Antwort schreiben 
Intonationszeichen
Verfasser Nachricht
filter


Beiträge: 343
Beitrag #1
Intonationszeichen
Ist jemandem bekannt, mit welchem ASCII-Code, bzw. mit welcher Tatstenkombination man das Zeichen für eine fallende Intonation im Japanischen erzeugen kann? Hab schon kurz die Zeichentabellen durchwühlt, konnte aber nichts finden.
15.05.07 15:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.643
Beitrag #2
RE: Intonationszeichen
Hmmm, welche Zeichen meinst du jetzt?

Intonation im Genenz/Schneider Grundwortschatz Japanisch sieht ungefähr so aus:

サンドイッチ sa⌜ndoi⌝tchi Sandwich, Butterbrot

Welche Zeichen das aber genau sind und ob es überhaupt die sind die du suchst... tjaaa... kratz gibt ja viele Möglichkeiten, Intonation darzustellen.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
15.05.07 21:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #3
RE: Intonationszeichen
Meinst du das ⌐ nur andersherum und weiter oben?

習うより慣れろ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.07 09:10 von Hellwalker.)
16.05.07 09:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #4
RE: Intonationszeichen
(16.05.07 16:07)Hellwalker schrieb:Meinst du das ⌐ nur andersherum und weiter oben?
Ja, genau das meine ich.
16.05.07 15:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.643
Beitrag #5
RE: Intonationszeichen
(16.05.07 09:07)Hellwalker schrieb:Meinst du das ⌐ nur andersherum und weiter oben?

Was ist andersrum? ⌙? ꜒? ꜖? ;-)

Hast du vielleicht ein Bild mit den Zeichen in Relation zu einem Text?
Vielleicht läßt es sich so eher herausfinden. kratz

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.07 19:19 von frostschutz.)
16.05.07 19:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #6
RE: Intonationszeichen
(17.05.07 02:18)frostschutz schrieb:Was ist andersrum? ⌙? ꜒? ꜖? ;-)

Mit andersum ist eine Links-Rechts-Spiegelung - oder wie das in Grafikprogrammen so heißt - gemeint. Also Links und Rechts sind vertauscht und das ganze Zeichen ist nicht zentriert, sondern weiter oben in dem Buchstabenfeld angeordnet. In den meisten Intonationswörterbüchern wird das Zeichen verwendet. In meinem Word kann ich das Zeichen links-rechts-gespiegelt schreiben, nur wenn ich es hier reinkopiere wird es zum Fragezeichen. Würde allerdings immer noch nicht das Problem lösen, da es dann noch weiter oben im Buchstabenfeld ausgerichtet werden müsste. Eine Idee wäre, das Zeichen - was man ja in Word so ähnlich schreiben kann - hochzustellen, wie die Exponenten, allerdings wird es dann auch insgesamt kleiner. Alles in allem ziemlich verhext.

Ed.

習うより慣れろ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.05.07 01:07 von Hellwalker.)
17.05.07 01:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #7
RE: Intonationszeichen
Das sind Grafikzeichen. Mit diesen habe ich meine Kanji in Dos gemalt.
Mal sehen ob ich die ganze Liste hier auffuehren kann.
Mit Mac ist das nicht moeglich.

Code:
 
ALT + Code
?  = 218    ?  = 194    ?  = 191

?  = 195    ?  = 179    ?  = 180

?  = 192    ?  = 193    ?  = 217

?  = 179    /  =  47

?  = 196    ?  = 197    \  =  92

_  =  95    <  =  <     >  =   >


?  = 201    ?  = 203    ?  = 187

?  = 204    ?  = 186    ?  = 185

?  = 200    ?  = 202    ?  = 188

?  = 205    ?  = 206


???????????? ASCII Table (Escape Exits) ?????????©
?Dec: 170 Oct: 252 Hex: aa  Name: None           ?
?String: [                            ] [BSpace] ?
?                                                ?
?    ?  ?  ?  ?  ?  ?  •  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ? ?
? ?  ?  ?  ?  ¶  §  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ? ?
?    !  "  #  $  %  &  '  (  )  *  +  ,  -  .  / ?
? 0  1  2  3  4  5  6  7  8  9  :  ;  <  =  >  ? ?
? @  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O ?
? P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  [  \  ]  ^  _ ?
? `  a  b  c  d  e  f  g  h  i  j  k  l  m  n  o ?
? p  q  r  s  t  u  v  w  x  y  z  {  |  }  ~  ? ?
? Ç  ü  é  â  ä  à  å  ç  ê  ë  è  ï  î  ì  Ä  Å ?
? É  æ  Æ  ô  ö  ò  û  ù  ÿ  Ö  Ü  ø  £  Ø  ×  ƒ ?
? á  í  ó  ú  ñ  Ñ  ª  º  ¿  ®  ¬  ½  ¼  ¡  «  » ?
? ?  ?  ?  ?  ?  Á  Â  À  ©  ?  ?  ?  ?  ¢  ¥  ? ?
? ?  ?  ?  ?  ?  ?  ã  Ã  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ¤ ?
? ð  Ð  Ê  Ë  È  ?  Í  Î  Ï  ?  ?  ?  ?  ¦  Ì  ? ?
? Ó  ß  Ô  Ò  õ  Õ  µ  þ  Þ  Ú  Û  Ù  ý  Ý  ¯  ´ ?
? ­  ±  ?  ¾  ¶  §  ÷  ¸  °  ¨  ·  ¹  ³  ²  ?    ?
È????????????????????????????????????????????????¥

Das Zeichen was du suchst ist ALT-170.
Von oben links nach oben rechts.
beginnend mit ALT-0 um eins erhoehen wenn ein Zeichen weiterzaehlen.
Ende der Zeile dann beginnt man am Anfang der naechsten Zeile und erhoeht um 1.

Die Schrift Courrier, kann diese Zeichen schoen untereinander bringen.
Ich probiere es mal mit Code.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.05.07 09:07 von zongoku.)
17.05.07 01:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Intonationszeichen
Antwort schreiben