Antwort schreiben 
Grabschmuck
Verfasser Nachricht
Jogi
Unregistriert

 
Beitrag #1
Grabschmuck
Hallo
Meine Frage ist vieleicht etwas Ausergewöhnlich, hat aber einen sehr Ernsten Hintergrund.
Letes Jahr ist unsere Tochter Verstorben. Sie war eine sehr große Bewunderin von Japan, Mangas und Jo-Gi-O.
Deshalb siuchen wir jetzt eine Seite, auf der wir uns über Japanischen Grbschmuck Informieren können.

Wir selbst haben damit praktisch keine Erfahrung, und finden auch nichts Besonderes im Netz.

Kann uns jemand weiter helfen?
Wir würden uns über jede Hilfe und Info sehr Freuen! ! !

Gruß,
Jogi
24.02.18 19:23
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.730
Beitrag #2
RE: Grabschmuck
Vorab erstmal mein herzliches Beileid! traurig

Grabschmuck, besonders z.B. in Form von Bepflanzungen, gibt es traditionel in Japan gar nicht. Zu den Totengedenktagen (o-haka-mairi / お墓参り) kümmern sich die Japaner um die Gräber (Säuberung, Gebete, etc.) und stellen in dem Zusammenhang gelegentlich auch Blumenschmuck auf das Grab. Das sind dann in dem Falle zwei identische kleine Blumenvasen, bzw. Gestecke links und rechts vor dem Grabstein. Diese Blumenvasen sehen allerdings gar nicht so japanisch aus, wie Du das vielleicht erwarten würdest.

Die japanische Google Bildersuche zu Gräbern sollte einen Eindruck vermitteln.

Japanische Gräber sind idR auch keine Individualgräber, sondern Familiengrabstätten. Das Totengedenken ist dort dementsprechend auch eher ein Gedenken an die Familienahnen.

Ich glaube nicht, daß die Japanische Tradition Euren Vortsellungen ünd Wünschen wirklich gerecht kommen würde.

Vielleicht wäre eine Bepflanzung mit japanischen Blumen oder dergl. passender…?

Kann/ darf man auf normalen deutschen Gräbern japanische Kirschblütenbäume pflanzen? Ich könnte mir vorstellen, daß die japanische Kirschblüte im Frühjahr auf dem Grab Eurer Tochter bestimmt was Passendes wäre… kratz

Grillen verboten! – Hunde und Katzen sind aber erlaubt, oder?
24.02.18 20:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.572
Beitrag #3
RE: Grabschmuck
Auch meinerseits mein herzlichstes Beileid.

Wenn es etwas typisch Japanisches sein soll, so könnten

- Holztafel mit eingebranntem Namen in japanischen Lettern = Toba
- Maneki-Neko-Figur
- Wunschtäfelchen = Ema

oder wenn es Blumen/Pflanzen sein sollen weiße Chrysanthemen oder ein nettes Bonsaigesteck gut passen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.18 01:02 von Hachiko.)
25.02.18 00:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #4
RE: Grabschmuck
Ebenfalls von mir mein herzlichstes Beileid.

Also wenn es was sein soll, was auch haelt, und nicht beim naechsten Sturm kaputtgehen kann oder soll, dann waer etwas in der Richtung wie eine steinerne Stele, mit einer Inschrift wohl das vernuenftigste.
Wenn es sich um Blumenvasen handelt, besteht die Gefahr, dass Lebende die noch klauen koennten.
Heute wird alles geklaut, auch was Niet und Nagelfest ist.

https://item.rakuten.co.jp/auc-yugawara-...000000103/
Eine Stele oder ein Ausgehoehlter Stein, wo man zum Totenfest eine Kerze hineinstellen kann.

Der Begriff haka 墓、Bedeutet Grab.
hakaishi 墓石、Grabstein.
ich hab mit hakakazari gesucht 墓飾り、Grabschmuck.

mit der bildersuche findet man solche Bilder.
https://www.bing.com/images/search?q=%e5...ORM=HDRSC2

Eine kleine Platte in Marmor mit einer kleinen Inschrift, zB "Unsere liebe Tochter 'Name', welche ueber alles Japan liebte".
wuerde der Welt zeigen, dass sie immer noch geliebt wird. Und jeder koennte das auch lesen und verstehen.
Und darunter ein Japanisches Kanji oder gar nur das Wort Arigatou 'ありがとう' bedeutet Danke.

Das waer auch einfach einzumeisseln. ob in Goldschrift oder sonstwie, ist dann die naechste Entscheidung.
Die Platte sollte, wenn moeglich an das Grab, angeschraubt werden. Damit es nicht so einfach entwendet werden kann.
Grabraeuber wie gesagt gibt es heutzutage immer noch.

So ein aehnlicher Stein habe ich hier gefunden.
[Bild: yamaguchi05.jpg]
25.02.18 01:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jogi
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: Grabschmuck
Hallo
Vielen Herzlichen Dank an alle! ! !

Das Thema Diebstahl kann ich nur Bestätigen! Wie man so was machen kann, ist mir Unverständlich!
Da es ein Urnengrab ist, kommt eine grosse Bepflanzung nicht in Frage.
Aber wir werden uns mit unserem Steinmetz zusammen setzen.
Mal sehen, ob er einen Stein oder Platte nach Euren Vorschlägen machen kann.

Nochmals Vielen Herzlichen Dank für Eure Ideen! ! !

Jogi
25.02.18 10:55
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #6
RE: Grabschmuck
Es gibt ja auch die Moeglichkeit, ein Bild ihrer Tochter auf Porzellan zu projezzieren und das Bild an der Platte zu befestigen.
Suchbegriff bei Google:
Grabsteinbilder

Ist ja logisch, dass man sich dann auch noch an ihr Gesicht erinnert. Und so teuer wird das auch nicht, denke ich.
25.02.18 11:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Robato


Beiträge: 148
Beitrag #7
RE: Grabschmuck
Mein herzliches Beileid.

Weiße (!) Chrysanthemen sind in Japan typische Blumen für Grabschmuck.

Sports Bakka... wenn schon Sport, dann dieser *^-^*
25.02.18 15:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Grabschmuck
Antwort schreiben