Antwort schreiben 
Kanji-Lehrbuch
Verfasser Nachricht
Yano


Beiträge: 2.681
Beitrag #1
Kanji-Lehrbuch
Ich bitte mal um eine Buchempfehlung:
Und zwar habe ich eine Tochter, die sehr wohl ausgezeichnet Japanisch spricht (Deutsch natürlich auch), aber Kanji nicht gelernt hat. Ich will ihr ein Weihnachtsgeschenk machen, das sie in dieser Hinsicht ein bißchen anstupsen soll. Klar mag es japanische Lehrmittel für hochfunktionale Analphabeten geben, aber das zu finden und unter den Christbaum zu legen, werde ich heuer nicht mehr schaffen. Also, welche Bücher nimmt man heutzutage auf Deutsch zum Kanjilernen? Auf Amazon habe ich ein Buch vom Verlag Langenscheidt gesehen, spottbillig, und mein Exemplar war vor Jahrzehnten schon so, daß man es niemandem mehr schenken konnte. Also, ich meine etwas, das didaktisch aufgebaut ist und mit Beispielsätzen, nicht vorrangig je weniger Strichzahl sondern je höher die Einsatzwahrscheinlichkeit. Und darf auch umfassend sein, d.h. gerne in die Regionen N2, N1 hineinreichen.
29.11.20 23:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
梨ノ木


Beiträge: 183
Beitrag #2
RE: Kanji-Lehrbuch
(29.11.20 23:30)Yano schrieb:  Ich bitte mal um eine Buchempfehlung:
Und zwar habe ich eine Tochter, die sehr wohl ausgezeichnet Japanisch spricht (Deutsch natürlich auch), aber Kanji nicht gelernt hat. Ich will ihr ein Weihnachtsgeschenk machen, das sie in dieser Hinsicht ein bißchen anstupsen soll. Klar mag es japanische Lehrmittel für hochfunktionale Analphabeten geben, aber das zu finden und unter den Christbaum zu legen, werde ich heuer nicht mehr schaffen. Also, welche Bücher nimmt man heutzutage auf Deutsch zum Kanjilernen? Auf Amazon habe ich ein Buch vom Verlag Langenscheidt gesehen, spottbillig, und mein Exemplar war vor Jahrzehnten schon so, daß man es niemandem mehr schenken konnte. Also, ich meine etwas, das didaktisch aufgebaut ist und mit Beispielsätzen, nicht vorrangig je weniger Strichzahl sondern je höher die Einsatzwahrscheinlichkeit. Und darf auch umfassend sein, d.h. gerne in die Regionen N2, N1 hineinreichen.

Die Frage ist, ob es unbedingt ein Buch sein muß - wenn ja, dann hilft dir mein folgender Vorschlag nicht weiter. Ein Buch, das deine Anforderungen erfüllt (didaktischer Aufbau und gute Beispielsätze) habe ich bisher nicht gesehen.



Falls deine Tochter ein Android-Tablet besitzt (oder Du ihr eines schenken möchtest zwinker ) und Englisch kann (obwohl sie die Übersetzungen wahrscheinlich in den meisten Fällen nicht benötigt, da sie ja Japanisch kann)

http://kanjistudyapp.com/
https://play.google.com/store/apps/detai...kanjistudy

Kostenpunkt lag mal bei 10 Euro oder so (ich sehe keinen Preis im Googlestore, weil ich die App ja schon besitze )

(Mit dieser App habe ich selbst die ersten ~1300 Kanji gelernt und werde sie auch wieder nutzen, wenn ich mich irgendwann mal stärker auf das Schreiben per Hand konzentriere.)

Features der App: (vermutlich gibt es noch mehr)

1. umfasst 6000 Kanji, die zum einen in vorgefertigten Kategorien (nach japanischen Schuljahren, JLPT etc.) vorliegen, man kann sie aber auch in benutzerdefinierte Gruppen beliebiger Größe packen und selbst die Reihenfolge festlegen. D.h. man kann sich z.B. eine Datei zusammenstellen oder im Netz suchen, die beispielsweise die Kanji nach Häufigkeit, oder nach aufeinander aufbauenden Radikalen sortiert und diese dann in die App importieren.

2. bietet freikonfigurierbare Übersichtsseiten die sehr viele Informationen zu den einzelnen Kanji enthalten:

2a. Strichfolge, Radikale, Lesungen, "Bedeutungen" (in mehreren Sprachen Englisch,Deutsch)

2b. Lesebeispiele (mit Aussprache - für deine Tochter wahrscheinlich nicht relevant)

2c. Vokabeln [Negativpunkt: wie üblich leider keine Information zum pitch-accent bei den Vokabeln, dafür aber Audio mit der korrekten Aussprache.]

