Antwort schreiben 
Kanjimanji - Browserspiel für's Kanjistudium
Verfasser Nachricht
nekojiru


Beiträge: 9
Beitrag #1
Kanjimanji - Browserspiel für's Kanjistudium
Hallo japanisch-netzwerk community!

Obschon ich mich schon vor Jahren registriert, und einige Zeit auch fleissig in den Themen herumgestöbert habe, schreibe ich hier nun meinen ersten richtigen Eintrag.

Es geht um ein Spiel, welches ich als Projektarbeit an meiner Universität hier in Japan programmiert habe. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob solche Einträge gerne gesehen sind. Da ich aber doch ganz gerne ein paar Beurteilungen, Anmerkungen u.ä von interessierten Japanisch-fans hören würde, habe ich mich entschieden, in diesem Forum diesen Eintrag zu verfassen.

Kanjimanji ist der Name und Zugriff ist unter der folgenden URL möglich:

http://www.kanjimanji.com

Es ist ein Quiz, welches sich die Japanische Sprache und ganz besonders die Kanji zum zentralen Element gemacht hat. Pro Aufgabe werden 4 Antwortmöglichkeiten bereitgestellt. Furigana lassen sich per klick auf den Problemsatz anzeigen. Der Satzteil, um welchen sich die Frage dreht, wird jeweils mit einer weissen Linie unterstrichen.

Zudem habe ich eine Länderrangliste eingefügt. Am Anfang des Spiels ist das Land, für welches man spielen möchte, zu wählen. Die nach 10 Fragen erlangte Punktzahl wird dann dem gewählten Land gutgeschrieben. Im Moment ist die Schweiz auf Platz 1.

Was sonst? Das Spiel ist mehr ein Nebenprodukt einer kleinen Studie zur Simulation von explodierenden Pixelhaufen. Auch ist mir bekannt, dass Kanjimanji auf Mac Geräten nicht schön dargestellt wird (aufgrund von nicht vorhandenen fonts, ein Problem das ich mir früher oder später zur Brust nehmen sollte...). Ich bin mir sicher, dass es noch unzählige weitere Probleme gibt. Auch kann ich mir vorstellen, dass einige der Aufgaben als unklar, oder gar als falsch bewerten werden könnten. In diesem Falle bitte ich, mir eine kurze Nachricht zu verfassen.

Das Browserspiel umfasst im Moment erst 63 Probleme, es ist auch ganz klar noch im Entwicklungsstudium. Nichts desto trotz wäre ich um jedwegliche Rückmeldung froh. Falls sich jemand findet, der ein paar Minuten investieren kann wäre das sehr schön. (Die Aufgaben sind mitunter recht schwierig; wohl etwa auf dem Level von JLPT 1 oder 2.)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.04.14 16:05 von nekojiru.)
09.04.14 16:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.201
Beitrag #2
RE: Kanjimanji - Browserspiel für's Kanjistudium
Mir gefällt das Spiel ganz gut. Obwohl es im Moment noch etwas schwierig für mich ist, so das ich meist raten muss. Ich hoffe dass das Spiel weiter ausgebaut wird, sonst wird es nicht lange dauern bis man alle Fragen auswendig kann. Alles in allem finde ich das Spiel von der Idee her sehr gut.

Obwohl oder gerade weil der Schwierigkeitsgrad nicht so einfach ist, finde ich das gut so. Einfache Sachen gibt es ja genug. Eventuell könnte man ja ab und zu mal einen einfachen Satz mit einbauen, aber das es schwierig ist, finde ich prinzipiell gut.

Wie oft wird der Highscore upgedatet? Ich habe ein paar Punkte für Germany gemacht, aber Germany wird in der Ranking Liste noch nicht erwähnt.

Die bunten Kanji sehen zwar nett aus, aber vielleicht wäre es besser, den Satz einfach in weisser Schrift zu lassen. Zuviel Buntheit geht mit der Zeit auf die Augen und aufs Gemüt.

