Antwort schreiben 
Japantest für Bekannte zwecks Japanabend
Verfasser Nachricht
Anime-fan


Beiträge: 128
Beitrag #1
Japantest für Bekannte zwecks Japanabend
Ich hab mal wieder ein kleines Problem und brauche mal euren fachmännischen Rat. Im März geht es ja nun endlich nach Japan.

Ich habe dabei z.B. an einen kleinen Test gedacht. Würde gern folgende Themen mit je 2 oder 3 Fragen abfragen wollen:

- Allgemeines
- Geschichte
- Kultur
- Etiquette
- Schrift/Sprache

Ein ganz grobes Gerüst für den Test habe ich schon etwa in meinem Kopf.

Würde mal gern eure Meinung dazu hören. Vor allem, wie "schwer" sollte der Test werden? Sollte ich da generell auf zu spezifische Dinge verzichten? Hab ja oben eine ungefähre Vorstellung geschrieben zu den Themen. Also eher in Richtung, was ich auch z.B. als normaler Durchschnittstourist wissen muß. Mehr als 10 Fragen sollen da nicht rein.

Gruß Micha

いっぺん死んで見る?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.01.09 00:22 von Anime-fan.)
21.01.09 04:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #2
RE: Japantest für Bekannte zwecks Japanabend
Kannst ja mal was provisieren!
Nun man kann wohl so etwas veranstalten.
Zusaetzlich, damit es allen Spass macht, und damit die Kulisse etwas exotisch wird, da schlage ich zB. etwas Musik vor. Sowas kannst du dir ja leisten. Koto-Musik, meine ich, oder Trommelmusik.
http://www.kusunoki.de/download11.html

Vielleicht auch einem Film vorspielen. Auch wenn den niemand versteht.

Teezeremonie waere auch gut. Kostet auch nicht viel. Zu dem Zweck findest du genuegend Material auf dem Internet, wie es gemacht wird.

Vielleicht eine Origami-Stunde mit einigen kleinen Vorfuehrungen?

Manga zum lesen fuer die Kids. Die stehen ja heutzutage darauf. Fuer deine Maedels waeren ein paar Modehefte auch brauchbar. Die gibt es auch zu Hauf. Zum Knabbern bekommst du genug in Duesseldorf zu kaufen. Oder auch in Kaufmarkt, Miso-Suppe etc. Eis-Sorbé ist auch eine Spezialitaet der Japaner. Yakitori, ist nur gebratenes Huhn, wie Schaschlick. Reis kochen der schoen klebt.

Nur Staebchen verteilen, da es ja Japanisch zugehen soll. Nachher brauchst du dann auch nicht abzuwaschen.

Die Umgebung kann auch wie Fasching aussehen, Girlanden aufhaengen und so.
Um dem Ganzen einen Flair zu geben, ein paar Girlanden mit Japanischen Zeichen versehen. Auch wenns niemand versteht.
Hauptsache es sieht japanisch bzw. exotisch aus.

Bilder bekommst du auch aus dem Internet.
http://www.fotosearch.de/bilder-fotos/japanisch.html
Solche sollst du hier und da aufhaengen.

Und dann hier und da auf Klebepapier kannst du die Moebel, Tueren etc mit Vokabeln versehen.
Na das kann doch ein Spass machen.
Als dein Test, kannst du ja mal so fragen wo dieses oder jenes Zeichen zu finden ist.
Dann lernen deine Leute zB. auch, dass es nicht so einfach ist Kanji zu schreiben.
Dass das dann ganz toll sein wird, musst du genug Zettelchen vorbereiten. Brauchst nicht mal eine Uebersetzung drauf schreiben, da die Worte die Moebelstuecke, Zimmerbegriffe etc, selber beschreiben.
(kannst somit auch noch was dazu lernen).
http://www.china-zeichen.de/Shop/101.jpg
Na was haben wir dann noch, was wir anwenden koennen?
Faecher verteilen. Ich weiss nicht ob du eventuell Kimono's hast, oder selber welche mitbringen kannst.
Bei den 92364 Bildern wird dir noch dieses oder jenes einfallen denke ich.

