Antwort schreiben 
„In Japan sollen’s jetzt die Frauen richten“
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #1
„In Japan sollen’s jetzt die Frauen richten“
Ich habe den folgenden Artikel heute in der FAZ entdeckt:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wi...54919.html

Naja, irgendwie liest sich das so, als ob alle bisherigen Kritikpunkte an Japan auf einmal angegangen werden sollen hoho Mich wundert nur, dass das von der LDP kommt. Ich räume dem Ganzen aber keine hohen Chancen ein, obwohl es natürlich doch schon recht angenehm wäre.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
20.04.13 17:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #2
RE: „In Japan sollen’s jetzt die Frauen richten“
Es ist begrüßenswert, dass Abe erkannt hat, dass sich Japan von starren gesellschaftlichen Strukturen lösen muss,
will es international konkurrenzfähig bleiben und das ist nur möglich, wenn man die Hälfte der Bevölkerung, die Frauen,
von konfuzianischen Zwängen befreit.
Hierbei sei das diesbezügliche Engagement seiner Frau Akie lobend hervorzuheben.
20.04.13 19:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #3
RE: „In Japan sollen’s jetzt die Frauen richten“
Zitat:Selbst Englischlehrer stellen sich Ausländern gern mit den Worten vor: „Ich bin Englischlehrer; aber es tut mir leid, ich spreche kein Englisch.“

Das ist mit tatsächlich mal passiert. Besagte Person hat kein Wort Englisch mit mir geredet und dementsprechend habe ich keine Ahnung, wie wahr das in dem Fall war. Aber wir wissen ja, wie das bei Japanern mit Englisch aussieht.

Zitat:Außerdem will Abe die Benachteiligung der jungen Menschen abschaffen, die im Ausland studiert haben - in Japan ist sie bis heute die Regel.

Sehr gute Entscheidung. Japaner, die während ihrem Studium ins Ausland gehen, haben definitiv einen Nachteil gegenüber anderen bei der Jobsuche.

Insgesamt guter Artikel. Bin gespannt, ob das alles durchgesetzt wird.
21.04.13 03:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
komarunda


Beiträge: 243
Beitrag #4
RE: „In Japan sollen’s jetzt die Frauen richten“
Ich frage mich eher, inwiefern das alles durchgesetzt wird. Irgendwas wird wohl schon passieren...vieles aber sicherlich dann auch wieder versanden. Die Politik kann zwar Anreize geben, aber eine größere Akzeptanz von Frauen in der Arbeitswelt z.B. muss immer noch über die einzelnen Firmen und Menschen geschehen.
Grundsätzlich aber eine positive Nachricht, ich hoffe da wird was draus grins

総天然色の青春グラフィティや一億総プチブルを私が許さないことくらいオセアニアじゃあ常識なんだよ!
21.04.13 08:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #5
RE: „In Japan sollen’s jetzt die Frauen richten“
Ja, du hast Recht, natürlich ist letztendlich entscheidend wie genau es durchgesetzt wird (hab den Post kurz nach dem Aufstehen geschrieben und war noch nicht ganz wach hoho).
Ich glaube bei der jetzt arbeitenden Generation ist das nicht ganz so einfach. Es wird vermutlich schwer die ganzen ossan, die ihre Hausfrauen zu Hause haben und abends mit ihren Arbeitskollegen ins soapland gehen, davon zu überzeugen, dass Frauen nicht minderwertig sind im Bezug auf Arbeit (und auch alles andere).
Es wäre eventuell sinnvoller bei der jungen Generation anzusetzen und den Leuten von Anfang an klarzumachen, dass Frauen nicht minderwertiger sind als Männer. Frauen in Japan werden meiner Meinung viel zu sehr als Sexobjekte betrachtet. Das fängt schon bei Schuluniformen mit übertrieben kurzen Röcken an. Das wäre ein Punkt, an dem man ansetzen könnte, denke ich.
21.04.13 09:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #6
RE: „In Japan sollen’s jetzt die Frauen richten“
(21.04.13 08:45)komarunda schrieb:  Ich frage mich eher, inwiefern das alles durchgesetzt wird. Irgendwas wird wohl schon passieren...vieles aber sicherlich dann auch wieder versanden.

