Antwort schreiben 
Heuschnupfen oder Omikron?
Verfasser Nachricht
Yano


Beiträge: 2.881
Beitrag #1
Heuschnupfen oder Omikron?
Seit noch nicht zwei Wochen benennt ANN unter den täglichen Infiziertenzahlen einige hundert Fälle von 見知り感染 Mishiri-Kansen, infiziert gemäß ärztlicher Diagnose, d.h. jenseits von Antigen- oder PCR-Test. Heute kam ein Bericht über die anstehende Heuschnupfen-Saison. Japaner bevorzugen in Japan die Allergie gegen die Pollen der japanischen Zeder Cryptomeria japonica, vulgo Sugikafun 杉花粉. (In Deutschland dauerhaft wohnende Japaner sind nicht so wählerisch, sondern nehmen Gräser-, Birken-, ..., alles an Pollen, was so im Angebot ist, derzeit ist es die Haselnuß usw.)
Und jetzt tue sich das Problem auf, daß hinsichtlich der Symptomatik die Omikron-Infektion diagnostisch kaum von Heuschnupfen zu unterscheiden ist.
Ich stelle mir da zunächst eine Frage, auf die ich keine Antwort weiß: Trauen die Japaner den bisher gängigen Coronatests nicht mehr so, oder geht ihnen das Testmaterial aus? Und wenn ja, warum?
Edith
Inzwischen neige ich eher zu Minashi-Kansen in ebenjener Bedeutung.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.02.22 20:00 von Yano.)
11.02.22 18:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heuschnupfen oder Omikron?
Antwort schreiben