Antwort schreiben 
Ist das korrekt? "国粋主義"
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #1
Ist das korrekt? "国粋主義"
Hallo

Ist folgende Überstzung korrekt?

小泉首相と日本の今時の国粋主義

Wenn nicht, helft mir bitte zwinker Ah ja und muss ich nach Koizumi noch irgendwie ein -san setzen oder so?

mfg Naruto


---
Titel von Ma-kun editiert.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.12.05 13:45 von Ma-kun.)
08.12.05 11:31
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #2
RE: Ist das korrekt? "国粋主義"
Wäre nicht schlect, wenn Du schreibst, was hier übersetzt werden soll. Wenn das "Ministerpräsident Koizumi und der japanische gegenwärtige Ultranationalismus" heißen soll, ist das wohl ok... Da kommt übrigens kein san ran. san wird ähnlich verwendet wie das deutsche Herr oder Frau, also eben nicht bei bedeutenden/bekannten Personen.
08.12.05 12:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Ist das korrekt? "国粋主義"
Okay herzlichen Dank. Also 国粋主義 heisst dann Ultrasozialismus? Gibt es ein Wort, das einfach nur "Nazionalismus" heisst? (aber bitte jetzt nicht mit Katakana kommen, das ist mir zu billig hoho)
08.12.05 12:22
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Ist das korrekt? "国粋主義"
Ach ja , sorry es soll "Koizumi und der heutige Nationalismus Japans" heissen.
08.12.05 12:23
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #5
RE: Ist das korrekt? "国粋主義"
"Die" heißen das Patriotismus, die Japan für No.1 in dieser Welt halten.

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
08.12.05 14:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #6
RE: Ist das korrekt? "国粋主義"
Ach, ich muss noch sagen!

Zur Zeit in Japan heißt man das eher "ナショナリズム(Nationalismus)" als "国粋主義".
"国粋主義" wird in diesem Fall wenig gesprochen, auch wenn man in seiner politischen Haltung einen Keim des Kokusuishugi findet.
"小泉首相と今日(最近)の日本のナショナリズム" wäre besser.
"Imadoki no wakamono" passt gut zur Kombination.
(Imadoki wird hier pejorativ verwendet)

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
08.12.05 15:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: Ist das korrekt? "国粋主義"
Oh, das war Teil meines Magister-Themas gewesen. grins
"Nationalismus" bzw. was man heute darunter versteht, wird tatsächlich als Fremdwort in katakana geschrieben. Warum? Man will damit die Problematik der Übersetzung eines aus Europa stammenden Begriffs bzw. eines Konzeptes umgehen, das seit Meiji vielen Denkern Schwierigkeiten bereitete und auch vielfach zu Mißverständnissen führte. Begriffe wie 'minzokushugi', 'kokkashugi' und auch das genannte 'kokusuishugi' etc. sind daher als historisch verortbar anzusehen. Hierbei gehört 'kokusuishugi', wie das Wort schon impliziert, zur Bewegung der 'Reinigung' des japanischen 'Nationalwesens' von westlichen (barbarischen) Einflüßen und der Rückkehr zu den 'traditionellen Werten' - die ja bekanntlich erst in der Meiji-Zeit konstruiert wurden. Deshalb wäre auch die Übersetzung als schlicht 'Nationalismus' nicht korrekt. 'Ultranationalismus' heißt es ebenfalls nicht. Diese neu geschöpfte Wort paßt erst in die Zeit des Aufstiegs des japanischen Militärs und den begleitenden Denkströmungen der späten 20er, der 30er und 40er Jahre.
08.12.05 16:11
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #8
RE: Ist das korrekt? "国粋主義"
Und heißt dann in Japan wahrscheinlich ウルトラナショナリズム. Schönes Kata-Monster. hoho

正義の味方
08.12.05 16:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #9
RE: Ist das korrekt? "国粋主義"
Okay wenn das so ist hoho Herzlichen Dank für die Auskunft.
Ja ich mach eben eine Arbeit über den japanischen Nationalismus, darum musst ich das wissen hoho
08.12.05 16:41
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Ist das korrekt? "国粋主義"
Zitat:Und heißt dann in Japan wahrscheinlich ウルトラナショナリズム. Schönes Kata-Monster. hoho

Nein, nicht ganz. Hier ist der Ausdruck 超国家主義 üblich.

