Antwort schreiben 
Gibt es ein japanisches Fragezeichen?
Verfasser Nachricht
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #11
RE: Gibt es ein japanisches Fragezeichen?
Ja es gibt das japanische Fragezeichen.
http://www.geocities.co.jp/Bookend-Kenji...ese11.html
http://ja.wikipedia.org/wiki/%E7%B4%84%E7%89%A9
in Englisch.
http://en.wikipedia.org/wiki/Japanese_punctuation

Der Partikel か。am Ende des Satzes wirkt wie ein Fragezeichen.
Aber ihm folgt meistens nur ein Punkt.
Ich habe aber auch schon des oefteren das ? gesehen. Aber wie so oft paast man nicht auf. Bis dann jemand danach fragt.

Ich kann nur raten, dass ein Fragesatz wenn er noch zusaetzlich eine Ueberraschung ausdrueckt, dass man zusaetzlich zu dem か ein ? verwendet.
Oder wenn im Deutschen ein !? verwendet wird, dass dann im japanischen ein ? an das Satzende gestellt wird.
Es kann auch als Extra-Betonung eingesetzt werden, wenn man das Gefuehl von zwei ?? wiedergeben will. Auch dann verwendet man im japanischen ein ? am Satzende.

Ein ! hinter ein ? setzen dagegen ist falsch.
Ein Satz kann auch im japanischen mit einem ! Zeichen enden.

ich kann mich auch irren. Hab es aus einem Wiki Text entnommen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.03.11 09:59 von zongoku.)
22.03.11 09:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MToth


Beiträge: 133
Beitrag #12
RE: Gibt es ein japanisches Fragezeichen?
Also, ich hatte die Frage dahingehend verstanden, ob es ein exotisch aussehendes, "asiatisches/japanisches" Fragezeichen aehnlich den japanischen Schriftzeichen gibt - und sowas gibt es nicht. Es gibt nur das westliche Fragezeichen, ebenso wie es westliche Zahlen im Japanischen gibt, etc.

Und KA ist kein Fragezeichen, sondern eine Silbe, als Partikel gebraucht, aus dem Silbenalphabet, die einen Satz in eine Frage wandelt. Ausserdem kommt es auf die Frage an, da ausser KA auch NE eine Frage signalisieren kann. (Und per Intonation auch ohne ka/ne.)
22.03.11 12:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #13
RE: Gibt es ein japanisches Fragezeichen?
(22.03.11 09:57)zongoku schrieb:  Ich kann nur raten, dass ein Fragesatz wenn er noch zusaetzlich eine Ueberraschung ausdrueckt, dass man zusaetzlich zu dem か ein ? verwendet. ...
Ich hatte hier schon erklärt, wann das Fragezeichen eingesetzt wird. Mir ist bisher noch kein Satz untergekommen, der mit か? endet - was nicht heißen soll, dass es das nicht gibt. Aber ich glaube nicht, dass damit eine spezielle Intention ausgedrückt werden soll.

(22.03.11 09:57)zongoku schrieb:  Oder wenn im Deutschen ein !? ....
Ich würde sagen, das du da vielleicht etwas zuviel hineininterpretierst. Ich finde es aber schon spannend, ab wann und weshalb Japaner angefangen haben, Frage- und Ausrufezeichen zu verwenden. Es hat doch bestimmt schon früher in der japanischen Literatur auch wörtliche Rede und Umgangssprache gegeben - oder irre ich mich da? Das wirkt auf mich ungefähr so, als wenn wir in unseren Texten z. B. das spanische ¿ verwenden würden.

Übrigens empfinde ich mehrfache Frage- und Ausrufezeichen im Allgemeinen als grob unhöflich.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.03.11 14:20 von Shino.)
22.03.11 13:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sushizu


Beiträge: 367
Beitrag #14
RE: Gibt es ein japanisches Fragezeichen?
Echt???


sorry hoho
22.03.11 14:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #15
RE: Gibt es ein japanisches Fragezeichen?
JA!!! zunge

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
22.03.11 14:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kasu


Beiträge: 379
Beitrag #16
RE: Gibt es ein japanisches Fragezeichen?
(22.03.11 13:54)Shino schrieb:  Ich hatte hier schon erklärt, wann das Fragezeichen eingesetzt wird. Mir ist bisher noch kein Satz untergekommen, der mit か? endet - was nicht heißen soll, dass es das nicht gibt. Aber ich glaube nicht, dass damit eine spezielle Intention ausgedrückt werden soll.

