.

https://de.pons.com/

新しい家。 マチャド一家、父親のアルベルト、母親のファティマ、息子のマルセロ、娘のポーラ、そして愛犬のボビーは、木の中にあるこの新しい家を発見して当惑していました。 5日前まで、彼らは地球と呼ばれる惑星、世界に住んでいました。それから彼らは、古代の巨大な亀の鎧のような形をした船に乗って、巨大な山を越えました。彼らは数千キロ以上を越えて、ついにここ、彼らの新しい新世界に到着しました。太陽が2つ、月が4つある世界。 予定していなかった旅行。キャンプ場への簡易旅行ですので2~3日の予定です。おじいさんとおばあさんはポルトへの旅行に行きたいと考えていたため、マチャドス一家に滞在することができませんでした。 冒険は、初日にハイキングに出かけ、神秘的な洞窟に入った愛犬のボビーから始まりました。アルベルトは茂みの陰で彼を見つけた。 このマチャド家がここに来てから何年も経ち、 彼はこの場所にある藪を思い出すことができた。 ボビーは彼を洞窟から連れ出した。 しかし、それは冒険の直接の始まりではありませんでした。 翌日、アルベルトがこの藪の後ろや洞窟の中に何があるのか​​に非常に興味を持ったとき、冒険が始まりました。 翌日、アルベルトは朝起きて、懐中電灯をポケットに入れ、ボビーを連れて藪へ散歩に出かけました。 とても興味深かったのですが、まずは家族と相談して、この洞窟への旅行を決めたいと考えていました。 それから彼は当然のように犬のボビーを連れてキャンプ場に戻りました。 天気が悪かったです。 少し雨が降って、 ということで、朝食は車の中でいただきました。 彼はまた車に乗り込み、そこで妻のファティマが美味しい朝食を準備していた。 それから彼は自分の意図を語り始めた。

Es gibt bestimmt einige die dagegen sind. Auch nur Ansatzweise einen Translator zur Hand zu nehmen. Da bleibt mir nur zu raten, selber einen Roman zu schreiben nur um mal zu sehen, ob das ueberhaupt geht und wie ihr damit zurecht kommt.
23.03.24 01:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.386
Beitrag #2
RE: Ein Roman den ich erstellen moechte.
Du weißt aber schon, dass die meiste Übersetzungssoftware heutzutage mit KI funktioniert, oder?

(12.03.24 16:05)Portugiese schrieb:  Ich bin kategorisch gegen KI.
23.03.24 22:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Portugiese


Beiträge: 43
Beitrag #3
RE: Ein Roman den ich erstellen moechte.
Ja das weiss ich.
Ich mach den Roman aus eigener Hand. Nicht mit KI.
23.03.24 23:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Portugiese


Beiträge: 43
Beitrag #4
RE: Ein Roman den ich erstellen moechte.
Allgemein gesehen, was es heutzutage so an Hilfen gibt, die es im Jahre 1996 nicht gab, ist die Entwicklung mit Riesenschritten vorangekommen.
Ob das alles gut ist? Warum braucht man noch Schulen und Lehrer, wenn die Kids ihre Klassenarbeiten via Skype oder andere Medien machen?

Wozu lernt man Sprachen? Wenn es KI gibt oder Translatoren.

Ich finde es toll, Sprachen zu lernen, aber nicht mehr das Japanische.
Es gibt niemand mit dem ich es hier sprechen kann. Es gab uebrigends niemand bislang, wo ich es ueberhaupt verwenden konnte. Es war in etwa Zeitverschwendung.
Circa 40 Jahre damit verbracht und kann es immer noch nicht.

In diesem Zeitraum, haette ich womoeglich Portugiesisch, Spanisch und Italienisch lernen koennen. Aber ich hatte mich im Japanischen vebissen.

Ausserdem gab es keine Hilfe. Nur Kritik an gleich welcher Arbeit ich machte.
Ich habe von einer Sekunde zur anderen mit Japanisch aufgehoert.

Mit 70 nehm ich jetzt Privatstunden fuer die neue Sprache.
Wuerde ich mit KI arbeiten, braeuchte ich das nicht tun. Und es ist nicht billig.
75 Euro die Stunde mit TVA. (heisst Mehrwertssteuer).

Ich bediene auch kein Telefon uebers Internet um Uebersetzungen zu bekommen. Sowas hab ich nicht mal. Auch ein Tablet hab ich nicht. Es geht auch so.
Alles muss im oberen Stuebchen sein. Und man hat sowieso, in keiner Sprache Zeit, zu uebersetzen.

Aber wie ist das mit euch? Habt ihr schon mal einen Roman geschrieben? In Japanisch? Ohne KI? Nur mit euren Worten? Und wenn ja, wie lange habt ihr daran gearbeitet? Oder gar, wie habt ihr das gemacht? Wie habt ihr euch darauf vorbereitet? Oder gar euch mit einer Uebersetzung abgegeben? So etwas wie den Harry Potter? Ich hatte damals und hab den Harry Potter immer noch im Original in buchform hier vorliegen. Hab aber niemals darin geschaut oder gar abgeschrieben.

Haette ich es getan, waeren die Texte ohne Fehler gewesen.
Doch halt, da gab es doch einmal eine Webseite im Internet. Die hatte als Ziel, dass man Text dort verbessert bekam. Niemals war ein Text von mir richtig.
Und dann versuchte ich es folgendermassen.
Ich nahm einen Text eines japanischen Reporters aus einer Zeitschrift.
Nicht zuviel.
Danach rutschten 10 andere Japaner ueber den Text und verwarfen die Arbeit ihres Vorgaengers. Was soll das denn? Wenn die sich schon selber nicht akzeptieren, kommt unsereiner, gar nicht in Frage.

Und nun muss ich feststellen, dass es immer wenigere Leute gibt, die sich mit japanisch abgeben. Resultat ist die Verwendung hier im Forum. Es gibt fast keinen Schriftverkehr mehr. Wenn yamaneko einmal nicht mehr mitmacht wird das Forum versanden, fuerchte ich.
Die Frage lautet hier? Warum ist das so? Warum haben die Leute keinen Bock etwas zu fragen, oder einen Text hier abzugeben? Liegt es daran, dass die Kritik zu stark ist, sodass keiner sich mehr traut etwas zu schreiben?

So viele gute Leute waren hier und sind nicht mehr.
Yano ist auf ewig von uns gegangen. Ich hab Adresse und Telefon von ihm gehabt.
Nora, geht es gut und hat auch noch Kontakt mit mir.
Atomu, Jarek, und viele mehr. Es ist keiner mehr da.
Nia, Dorrit, Birnbaum, Cat, ca 50 lesen mit. Nur einige wenige antworten. Aber was ist mit den anderen?
Ein so schoenes Forum wie dieses, versandet meiner meinung.

Und ihr grossen Tiere, die alles wissen tut, lasst die Jungen Leute auch mal ran. Wie soll eine Jugend aufgezogen werden, wenn sie beim ersten Fehler kritisiert und erstickt werden.

Mal sehen was nun kommt?
24.03.24 03:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ein Roman den ich erstellen moechte.
Antwort schreiben