Tokonoma waere wieder so ein Begriff. Spartanisch halten sie es sowieso ganz einfach.
http://images.google.lu/images?hl=de&...p;ct=title

Bonsai gibt es auch. Ikebana Blumenarrangemente.
http://www.pictokon.net/200711/2007-11-j...2-000.html

Dein Schwert auf seinem Staender darf da nicht fehlen. Hast du etwa Ruestungen?
Wenn ja, her damit. Auch Messer etc. in einer Vitrine unter Verschluss halten.

Eventuell einige Lektuere, die sie verstehen, wie dies oder jenes gemacht wird.

Hier noch so ein Begriff zum suchen bei Google.
japan selbstgemacht
ikebana bilder
origami bilder

Sushi nicht zu vergessen.
Sprache vermitteln, ganz einfach.
http://text-to-speech.imtranslator.net/

Und dann kannst du deine Leute auch dazu verleiten, die Schuhe auszuziehen und ihnen Hausschuhe geben.
Fuer Vorrat musst du aber schon sorgen.
Deine Mutter wirds dir danken.

Und beim Abschied, kannst ja noch eine Urkunde verteilen, dabeigewesen zu sen.
So in der Art wie hier. http://www.sindarin.de/tolkienforum/view...82a348decc
Mit den Zeichen von Japan oder japanisch. 日本語、 愛、die kennen die Leute.
japanische urkunde bilder
da findest du auch genug Material.
Kannst ja auch deine eigene Uebungen so an die Leute bringen.

Und sie werden auch einige kennen, wenn dein Test vorueber ist.

Hoerbuecher auf mp3 ueberspielen und in diversen Zimmern vorspielen lassen.
showthread.php?tid=5735oder eben auch Musik, sagte ich schon, etwas was beruhigt. Shino, oder fuyutenshi weiss darueber mehr, denke ich.

Na das kann doch heiter werden.
Oder etwa nicht?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.01.09 01:20 von zongoku.)
21.01.09 08:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anime-fan


Beiträge: 128
Beitrag #3
RE: Japantest für Bekannte zwecks Japanabend
Die Anregungen sind sehr schön. An ähnliche Ausgestaltung etc hab ich auch schon gedacht.

Kinder sind da keine da. Sind alle (außer mir) über 40 Jahre alt. Das soll auch nur für etwa 2-3 Stunden reichen.

Meine Mutter ist manchmal eben bissel zu voreilig. Deshalb bin ja nun in der Zwickmühle. Scheint wohl was sehr außergewöhnliches zu sein, den 1. Urlaub für 4 Wochen in Japan zu verbringen. Nur leider sind da die Bekannten von meiner Mum teilweise ziemlich intolerant. Wie bereits im Eingangspost angeschnitten habe, mußte ich eine der Damen schonmal etwas härter angehen. Wenn manche Leute ein einfaches "Nein" nicht verstehen können/wollen und das nicht begreifen können (nach mind. 4mal direkter und eindeutiger Absage), daß ich mein Geld lieber für ne Ani-Messe und Katanas ausgebe, ist das schon recht beschämend. Das war aber schon im April letztes Jahr. Deshalb hab ich da gewisse Befürchtungen für den Abend.

Werd morgen nochma mit Mutter reden. So im typischen japanischen Stil würde das dann eh ablaufen. Wird aber sicherlich lustig, wenn ich als einzigster vernünftig mit Stäbchen futtern kann hoho . Ich will aber auch nicht zu gemein sein. Mal sehen, was ich morgen bewirken kann. Werd mich dann Abend nochmal hier melden. Vielleicht erübrigt sich das auch zum Teil schon.

Möchte aber auch, daß der Abend gut verläuft. Reisebericht mit Fotos ist da auch mit eingeplant.

Für die vielen Anregungen recht lieben Dank rot .