Spätestens dann, wenn Abe sein Amt niederlegen wird und das ist eine Frage der (kurzen) Zeit,
dann wird sein Nachfolger dafür sorgen, dass alles wieder beim Alten bleibt, die LDP und deren
Wähler werdens dann schon wieder richten.
21.04.13 10:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.146
Beitrag #7
RE: „In Japan sollen’s jetzt die Frauen richten“
Je nun, die Gehälter für junge Frauen sind gestiegen, der Gebärstreik wird beständig ausgeweitet, und für Männer wird die Ehe riskanter. Das sind doch glänzende Erfolge der Emanzipation!
Männer sehen in Japan Frauen ungefähr in dem Maße als Sexobjekte, wie diese es haben wollen, und es gibt davon seltene Ausnahmen, so ist es überall.
Ich weiß von keiner Schule, deren Kosoku andere als züchtige Kleidung fordert. Allerdings ist es richtig, daß man mitunter Mädchen im Minirock sieht - mit blickdichter Strumpfhose drunter, für meinen Geschmack eher bizarr als kleidsam, aber es geht mich ja nichts an.
21.04.13 11:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nekorunyan


Beiträge: 438
Beitrag #8
RE: „In Japan sollen’s jetzt die Frauen richten“
@Reizouko
Naja, "freiwillig" übertrieben kurz sind die Röcke zugegebenermaßen nicht. Da haben Schulen schon genaue Vorschriften, wo Röcke (zumindest auf dem Schulgelände) zu hängen haben.
Trotzdem zeigt dieses Verhalten der Mädchen, welches Selbstwertgefühl ihnen ihre Umwelt gibt. Über Schuluniformen allgemein kann man sich streiten, aber der Rockzwang bei Mädchen ist heute einfach veraltet und unangemessen.

Natürlich geht die Ungleichstellung darüber hinaus und Japan ist auch leider nicht das einzige entwickelte Land, wo Sexismus ein präsentes Problem in vielerlei Hinsicht ist (mal zum Vergleich: Gender Gap Report 2012). Positive Veränderungen sind dennoch wünschenswert (nur irgendwie hab ich da Zweifel...)

♫ くちびるから星がこぼれ夜空に潜り込んだら 閉じ込めてた言葉たちを広げて羽に変えるのさ ♫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.04.13 14:20 von nekorunyan.)
21.04.13 14:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.146
Beitrag #9
RE: „In Japan sollen’s jetzt die Frauen richten“
(21.04.13 14:16)nekorunyan schrieb:  (zumindest auf dem Schulgelände)

Von wegen. Die Schulregeln greifen ins gesamte öffentliche Auftreten des Schülers.
Ich erzähl immer das Beispiel:
Als ich in der Oberstufe war in D, wurde folgendes toleriert: bin mit dem eigenen Auto in die Schule gefahren, habe den (schrecklichen) Sportunterricht boykottiert, stattdessen zum Tennisspielen, Schwimmen gegangen, war oft im Biergarten, dort mit Kumpels Bier getrunken, Karten gespielt und Zigaretten geraucht. Das wären für das Gymnasium in J, wo meine Frau war, fünf Sachen, von denen jede für sich schon einen Rausschmiß wert gewesen wäre.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.04.13 15:25 von Yano.)
21.04.13 15:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #10
RE: „In Japan sollen’s jetzt die Frauen richten“
A propos Rockkürze der Schuluniformen, eine deutsche Austauschschülerin erzählte, dass am Campus
der Keio-High-School einige Mädchen einen wahren Wettlauf um dieselben abhielten und gerade noch die Glutei maximi um 2-3 cm
überragten. Die, welche die meisten Jungenblicke auf sich zog, war die absolute Queen.
Sowas habe ich allerdings an deutschen Schulen noch nie gesehen, nun ja, dafür sind einige Meisterinnen im Mobbing,
was an japanischen Schule auch nicht unbekannt ist.
Jetzt könnte noch über andere Dinge hier weiterdiskutiert werden, lasse es aber der Korrektheit wegen lieber sein.
21.04.13 16:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
„In Japan sollen’s jetzt die Frauen richten“
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen in Japan - Indikator? Maki 1 1.673 12.10.06 14:28
Letzter Beitrag: newbabe