Antwort schreiben 
Familienurlaub
Verfasser Nachricht
Hihgrush


Beiträge: 2
Beitrag #1
Familienurlaub
Hi,
zunächst einmal finde ich es super, dass es eine Gemeinde gibt, bei der sich so rege ausgetauscht wird. Habe auch schon viele wertvolle Tipps rausgesucht. Was mir allerdings fehlt, sind Hinweise, was man mit Kindern machen kann. Oder bin ich mit dem Thema hier Fehl am Platze?
Ich versuch's trotzdem.
Wir planen eine 11 tägige Reise mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern Anfang bis Mitte Mai 2016. Habe auch schon gelesen (danke an zoomingJapan), dass es zur Golden Week nicht so sinnig ist. Habe aber da mein Urlaub, zu der Zeit. Wir fliegen von Shanghai ab.
Unsere Planung:
5 Tage Tokio inkl. Nikko, Hakone, (wenn noch möglich dann noch Yokohama, etc.)
6 Tage Kyoto inkl. Nara, Hiroshima, (wenn noch möglich, dann noch Himeji, etc.)
Was denkt ihr?

Von Tokyo und Kyoto denken wir die Tagesausflüge zu unternehmen, um nicht mit dem Gepäck zu viel zu reisen.
Was sagt ihr dazu?
Könnt ihr günstige Hotels nennen? Rakuten Travel nennt mir, wie ich finde, teuere Hotels.

Was ich nicht finde, ist etwas spannendes für die Kinder. Da meine Kinder Ninjas (für Kinder) toll finden, hier die Frage: Gibt es kinderpassende Veranstaltungen zum Thema Ninjas oder Samurai oder was anderes spannendes?
Disneyland, Riesenräder und Zoos wollen wir nicht in Japan besuchen. Das können wir in Europa unternehmen.

Danke für die Unterstützung.
13.02.16 02:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Robato


Beiträge: 143
Beitrag #2
RE: Familienurlaub
(13.02.16 02:51)Hihgrush schrieb:  ...Da meine Kinder Ninjas (für Kinder) toll finden, hier die Frage: Gibt es kinderpassende Veranstaltungen zum Thema Ninjas oder Samurai oder was anderes spannendes?...

Wenn Ihr in Kyoto seit, dann ist der TOEI KYOTO STUDIO PARK
absolut empfehlenswert.

Sports Bakka... wenn schon Sport, dann dieser *^-^*
13.02.16 09:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dandan


Beiträge: 70
Beitrag #3
RE: Familienurlaub
Auch wenn ich an all den Orten noch nicht war würden mir für Kinder folgende einfallen.

Rund um Tokyo
Ghibli Museum: Karten vorher online buchen
Eichhörnchen Park: einfach mal nach squirrel tokyo suchen
Mumins Park: hier
Monster Kawaii Kaffee: so weit ich weis aber ziemlich teuer.

Bei Hiroshima ist noch die Haseninsel Ōkunoshima.
13.02.16 09:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #4
RE: Familienurlaub
In Iga gibt es noch ein Ninja-Museum: http://www.iganinja.jp/en/index.html

Inklusive Ninja Action Show.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
13.02.16 10:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 357
Beitrag #5
RE: Familienurlaub
(13.02.16 10:47)Hellstorm schrieb:  Inklusive Ninja Action Show.

Die Show sieht dann so aus. grins
Mir hat es ganz gut gefallen.

Und das Schloß nebenan ist auch ganz nett.! ^^

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
13.02.16 13:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nokoribetsu


Beiträge: 96
Beitrag #6
RE: Familienurlaub
Für mich wäre der "Ninja-Tempel" Myōryūji in Kanazawa interessant, aber ich kann nicht beurteilen, ob auch Kinder den so spannend finden:

http://en.rocketnews24.com/2014/06/23/th...ja-temple/

http://www.myouryuji.or.jp/en.html

「からだの傷なら なおせるけれど
心のいたでは いやせはしない」
13.02.16 20:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.661
Beitrag #7
RE: Familienurlaub
(13.02.16 09:11)Robato schrieb:  
(13.02.16 02:51)Hihgrush schrieb:  ...Da meine Kinder Ninjas (für Kinder) toll finden, hier die Frage: Gibt es kinderpassende Veranstaltungen zum Thema Ninjas oder Samurai oder was anderes spannendes?...

Wenn Ihr in Kyoto seit, dann ist der TOEI KYOTO STUDIO PARK
absolut empfehlenswert.

Mensch. Da war ich sogar schon einmal, vor über 25 Jahren. grins Fand ich selber damals aber nicht so spannend, war eher was für die Einheimischen, die auch die Filme kannten, die dort gedreht wurden. Damals. Gibt dort aber heute bestimmt mehr kindgerechte Action zu bestaunen. Würde ich den Kids definitiv zur Auswahl stellen.

In Kyoto gibt es noch das Kyoto International Manga Museum. Je nach Alter gehen Comics wahrscheinlich weltweit immer...