Gruß Micha

いっぺん死んで見る?
21.01.09 09:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lori


Beiträge: 533
Beitrag #4
RE: Japantest für Bekannte zwecks Japanabend
(21.01.09 17:18)Anime-fan schrieb:Meine Mutter ist manchmal eben bissel zu voreilig. Deshalb bin ja nun in der Zwickmühle. Scheint wohl was sehr außergewöhnliches zu sein, den 1. Urlaub für 4 Wochen in Japan zu verbringen. Nur leider sind da die Bekannten von meiner Mum teilweise ziemlich intolerant. Wie bereits im Eingangspost angeschnitten habe, mußte ich eine der Damen schonmal etwas härter angehen. Wenn manche Leute ein einfaches "Nein" nicht verstehen können/wollen und das nicht begreifen können (nach mind. 4mal direkter und eindeutiger Absage), daß ich mein Geld lieber für ne Ani-Messe und Katanas ausgebe, ist das schon recht beschämend. Das war aber schon im April letztes Jahr. Deshalb hab ich da gewisse Befürchtungen für den Abend.

Pff, wenn das wirklich so ist, musst du diesen Leuten nichts beweisen. Wer so intolerant und eingeschraenkt in seiner Weltsicht ist, wird auch keine noch so gute Erklaerung verstehen (wollen). Waere ich du, wuerde ich ueberhaupt nichts erklaeren. Ist schliesslich meine Sache wofuer ich ich interessiere und mich erklaeren oder entschuldigen kommt ueberhaupt nicht in Frage.


- Zumindest solange es wirklich dein Geld ist.

http://japanbeobachtungen.wordpress.com

21.01.09 10:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anime-fan


Beiträge: 128
Beitrag #5
RE: Japantest für Bekannte zwecks Japanabend
Das ist ja eben. Sicher war das mein Geld.

Hoffe mal, morgen eine akzeptable Lösung mit Mutter zu finden.

Mein Hauptanliegen ist ja auch, daß sich die Leute wenigsten ein kleines bissel mit der Kultur u dem Land befassen, um wenigstens die Sachen ansatzweise verstehen zu können.

Gruß Micha

いっぺん死んで見る?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.01.09 11:43 von Anime-fan.)
21.01.09 10:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anime-fan


Beiträge: 128
Beitrag #6
RE: Japantest für Bekannte zwecks Japanabend
Hallo,

um es nochmal klarzustellen: Es geht mir hauptsächlich darum, was in dem Japantest für meine Gäste reingehört. Dies kann ich ja dann u.a. mit Auszügen meiner Reise verknüpfen. Dazu kann man ja typisch japanische Speisen u Getränke, wie bereits vorgeschlagen, servieren.

Ich möchte den Test nicht zu schwer machen. Er soll für meine Gäste lösbar sein (nachdem sie sich vorher informiert haben), damit es auch Spaß macht. Es sieht ja jeder anders. Für einen, der da überhaupt nichts damit am Hut hat, sind evtl einige Frage schon nicht mehr lösbar.

Gruß Micha

いっぺん死んで見る?
21.01.09 11:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #7
RE: Japantest für Bekannte zwecks Japanabend
(21.01.09 04:27)Anime-fan schrieb:...
Ehrlich gesagt habe ich nicht viel Lust dazu.
...
(21.01.09 09:18)Anime-fan schrieb:... Scheint wohl was sehr außergewöhnliches zu sein, den 1. Urlaub für 4 Wochen in Japan zu verbringen. Nur leider sind da die Bekannten von meiner Mum teilweise ziemlich intolerant. ... Wenn manche Leute ein einfaches "Nein" nicht verstehen können/wollen und das nicht begreifen können (nach mind. 4mal direkter und eindeutiger Absage)...

Also das erste Mal Urlaub, 4 Wochen und gleich nach Japan? Das war bei mir genauso und es ist etwas Besonderes! Natürlich.

Aber ganz ehrlich, du scheinst ja ein - vielleicht fast zu - netter Kerl zu sein, ein paar Ecken und Kanten würden dir vielleicht ganz gut tun. Die für mich wichtigsten Aussagen habe ich oben zitiert. Ein klares und entschiedenes (nicht ein einfaches zwinker ) Nein und die Sache ist erledigt. Oder wenn, dann zu deinen Bedingungen bzw. wozu du auch Lust hast. Durch solch einen Abend könntest du dir nämlich viele schöne Erlebnisse nachträglich versauern, befürchte ich.