Truth sounds like hate to those who hate truth
09.04.14 17:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nekojiru


Beiträge: 9
Beitrag #3
RE: Kanjimanji - Browserspiel für's Kanjistudium
Hallo Firithfenion,

Besten Dank für deinen Kommentar. Die Highscore wird erneuert, sobald, am Ende des Spiels (Nach 10 Fragen), auf den Schriftzug "Give me 10 new Questions (your score will be saved)" geklickt wird.

Ich könnte mir vorstellen, dass ich im Verlauf der nächsten Tage eine Option, mittels welcher die Kanji in einfachem weiss dargestellt werden können, einbaue. Und natürlich sollte es mehr Aufgaben geben. Dieser Punkt steht ganz oben auf der To-Do-List.
10.04.14 02:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 911
Beitrag #4
RE: Kanjimanji - Browserspiel für's Kanjistudium
Ich habe das Spiel gerade mal getestet.

Insgesamt finde ich es gelungen.
Da ich mich gerade auf den JLPT N2 vorbereite, ist der Schwierigkeitsgrad genau richtig für mich und ich konnte einiges Interessantes lernen.

Mir gefällt die Option, die gleichen 10 Fragen nochmal zu bearbeiten. So kann man verifizieren, dass man etwas dazugelernt hat, bzw., es wird einem vereinfacht, aus seinen Fehlern zu lernen.

Was die Quantität der Fragen angeht, muss ich Firithfenion zustimmen: Es sind momentan definitiv noch zu wenig. Ich habe das Spiel drei Mal gespielt und es kam jedes Mal die Frage mit dem 祈る vor.
Bezüglich der Art der Fragen ist mir aufgefallen, dass es verhältnismäßig wenig Fragen gibt, bei denen nach Grammatik oder Lesung eines Kanji gefragt wird. Hier würde eine Anpassung der Häufigkeit sicherlich zu mehr Abwechslung im Spiel führen.

Mir hat sich das Bewertungsschema noch nicht erschlossen. Bei einem Spiel, in dem es darum geht, eine möglichst hohe Punktzahl zu erzielen, finde ich ein transparentes Bewertungssystem allerdings sehr wichtig. Erst dachte ich, Zeit und Anzahl korrekt hintereinander beantworteter Fragen würden Einfluss auf die Punkte haben, allerdings konnte ich das widerlegen, indem ich die Punktzahlen der jeweils ersten Fragen verglichen habe und mir zur Beantwortung unterschiedlich lange Zeit gelassen habe.
Dabei variierten die erworbenen Punkte für die korrekte Beantwortung der ersten Frage zwischen 30 und 52.
Es gibt ja offensichlich ein paar einfachere Fragen (対義語, ☆の組み立て、卒業vs受業), allerdings hat die doch recht einfache 卒業-Frage den Maximalwert von 52 Punkten erbracht.
Diesbezüglich also die Frage: Wie werden die Punkte vergeben? Das könnte eventuell in die About-Seite einfließen.

Bezüglich der Effekte ist mir aufgefallen, dass das Explodieren der weißen Linie bei korrektem Beantworten kaum zu erkennen ist. Deren Erscheinen ist auf jeden Fall besser wahrzunehmen.

Beim Auswahlbildschirm am Anfang, fände ich es sinnvoller, die Frage als "Do you want to turn on in-game effects?" zu formulieren, da man sonst in doppelter Negation denken muss.
Bei der aktuellen Variante, wäre es nett, den No-Radiobutton by default als ausgewählt zu setzen, da das Spiel die Effekte ja auch dann aktiviert, wenn kein eff-Parameter übergeben wird.

Zu guter Letzt:
Es heißt "Quickguide" und "Grammar" (letzteres steht auch im Titel als "grammer").