2d. Beispielsätze (mit englischer Übersetzung und Furigana über allen Kanji)

Nehme ich mir bswp. 空 als zu lernendes Kanji vor bekomme ich für: 2b. 11 Einträge, 2c. 666 Vokabeln und für 2d. 176 Beispielsätze (ich spare mir hier die Furigana, da ich alles eintippen müsste) wie etwa 満月が空にさえている。うちの会社には空きがない 
oder 世界の航空産業は墜落事故についての懸念を募らせている。

3. Fingerzeichenfunktion mit (alles optional) animierter Strichfolgenvorschau, Hilfslinien etc. [auch für Hiragana und Katakana verfügbar]

4. Unterschiedlichste (zum Teil) selbstdefinierbare Wiederholungsaufgaben wie Schreibprüfung (mit automatischer Fehlererkennung oder Selbstprüfung), Multiple-Choice-Quiz (Lesungen werden abgefragt: zu 買 müsste ich aus 4 on und 5 kun readings die zwei Richtigen バイ / かう auswählen ) oder Karteikarten.



Die App ist, wie ich finde, gut gemacht, sieht ansprechend aus und es macht Spass mit ihr zu lernen.
Vor allem das unkomplizierte Fingerzeichnen, das ebenfalls ansprechende Ergebnisse liefert, motiviert. Die Einschränkung dabei ist natürlich, dass man immer nur einzelne Kanji schreibt und keine Wörter, die aus mehreren Kanji bestehen.




Ist leider kein Buch, aber nachdem ich die App gefunden hatte, habe ich aufgehört nach entsprechenden Büchern zu suchen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.11.20 09:45 von 梨ノ木.)
30.11.20 00:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.435
Beitrag #3
RE: Kanji-Lehrbuch
ich liebe noch immer von Hadamitzky Kanji und Kana aus dem Langenscheidt Verlag, das ich 1980 im Hotel Tokio in Tokio gekauft habe, nachdem mich die japanische Reiseleiterin beleidigt hatte mit dem von mir im Forum zitierten Ausspruch: "Sie wollen Kanji lernen? SIE MIT IHREM EUROPÄISCHEN HIRN? Dazu braucht man ein japanisches Hirn, für Sie ist das gut (damit setzte sie mir ihre Kopfhören auf und ich sollte die "Lustige Witwe" auf Kassette hören.) Das ist vierzig Jahre her und ich habe es nicht vergessen, weil es ja der Grund war, dass ich nach dem Urlaub angefangen habe, Japanisch zu lernen!

Hallo NIA, wie oft hast du das schon gelesen?

Link dazu: Japanisch Netzwerk » Lernen » Lern- und Übungsmaterialien » Rezension zu Kanji und Kana
Der erste Beitrag stammt von Hellstorm!! er ist sehr lang, ich werde ihn jetzt nicht lesen.
Aber irgendwo habe ich aufgezählt, warum das alte Kanji und Kana pägagogisch gut aufgebaut ist. Ich verwende ich noch zum Nachschauen, ob ich das Kanji einmal gelernt habe und ich welchem Semester?
Das findet sich mit bunten Zeichen bei jedem Kanji grins

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.02.21 11:40 von yamaneko.)
30.11.20 02:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 964
Beitrag #4
RE: Kanji-Lehrbuch
Es gibt ein Buch, das in die Richtung geht. Kanji sortiert nach Häufigkeit im Internet.
Es ist teilweise auf englisch, die Beispielsätze (mit komplett Furigana) werden aber nicht übersetzt, und die Informationen zu Bedeutungstendenzen der Kanji, sowie der Anhang mit weiteren Infos zu Kanji sind auf japanisch.
Die Beispielsätze sind leider sehr klein gedruckt.

日本語学習のための よく使う順 漢字2200
ISBN-13 : 978-4385140742

Ein Buch auf deutsch, mit Beispielsätzen, sortiert nach Häufigkeit, kenne ich nicht. Ich hab aber auch länger nicht mehr nach deutschsprachigen Kanjilehrbüchern gesucht.
30.11.20 20:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kate ケ-ト


Beiträge: 13
Beitrag #5
RE: Kanji-Lehrbuch
Ich stimme yamaneko zu und kann das Buch "Kanji und Kana: Die Welt der japanischen Schrift in einem Band" von Wolfgang Hadamitzky sehr empfehlen. Ich nutze es autodidaktisch zum Kanjilernen, da die einzelnen Kanji dort gut erklärt sind. Ich weiß zwar nicht, nach was sie genau sortiert sind, aber es dürfte in etwa die Häufigkeit sein, da am Anfang recht einfache und gebräuchliche Kanji wie Zahlen und Wochentage aufgeführt sind, später sehr komplexe Kanji mit unzähligen Strichen. Es gibt auch einen Theorieteil, in dem z. B. die Herrkunft und die Schreibweise erklärt wird und auch die Kana werden dort erklärt.