Lori hat´s eigentlich schon auf den Punkt gebracht.

Dein Wunsch, evtl. bei den anderen etwas Interesse an diesem Land und der Kultur - und damit für dein Hobby / Interesse - zu wecken in Ehren, aber ich würd´s lassen, ´s ist wahrscheinlich eh verlor´ne Liebesmüh´, wenn du die Leute richtig beschrieben hast. Ggf. - falls du wirklich Lust dazu hast - ein kurzer Abend mit Fotos und Reiseberichten und das war´s. Die Mühe würde ich mir eher für wirklich interessierte Freunde und Bekannte machen - wenn es denn sein soll.

Ich hoffe, du nimmst mir meine ehrlichen Worte nicht übel...

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.01.09 21:25 von Shino.)
21.01.09 18:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
himitsu


Beiträge: 159
Beitrag #8
RE: Japantest für Bekannte zwecks Japanabend
(21.01.09 04:27)Anime-fan schrieb:Ich hab mal wieder ein kleines Problem und brauche mal euren fachmännischen Rat. Im März geht es ja nun endlich nach Japan. Das hat sich im Bekanntenkreis meiner Eltern auch schon mit rumgesprochen. Nun ist es aber so, daß mir quasi aufgedrägt wird, nach meinem Urlaub einen Japanabend zu veranstalten. Irgendwie bin ich da nun in einer Art Zwickmühle traurig.

Ehrlich gesagt habe ich nicht viel Lust dazu. Gern gebe ich einen kleinen Reisebericht, aber mehr möchte ich auch nicht von meiner Seite aus.

Sag mal, wie alt bist du eigentlich? 14, 15 ? Dann verstehe ich was du schreibst.

Ich versuche mich mal in deine Lage zu versetzen.
Da würde ich zu den Aussagen Shinos noch eins obendrauf setzen.
Ich würde meine Eltern ernsthaft fragen, ob sie noch ganz richtig ticken....
Für meine Eltern würde ich mich ja breit schlagen lassen, Fotos zu zeigen. Das ist auch kein Aufwand.
Aber die "Bekannten" deiner Eltern ... ? Hallo ... ?
Wenn die einen Reisebericht von Japan haben wollen, sollen sie doch selbst fahren!

Ehrlich gesagt: Wenn meine Eltern mir eine Reise unter diesen Bedingungen finanzieren würden, würde ich dankend ablehnen. Aber das scheint ja nicht so zu sein, du hast ja etwas von "mein Geld" gesagt.

Tja, wahrscheinlich ist es nicht nur deine erste Reise, sondern auch deine erste Bewährungsprobe, ob du schon erwachsen bist oder noch ein yowai-mushi.... hoho

あどせよとかも?
21.01.09 23:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #9
RE: Japantest für Bekannte zwecks Japanabend
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.01.09 01:35 von zongoku.)
21.01.09 23:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #10
RE: Japantest für Bekannte zwecks Japanabend
Warum so garstig?

Mein Vorschlag für einen Japan-Abend würde so aussehen:

Am Anfang des Abends bekommt jeder Teilnehmer einen Löffel Wasabi und die Anweisung:
"So, bitte essen und mir sagen, nach was es schmeckt".
Wenn die Gesichter dann eine komische Farbe annehmen, sagst du "ach, das ist ja harmlos. Ich habe da noch etwas anderes!"

Ob der Abend aber sehr lange dauert, kann ich dir nicht garantieren.

EDIT:

zongoku wieder mit seinen 1000 Links.
zunge
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.01.09 23:19 von shinobi.)
21.01.09 23:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japantest für Bekannte zwecks Japanabend
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Person mit Wohnort/Aufenthaltsort in Japan gesucht zwecks Bestellung Kuromi 9 1.864 30.05.07 07:48
Letzter Beitrag: Kuromi