Antwort schreiben 
Jim Breen und seine Werke!
Verfasser Nachricht
Phil.


Beiträge: 660
Beitrag #1
Jim Breen und seine Werke!
Jim Breen und seine Werke!

Wer kennt Jim Breen?
Wer hat jemals von Jim Breen gehoert oder gelesen?

In diesem Forum, wird er oft zitiert.
Doch kann sich einer vorstellen, wie wichtig fuer diese Menschengeschichte ER war?

Hier noch ein gutes Bild von ihm.
http://nihongo.monash.edu/index.html

Er ist seit einiger Zeit in Pension. Die Monash Universitaet hatte bereits viele seiner Arbeeiten geloescht.
Mir scheint es, dass sich da doch einige maechtig ins Zeug gelegt haben, damit diese Date, der Menschheit nicht verloren gehen.

Wenn ich suche, finde ich auch.
http://ftp.monash.edu/pub/nihongo/00INDEX.html

Was hat er fuer diese Welt getan?
Er ist der Pionier, fuer Japanisch auf dem PC.
Er hat diverse Arbeiten vorgenommen, um damit vielen noch bestehenden Webseiten zu erlauben, Daten zu suchen oder App's, welche Daten manipulieren koennen.

Er hat so ziemlich alle Bruecken hergestellt, mit seinem WWWJDIC und den diversen Buechern zu seiner Zeit.
Die Daten sind noch hier im Forum bei den
Thread-Japanisch-Netzwerk-Link-A-Z
zu finden.

Diese habe ich aufgeraeumt.

Aber was machen mit diesen Daten?

Hab mir das mal in der Badewanne ueberlegt. Und dann hab ich das mit der Moeglichkeit einer Rechtschreibung verbunden.

Gibt es eine solche fuer Japanisch? Das hab ich noch nicht herausgefunden.
Aber es gibt jmd hier im Forum, der auf sowas hinprogrammieren will.
Weiter sag ich nichts.

Bei der Rechtschreibung geht es um die Kanji. Die Linguistische Begriffe: Partikel, Verben, Adjektive und noch viel mehr. Alle haben ihre Regeln und Gegenregeln. Das ist bereits eine Huerde der Umsetzung.
die verschiedenen Endungen.
Ein grosses Problem sind Ortsnamen, und Personennamen.
Ein Laie, sieht da nicht durch.

Und genau solche Datenbanken hat er erstellt.
Manche werden sogar von NJStar verwendet.
Bei Rikaichan konnte man diese auch runterladen.

Er hat, wie man auf seiner Webseite auch sehen kann, die DATA zu den Kanji bereitgestellt.
Strichzahl, Radikal, ON-kun Lesung.

Er hat auch versucht einen Translator zu schmieden. Mit vielen Auslegungen von jedem Begriff, der in einem Satz vorkommt.

Er hat all sein Leben Daten gesammelt und die ersten WB (Woerterbuecher) in digitaler Form ausgekluegelt. Edict und noch andere.

Ich ich denke, dass das grosse Weblio, einige seiner Dateien auch uebernommen hat.
Da ein Menschenleben nicht ausreicht, alle Daten in eine WB zu bringen. Auch wenn er Tag und Nacht sich damit beschaeftigen wuerde.

Und nun?

Er ist pensioniert.
Sein Werk wird in die Vergessenheit geraten, wenn man seine Daten nicht sichert und ehrt.

Selber verdanke ich ihm so vieles.
Und habe alles in meine Datenbank einfliessen lassen, was mir zum gegebenen Zeitpunkt, wichtig vorkam.

Und nun?
Wer diese Werkzeuge alle in eine Rechtschreibung App, vereinen koennte. Koennte herausfinden, wo ein Partikel sich befindet oder nicht. Und wo die Verbendungen zum naechsten Wort ein Leerzeichen erfordern.

Hier noch eine Seite.
Ob die Links noch alle funktionieren, weiss ich jedoch nicht.

http://nihongo.monash.edu/japanese.html

Danke Jim Breen.

28.03.2021 Offline Datenbank mit 1.53 Mio.Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg. Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
23.12.20 12:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.244
Beitrag #2
RE: Jim Breen und seine Werke!
Irgendwie habe ich diesen Thread jetzt erst bemerkt...

(23.12.20 12:01)Phil. schrieb:  Wer kennt Jim Breen?
Wer hat jemals von Jim Breen gehoert oder gelesen?

Natürlich kenne ich Jim Breen. Ich hab sogar schon mit ihm geschrieben.

Zitat:Danke Jim Breen.

Dem schließe ich mich an! Das WWWJDIC ist ein super Projekt, das in ganz vielen anderen Dingen drinsteckt (jisho.org, tagainijisho, ...) und auch ich habe schon oft mit seinen Daten gearbeitet (zum Beispiel bei der deutschen JLPT-Vokabelliste).
Wenn ich nach Namen recherchiere nutze ich gerne eine von mir modifizierte Variante des ENAMDICT. Ich hatte sogar schon mal darüber nachgedacht, ein Programm zu schreiben, das japanische Namen in männlich und weiblich kassifiziert, aber da ist dann letztendlich doch nichts draus geworden.

PS:
Der Link, mit dem du auf den FTP-Server der Monash University verlinkt hast, wird bald nicht mehr funktionieren. Eine Alternative scheint das hier zu sein:
http://ftp.edrdg.org/pub/Nihongo/00INDEX.html
26.12.20 16:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 660
Beitrag #3
RE: Jim Breen und seine Werke!
Danke vdrummer.

Hab noch etwas mit auf den Weg zu geben.
Manche Dateien haben nach dem entpacken keinen Dateinamen-Zusatz.

Den kann man selber hinzufuegen mit Replace with. Das kennt ja jeder wie das funktioniert.
Es gibt aber ein Problem mit der Textcodierung. Diese muss man ueber Ansicht/Textcodierung auf Unicode schalten. Ansonsten, Firefox, diese nicht lesen kann.

Fuer den Fall dass ihr mit dem Englischen nicht klar kommt, das wird dann kompliziert werden.
Davon werde ich schreiben, sollte jemand dafuer interesse haben.

28.03.2021 Offline Datenbank mit 1.53 Mio.Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg. Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
26.12.20 16:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ChrisBernCH
Gast

 
Beitrag #4
RE: Jim Breen und seine Werke!
Mit dem WWWJDIC und Deutsch sind Sie auf verlorenem Posten. Sie müssen die Grundkenntnisse der Grammatik von Japanisch kennen. Die wertvollsten Hilfsmittel bietet Oxford Universitsät an mit: Pocket Kenkyusha JAPANESE DICTIONARY; Oxford Beginner‘s Japanese Dictionary und Oxford Japanese Grammar & Verbs. Sehr hilfreich ist Radio NHK mit Easy Japanese.
Nur Dank der Digitalisierung gelang der Durchbruch der Kulturen. Ich hoffe, dass Jim Breen einen Nobelpreis erhält ! Die ganze Welt profitiert von dem Werk JIM BREEN.
18.04.21 20:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jim Breen und seine Werke!
Antwort schreiben