Apropos Alter. Wie alt sind die Kids denn? 8-jährige kriegt man locker durchs British-Museum, 15-jährigen drückt man besser 50 Pfund in die Hand, läßt los und schickt sie in die Oxford Street...

Zu Tokyo fällt mir gerade noch das Edo-Tokyo-Museum ein. Das kenne ich selber aber nicht und ich kann auch nicht beurteilen, wieviel Kinder-Ninja-Action man da erwarten kann...

I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.
14.02.16 03:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hihgrush


Beiträge: 2
Beitrag #8
RE: Familienurlaub
Hi,
danke für die tollen Tipps. Jetzt nur noch gucken, wie wir es unterbringen.
Die Kids sind 6 (Junge) und 9 (Mädchen).
Sagt mal, wo übernachtet ihr in Tokyo und Kyoto? Hotel, Pension?? Kennt jemand was günstiges?
Wir haben uns jetzt entschieden in Hakone in einem Ryokan zu übernachten am Fuße des Fuji, wenn wir noch was finden.
14.02.16 14:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
otaku


Beiträge: 24
Beitrag #9
RE: Familienurlaub
9 könnte passen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Sanrio_Puroland

AirBnB ist für Familien eine Alternative aufgrund des Platzes.
Was könnt ihr denn pro Nacht ausgeben?
16.02.16 22:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
iga ueno und bosai
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Familienurlaub
Iga Ueno ist eine Stadt in der Pampa. Überspitzt ausgedrückt, außer Nija Tourismus gibt es dort nichts (zugegeben, als ich dort war kannte ich Basho noch nicht, aber das ist ein anderes Thema).
Also, wie gesagt eine Stadt in der Pampa. Auch mit entsprechender Anfahrt! Im Prinzip gibt es dort einen für japanische Verhältnisse wirklich großen Ninja Park und in jeder Ecke der Stadt Werbung, die mit Ninjas zu tun hat. Vom Kanaldeckel, über den Zug bis zum Bahnhof.
Im Park gibt es eine Burg, die ist schon irgendwie klasse, die im Vergleich zu Himeji und anderen allerdings keinen Besuch wert ist (Reichenfolge der Burgenbesuche ist also wichtig!). Der Inhalt kompensiert es dann ein wenig, zumindest, wenn man von den alten Sachen noch nicht allzu viel gesehen hat. Die Vorführungen habe ich leider ausfallen lassen (wegen Hitze). Das Ninja Haus fand ich unglaublich gut (den Preis im Vergleich zur Vorführungsdauer der Massenabfertigung allerdings nicht!). Außerdem gab es dort eine Museumshalle und ein kleines Museum. Die Museumshalle fand ich gut, das unterirdische Museum zeigte für meinen Geschmack etwas zu viel Folterinstrumente. Wenn ich mich richtig erinnere gab es auch noch für Kinder extra Angebote. Insgeamt machte der Park für mich den Eindruck dass er ziemlich überfüllt sein kann.

Alles in allem, trotzdem sehr sehenswert.

Die kleinen Besucher waren übrigens alle trotz unglaublicher Hitze in Ninja outfits eingepackt und mit Schwert ausgestattet.

Anzumerken wäre auch noch, dass Shigaraki in der Nähe liegt. Dahin habe ich es wegen Hitze auch nicht mehr geschafft. In Shigaraki gibt es Töpferwaren, alt aber mit unglaublich modernem Design. Mein Favorit unter den Töpferwaren! Daher mein Tip, zumindest die kleine Verkaufsausstellung in Iga Ueno nicht verpassen.

Übrigens in der Nähe des Bahnhofs habe ich in einem preiswerten familientautlichen Restaurant namens Nikaku Shokudo ニカク食堂 wirklich super lecker gegessen.

Beachtet auch, das alles in Japan kleiner ist, auch die großen Attraktionen kleiner sind.

Japanische denken auch anders als deutsche, Kinder würden für Kaiten Sushi alles geben, während sie Burger Ketten meiner Erfahrung nach bis zu einem gewissen Alter irgendwie doof finden.

Mein Tip wäre Yoshinogari, da können sich Kinder den halben Tag beschäftigen und in Fukuoka das Katastropenschutzzentrum, aber da führt eure Reise leider nicht hin.

Glücklicherweise, gibt es jedoch im ganzen Land Erdbebensimulatoren, für die nicht so viel geworben wird, die aber vielleicht sogar noch besser sind. Das ist eine wirkliche Attraktion, und davon gibt es in Deutschland nur ganz wenige und noch nicht einmal einen einzigen öffentlichen. Leider habe ich das erst herausgefunden, nachdem ich in Fukuoka war, so dass ich die in eurer nähe liegenden nicht ausprobieren konnte. Aber vielleicht hilft ja der Link und das Forum. http://bosailabo.jp/check/museum/ So ein Erdbebensimulator ist schon was besonderes, nicht nur für die Kleinen.
17.02.16 14:58
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Familienurlaub
Antwort schreiben