In Comics gibt es das manchmal, für explizite Beispiele müsste ich jetzt aber mein Regal durchforsten und alles einzeln durchblättern - wenn ich Zeit finde, kann ich das ja aber mal tun. Bei Comics sieht es ja aber generell ein bisschen anders aus mit der Zeichensetzung, da auch viele wöchentliche Manga-Magazine in Japan komplett auf den 。am Satzende verzichten und somit dann tatsächlich nur sowas wie ?und ! eingesetzt werden, z.T. ja auch eher für den Effekt.
EDIT: In diesem Online-Comic endet zum Beispiel der letzte Satz mit 。。。なのか? Auf der Seite danach gibt es dann auch gleich ein Beispiel für den Einsatz von !? als Satzzeichen und ein paar Seiten späer noch einen Satz mit 。。。ですか? am Ende zwinker

Ansonsten sehe ich häufig Fragezeichen (auch außerhalb von Comics zwinker), wenn Fragen mit の、かい oder だい enden. Grade bei の ist das ja schon "wichtig", weil es ja auch ein einfacher Aussagesatz sein könnte, der darauf endet. Das ist ja aber natürlich auch ein Fall vom "weggelassenen か".
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.03.11 15:29 von Kasu.)
22.03.11 15:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #17
RE: Gibt es ein japanisches Fragezeichen?
Es gibt noch andere Worte die einen Fragesatz darstellen.
Und die kein かbenoetigen.
zB.
どうして。
なに。
誰と。
誰に。
いつ。
なぜ。
どこから。
und noch viele andere.
Heute kann man dieses Wort wohl auch schon dazuzaehlen.
福島。ふくしま。

Wann das bei den Japanern eingefuehrt wurde werde ich nicht recherchieren.
Das wuerde zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Moeglich waere es seit 1600 als der erste Kontakt zu den Jesuitenbruedern hergestellt wurde, also zu der Zeit der Schwarzen Schiffe.

Das ? wird werwendet. Und das ! auch,
http://wkp.fresheye.com/wikipedia/%E4%BA%A4%E6%8F%9B
信号機の電球で一番長持ちな色は? 黄色 信号機は4000時間程度が寿命(家庭用白熱球1000…

Es ist auch schwierig nach einem Zeichen zu suchen, welches vielerorts als Platzhalter eingesetzt werden kann und wird. So wie das * Sternchen auch.
Es wird dann so anonym, wie die Namen im unserem Forum.

Aber du weisst ja, wenn ich suche, finde ich auch.
http://search.kids.yahoo.co.jp/bin/searc...2%E3%81%AE

Gesucht ueber diese Seite.
http://dir.kids.yahoo.co.jp/ArtSoup/Books_and_Reading/
mit dem Begriff:
か?
22.03.11 17:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #18
RE: Gibt es ein japanisches Fragezeichen?
(22.03.11 15:18)Kasu schrieb:  Grade bei の ist das ja schon "wichtig", weil es ja auch ein einfacher Aussagesatz sein könnte, der darauf endet. Das ist ja aber natürlich auch ein Fall vom "weggelassenen か".
Na ja, wichtig...ich denke, das geht vielleicht Gaijins so, aber für Japaner düften die Aussagen klar sein. Außerdem bleibt immer noch die Frage offen (diesmal umgekehrt), was die Japaner wohl gemacht haben, bevor sie diese Zeichen kannten?

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
22.03.11 20:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tiki
Gast

 
Beitrag #19
RE: Gibt es ein japanisches Fragezeichen?
Wenn es nur darum geht, ob es ein exotisches Schriftzeichen gibt, welches in der Bedeutung einem Fragezeichen gleichkommt, lautet die Antwort: Es gibt sogar mehrere. Die werden nur heutzutage nicht mehr benutzt. Das oben genannte 乎 wurde am haeufigsten verwendet und auch (fast) nur in der Funktion eines Fragezeichens, waehrend beispielsweise 與、哉、邪、焉 zwar im Kontext eine Frage, bzw. eine rhetorische Frage markieren koennen, aber darueberhinaus noch eine Unzahl anderer Bedeutungen haben und somit kontextlos leicht falsch interpretiert werden koennen.
Meinen fruehere Aussage, dass 乎 von den meisten Japanern verstanden werden duerfte, nehme ich hiermit zurueck.
23.03.11 04:05
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #20
RE: Gibt es ein japanisches Fragezeichen?
(22.03.11 20:14)Shino schrieb:  Na ja, wichtig...ich denke, das geht vielleicht Gaijins so, aber für Japaner düften die Aussagen klar sein. Außerdem bleibt immer noch die Frage offen (diesmal umgekehrt), was die Japaner wohl gemacht haben, bevor sie diese Zeichen kannten?

Naja, damals hat man eben ohne Punkt und Komma geschrieben, und da gab es eben auch teilweise Probleme, dass man nicht genau zuordnen konnte, was wohin gehört.

Mir hat mal ein Japaner gesagt, wie toll doch die Einführung des Fragezeichens im Japanischen ist. hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
23.03.11 08:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gibt es ein japanisches Fragezeichen?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisches Oxymoron Valdok 11 2.416 16.03.14 16:09
Letzter Beitrag: yamaneko
Grammatische Begriffe die es nicht gibt. zongoku 4 2.370 19.02.05 17:09
Letzter Beitrag: Ma-kun