Antwort schreiben 
Japanisch Grundkurs der Uni Bochum (mit Übungen)
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #11
RE: Japanisch Grundkurs der Uni Bochum (mit Übungen)
(01.10.14 07:30)Woa de Lodela schrieb:  Hellstorm, die Perfekt-Endung ist nach Rickmeyer aber -ta und kommt an die Verbbasis, also kuzusi.ta. Das kann man aber auch anders sehen, eben als -ita.

Hm, stimmt, kam mir auch komisch vor. Naja, ich habe das ehrlich gesagt schon wieder vergessen. Dass ich mal morphologisch irgend etwas analysieren möchte, ist schon lange her.

(01.10.14 07:30)Woa de Lodela schrieb:  Ansonsten finde ich die Kunrei-Umschrift für Japanischlerner nicht besser und nicht schlechter als andere Umschriften, ob man das s in si nun ß oder sch ließt, kann man sich genauso merken wie die Aussprache von sh oder ch in der Hepburn-Umschrift. Für linguistische Zwecke ist sie natürlich besser geeignet.

Hm, ich finde die Hepburn-Umschrift für den Normalgebrauch doch besser, auch wenn sie natürlich nicht perfekt ist.

(01.10.14 07:30)Woa de Lodela schrieb:  Ich finde die linguistische Schreibweise zur Verdeutlichung der Mophologie im "Japanisch Grundkurs" von Rickmeyer für Anfänger übrigens übertrieben und eher abschreckend. Andererseits ist das ja speziell für die Uni Bochum, und da machen alle Japanisch-Studenten ab dem dritten Semester auch den Mophologie-Kurs. Da sollte man das können. Es ist auch nicht unbedingt ein schlechter Zugang zur japanischen Grammatik, durch die japanische Schulgrammatik (gakkô bunpô) wird man m.E. nur unnötig verwirrt und effektiv von einem wirklichen Begreifen der japanischen Morphologie abgehalten.

Ich finde es schade, dass Rickmeyer nicht verstanden hat, dass zur besseren Verbreitung seiner Grammatik vielleicht auch mal für Anfänger geeignete Literatur notwendig ist hoho In meinen Augen ein typischer Wissenschaftler, der keine Ahnung von außerhalb seines Elfenturms hat.

Rickmeyers Grammatik ist für mich in manchen Teilen einfach vollkommen logisch, so dass mir die Schulgrammatik nicht einleuchten will (te als Wort? Bitte was? Das ist doch vollkommen klar, dass das alles zu dem einem Verb gehört). Es wäre halt nur schön, wenn es die in normalen Lehrwerken gibt, aber nuja... hoho


(01.10.14 08:12)Woa de Lodela schrieb:  Die Umschriften braucht man a) als Lesehilfe für Leute, die die japanische Schrift nicht beherrschen und b) für linguistische Zwecke.

außerdem c), weil Hiragana in englischen/deutschen Fließtexten halt einfach blöd aussehen und mehr Platz wegnehmen.

Wobei ich manche Wissenschaftler nicht verstehe. Die haben sich dann Jahrzehntelang mit Chinesisch beschäftigt, aber können keine zwei Tage opfern sich die Hiragana oder Han’gŭl reinzuziehen? Ich finde das irgendwie merkwürdig.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
01.10.14 08:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.658
Beitrag #12
RE: Japanisch Grundkurs der Uni Bochum (mit Übungen)
(01.10.14 08:49)Hellstorm schrieb:  Wissenschaftler … außerhalb seines Elfenturms

*lach* Du meinst Elfenbeinturm! zwinker
01.10.14 09:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 850
Beitrag #13
RE: Japanisch Grundkurs der Uni Bochum (mit Übungen)
Ich kann ja einsehen, dass für manche wissenschaftlichen Analysen diese komische Umschrift besser geeignet ist, aber die Gramatikübungen hab ich schnell wieder bleiben lassen, weil ich nicht damit klargekommen bin...
01.10.14 09:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #14
RE: Japanisch Grundkurs der Uni Bochum (mit Übungen)
(01.10.14 09:10)torquato schrieb:  
(01.10.14 08:49)Hellstorm schrieb:  Wissenschaftler … außerhalb seines Elfenturms

*lach* Du meinst Elfenbeinturm! zwinker

Haha, ja hoho Oh mein Gott, mein Deutsch lässt irgendwie Tag für Tag nach. Ich habe echt das Gefühl, dass ich immer dümmer werde...

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
01.10.14 17:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.616
Beitrag #15
RE: Japanisch Grundkurs der Uni Bochum (mit Übungen)
Lies einfach die unendliche Geschichte auf japanisch und überprüfe, ob 'Elfenbeinturm' auch inhaltsgetreu ins japanische übersetzt wurde. zwinker

Wär doch mal ne Frage... gibts das auf japanisch... und entspricht die Übersetzung der Bedeutung oder hat man etwas gewählt, was 'japanischer' ist? *mal in den Raum werf*

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
01.10.14 20:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aenea


Beiträge: 127
Beitrag #16
RE: Japanisch Grundkurs der Uni Bochum (mit Übungen)
In dem Buch ist das übersetzt als "エルフェンバインとう"。
01.10.14 21:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.616
Beitrag #17
RE: Japanisch Grundkurs der Uni Bochum (mit Übungen)
grins

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
01.10.14 22:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #18
RE: Japanisch Grundkurs der Uni Bochum (mit Übungen)
(01.10.14 20:33)Nia schrieb:  Wär doch mal ne Frage... gibts das auf japanisch... und entspricht die Übersetzung der Bedeutung oder hat man etwas gewählt, was 'japanischer' ist? *mal in den Raum werf*

Überraschenderweise gibt es echt viel deutsche Literatur auf Japanisch. Ich würde sagen, dass fast alles bekannte deutsche auch auf Japanisch erhältlich ist. Selbst unbekanntere Bücher gibt es auch auf Japanisch.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
01.10.14 22:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch Grundkurs der Uni Bochum (mit Übungen)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch Grammatik übungen Kevin 3 777 09.01.18 06:08
Letzter Beitrag: Elsa
Gratis Übungen nomihoudai 2 1.728 12.06.07 21:32
Letzter Beitrag: zongoku