Ach ja, hier eine kleine Auswahl an Literatur rund ums Thema 'Nationalismus' aus meiner M.A.-Arbeit. Viell. hilft sie ja weiter.
ANDERSON, Benedict 1983: Imagined Communities. Reflections on the Origin and Spread of Nationalism, London: Verso
ANTONI, Klaus 1998: Shintô und die Konzeption des japanischen Nationalwesens (kokutai), Brill: Leiden
ANTONI, Klaus 1991: Der himmlische Herrscher und sein Staat. Essays zur Stellung des tennô im modernen Japan, München: Iudicium
ANTONI, Klaus et al (Hrsg.) 2002:Religions and the National Identity in the Japanese Context, LIT: Münster
BEFU, Harumi 2001: Hegemony of Homogeneity, Melbourne: Trans Pacific Press
BLACKER, Carmen 1964: The Japanese Enlightenment. A Study of the Writings of Fukuzawa Yukichi, London: Cambridge U.P.
DALE, Peter 1986: The Myth of Japanese Uniqueness, London: Croom Helm
DE VOS, George, Hiroshi Wagatsuma 1966: Japan´s Invisible Race, London: Cambridge U.P.
GELLNER, Ernest 1983: Nations and Nationalism, New York: Cornell U.P.
GLUCK, Carol 1985: Japan's Modern Myth. Ideology in the Late Meiji Period. Princeton: Princeton U P
HAROOTUNIAN, Harry (Hrsg.) 2000: Overcome by Modernity. History, Culture, and Community in Interwar Japan, Princeton: Princeton U.P.
HOBSBAWN, Eric J., Terence RANGER.(Hrsg.) 1985. The Invention of Tradition, London: Cambridge U P.
HOWLAND, Douglas R. 2002: Translating the West. Language and Political Reason in Nineteenth-Century Japan, Honolulu: University of Hawai´i Press
ISHIHARA, Shintarô 1999: The Japan That Can Say No!. Why Japan Will Be First Among Equals, New York: Simon and Schuster
IWABUCHI, Koichi 1994: Complicit Exotisim. Japan and its other, Australian Journal of Media & Culture vol. 8/2
KREINER, Josef (Hrsg.) 1996: Japanese Culture and Society. Models of Interpretation, München: Iudicum
LUHMANN, Niklas 1997: Die Gesellschaft der Gesellschaft, 2 Bände, Frankfurt a.M.: Suhrkamp
LUMMIS, C Douglas 1982: Uchinaru Gaikoku, Tôkyô: Jiji Tsushinsha
McCrone, David 1998: The Sociology of Nationalism. Tomorrow´s Ancestors, London: Routledge
MILLER, Roy Andrew 1982: Japan's Modern Myth. The Language and Beyond, New York: Weather Hill,
MINEAR, Richard H. 1980: Orientalism and the Study of Japan, In: Journal of Asian Studies. 30/3 507-517.
MONNET, Livia 2001: Approche critiques de la pensée japonaise au XXe siècle, Montréal: Les Presses de l´Université de Montréal
MORRIS-SUZUKI, Tessa 1998: Re-Inventing Japan.Time, Space, Nation, London: M.E.Sharpe
MOUER, Ross, Yoshio Sugimoto 1986: Images of Japanese Society. A Study in the Structure of Social Reality, London: Routledge and Kegan Paul
MOUER, Ross, Yoshio Sugimoto 1986: Introduction. Cross-currents in the Study of Japanese Society. Constructs for Undestanding Japan, in: MOUER, Ross, Yoshio SUGIMOTO, London: Kegan Paul International,. S.1-35
PYLE, Kenneth B. 1969: The New Generation in Meiji Japan. Problems of Cultural Identity, 1885-1895, California: Stanford U.P.
ROBERTSON, Roland 1999: Japan and the USA. The Interpenetration of National Identities and the Debate about Orientalism. In: Russel, John G. "Race and Reflexivity: The Black Other in Contemporary Japanese Mass Media". Cultural Anthropology. 6:' ('99'): 3-25.
SAID, Edward 1978: Orientalism. London: Routledge and Kegan Paul,
SMITH, Anthony D. 1986: The Ethnic Origins of Nations, New York: Basil Blackwell
SMITH, Anthony D. 1992: Ethnicity And Nationalism, Leiden: Brill
SMITH, Anthony D. 1995: Nations and Nationalismin a Global Era, London: Cambridge U.P.
SMITH, Anthony D. 1998: Nationalism And Moderism. A Critical Survey of Recent Theories of Nations and Nationalism, London: Routledge
SUGIMOTO, Yoshio 1997: An Introduction to Japanes Society, London, Cambridge U.P.
VLASTOS, Stephen 1998: Mirror of Modernity. Invented Traditions of Modern Japan, London: California U.P.
VOGEL, Ezra 1979: Japan as Number One. Cambridge: Harvard U P
WAKABAYASHI, Bob Tadashi 1998: Modern Japanese Thought, London, Cambridge U.P.
WEINER, Michael (Hrsg.)1997: Japan´s Minorities. The Illusion of Homogeneity, London: Routledge
WILKINSON, Endymion 1999: Japan versus The West. Image and Reality, London: Penguin Books
YOSHINO, Kôsaku 1992: Cultural Nationalism in Contemporary Japan, London: Routledge
YOSHINO, Kôsaku 1999: Consuming Ethnicity And Nationalism, Richmond: Curzon Press
青木保 1990:「日本文化論」の変容。戦後日本の文化とアイデンテイテイ、東京:中公文庫
網野善彦 2002:「日本」をめぐって、東京:講談社
小熊英二 2002:単一民族神話の起源。<日本人>の自画像の系譜、第15刷発行、東京:新曜社
小熊英二 2002:<民主>と<愛国>。戦後日本のナショナリズムと公共性、東京:新曜社
加藤週一 1999:日本人とは何か、第37刷発行、東京:講談社
酒井直樹 2001:死産される日本語・日本人 「日本」の歴史-地政的配置、第6刷発行、東京:新曜社
酒井直樹 1996:ナショナリテイの脱構成、東京:柏書房
土居健朗 1991:「甘え」の構造、第3版10刷発行、東京:弘文堂
浜口恵俊 1999:「日本らしさ」の再発見、第9刷発行、東京:講談社
ハルミベフ 1987:イデオロギーとしてのに日本文化論、東京:思想の科学社
ベンダサン、イザヤ 1999:日本人とユダヤ人、第91版発行、東京:角川文庫
丸山眞男 1956:現代政治の思想と行動、東京:未来社
中根千枝 2000:タテ社会の人間関係。単一社会の理論、第100刷発行、東京:講談社 
山之内靖、酒井直樹 2003:総力戦体制からグローバリゼーションへ、東京:平凡社
和辻哲郎 2001:風土、東京:岩波書店
08.12.05 17:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ist das korrekt? "国粋主義"
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Titel auf Japanisch - korrekt? TakeuchiSayoko 2 1.578 28.07.11 21:14
Letzter Beitrag: TakeuchiSayoko
Ist diese Übersetzung korrekt? "日本語 は できます か?" Anonymer User 3 1.358 08.12.05 15:13
Letzter Beitrag: sora-no-iro