Es enthält auch verschiedene Verzeichnise, um unbekannte Kanji (mit etwas Übung) schnell finden zu können. In gut sortierten Buchgeschäften kannst du vermutlich sogar einen Blick in das Buch werfen, um dir einen Eindruck davon zu machen. Beispielsätze hat das Buch zwar nicht, dafür aber alle 2.136 Jôjô-Kanji und noch ein paar weitere. Somit sind also alle im Alltag gebräuchlichen Kanji, die bei einem erwachsenen Japaner vorausgesetzt werden und somit auch das N1-Niveau abgedeckt.

https://www.amazon.de/Kanji-Kana-japanis...3862050874

LG Kate ケ-ト
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.12.20 10:29 von Kate ケ-ト.)
01.12.20 10:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
梨ノ木


Beiträge: 183
Beitrag #6
RE: Kanji-Lehrbuch
Ich dachte mir, dass es vielleicht ganz nützlich wäre, hier auch einen Blick in die jeweiligen Bücher zu ermöglichen. Amazon bietet leider nicht immer die Möglichkeit dazu.

Hier also die Links (und einige Kommentare, die ich mir nicht verkneifen kann hoho )

1. 日本語学習のための よく使う順 漢字2200

Das sieht für mich ziemlich gut aus.
Eigentlich nur Pluspunkte - vor allem, dass die Bedeutung des jeweiligen Kanji auf Japanisch vorliegt finde ich super.
Was mir nicht zusagen würde:
* sinnfreie Romaji, die den schon sehr begrenzten Platz zusätzlich einengen und die Übersichtlichkeit beeinträchtigen (mal im Ernst - wer Kanji lernen möchte, sollte doch Hiragana/Katakana lesen können..)
* wieder mal keine Hinweise auf den Standard-Pitch-accent (wo ist das Problem hinter den Vokabeln den Pitch zu notieren [0] [1] etc. und vielleicht 1-2 Seiten zum pitch in der Einleitung zu schreiben?)
* die Farbgebung ist Geschmackssache.

2. Kanji und Kana

* nur Romaji
* keine Infos zu Pitch-accent
* keine Beispielsätze?
(auf Amazon verweist einer der Rezensenten auf die miserable Druckqualität des Buches - unklar, ob das die Regel ist)
+ immerhin wurde die jeweilige Bedeutung ins Deutsche übersetzt.


Im direkten Vergleich würde ich ganz klar Buch 1 bevorzugen, das sogar Informationen bietet, welche die von mir vorgestellte APP nicht vorweisen kann.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.12.20 14:42 von 梨ノ木.)
01.12.20 14:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.681
Beitrag #7
RE: Kanji-Lehrbuch
Liebe Leute, ich habe diese Idee aufgegeben, weil es nix wird.
Ich finde es aber wirklich schwierig, ein Weihnachtsgeschenk zu suchen für eine (nicht mehr ganz) junge Dame, die mir hinsichtlich Bildungsabschluß und Monatseinkommen überlegen ist, ständig furchtbar viele Sachen kauft und nur alle paar Monate, natürlich auch zu Weihnachten, im Elternhaus vorbeischaut.
02.12.20 00:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.435
Beitrag #8
RE: Kanji-Lehrbuch
man soll im Internet nicht zu viel über sich erzählen..
aber ich gehöre zu denen, die glauben, nichts mehr verschweigen zu müssen, daher gestehe ich, dass ich fast nichts mehr lesen kann, zwei Termine zur vorgeschlagenen Staroperation aber wegen Corona verschoben habe.
Trotzdem bin ich immer wieder im Forum eingeloggt und heute freue ich mich über zwei Buchbesprechungen zu den 136 die man zu Kanji und Kana lesen könnte, wie ich eben festgestellt habe beim Öffnen der Links in den Beiträgen oben.
Danke für Kanji und Kana, das tut mir als Hadmitzky Fan guthoho
Das von mir 1980 in Tokio gekaufte Exemplar wurde mit zwei andern von einem Buchbinder zerschnitten und daraus wurden drei Lernkarteien in Briefumschlägen zu je 100 Nummern verarbeitet - _geordnet nach dem Alphabet der Lesungen, nach der Häufigkeit und (ich glaube nach den Radikalenkratzkratz)
Das andere Exemplar, das blaue Buch mit den 214 Radikalen und mit nur 1900 ist das Exemplar, in dem ich nachschauen kann, welche Kanji WANN Prüfungsstoff waren, in welchem Semester ich es kennengelernt habe.
Die in dem Link zu sehenden Exemplare werde ich nicht mehr kennenlernen.
Danke Kate ケ-ト und 梨ノ木 !!
und deine Tochter sollte auch Freude mit dem billigen Geschenk haben, yano
mit Vorweihnachtsgrüßen
yananeko

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.12.20 07:24 von yamaneko.)
02.12.20 07:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji-Lehrbuch
Antwort schreiben