Edit: Mir ist gerade noch eingefallen, dass für das Deaktivieren der Effekte vielleicht eine Checkbox die bessere Wahl wäre, da diese nur zwei Zustände und dazu noch einen klar definierten Default-Wert bietet.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.04.14 09:58 von vdrummer.)
10.04.14 09:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nekojiru


Beiträge: 9
Beitrag #5
RE: Kanjimanji - Browserspiel für's Kanjistudium
N'abend vdrummer,

Danke für deinen Eintrag. Mit dem Kopf nickend bin ich deinem Text gefolgt. Die seltsame doppelte Negation bei der Wahl der Effekte war natürlich Unsinn. Auch habe ich die englischen Erläuterungen korrigiert und eine kleine Erklärung zum Punkte-System in die Rubrik "About" eingefügt.

Auch habe ich den Kontrast der Farben reduziert. Die Schriftzeichen erscheinen nun alle in zueinander ähnlich hellen Pastellfarben (zumindest würde ich es so nennen).

Zur kaum erkennbaren explodierenden weissen Linie:
Auf meinem Laptop sieht man die Explosion ziemlich klar. Ein mir bekanntes Problem ist allerdings, dass die Animationen auf schnellen Bildschirmen (z.B 100 Hz Monitoren) schneller ablaufen. Mir ist das leider erst recht spät aufgefallen (mein eigener Monitar läuft mit 60 Hz, dementsprechen rattern die Animationen mit maximal 60 Bildern pro Sekunde). Das könnte die Ursache sein, dass die Explosion der Linie unter Umständen nicht richtig wahrzunehmen ist.

Nun sind 75 Probleme registriert.
11.04.14 15:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Peter Müller
Unregistriert

 
Beitrag #6
Kanjimanji, spassig aber fehler behaftet
Guten Abend, werter Mensch Katzensuppe.

Ich habe einen Fehler im Ihrem Prokramm fest gestellt.

Und zwar wird die Punkt Zahl nicht richtig gespeichert.

Vor ein paar Tagen hat meine Wenigkeit für eine längere Zeit ihr Prokramm getestet.


Dabei habe ich über 300.000 (dreihunderttausend) Punkte erhalten.


Als ich heute nachgesehen hatte, waren sie nicht ein getragen.
15.04.14 15:13
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nekojiru


Beiträge: 9
Beitrag #7
RE: Kanjimanji - Browserspiel für's Kanjistudium
Guten Abend werter Mensch Peter Müller,

Sie waren das also.

Ich habe, als ich vor einigen Tagen auf den riesenhaften Sprung von über 300'000 (dreihunderttausend) Punkten aufmerksam wurde, darüber nachgedacht, wie das zu erklären ist. Sie müssen wissen, ich bin mir bewusst, dass mein kleines Spiel einige Sicherheitslücken aufweist. Und ich würde es auch niemandem übel nehmen, wenn er diese, zugegebenermassen weit geöffneten Türen in nichts nachstehenden "Lücken" benutzen würde, um, sagen wir mal, 300'000 (dreihunderttausend) Punkte in die Hightscore zu schmuggeln.

Denn, seien wir ehrlich. Sie müssten, um 300'000 (dreihunderttausend) Punkte zu ergattern, fragliches Spiel, welches aus gerade mal 80 Aufgaben besteht, 11 Stunden am Stück spielen (das sind rund 666 Durchgänge, oder 6666 Aufgaben).

Ich kam also zum Schluss, dass es sehr unwarscheinlich ist, dass innerhalb von so kurzer Zeit, jemand (oder auch mehrere menschliche Menschen), ein Spiel wie das hier gehandelte, in solch einem Ausmass gespielt haben kann. Diesen Schluss stützen übrigens auch die Daten zur Zugriffszahl auf die Webseite.

Ich habe die 300'000 Punkte gelöscht. Aber schildern Sie mir doch bitte die Umstände. Die Möglichkeit besteht, dass ich mich im Irrtum befinde.
16.04.14 12:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanjimanji - Browserspiel für's Kanjistudium
Antwort schreiben