Antwort schreiben 
Keigo Floskeln
Verfasser Nachricht
Shunima


Beiträge: 53
Beitrag #1
Keigo Floskeln
Hallo!

Ich bekomme scheinbar grade einen Einblick in die höfliche Sprache Japans. Ein wenig verstehe ich, aber jetzt scheitere ich doch. Leider ist dieser Satz Prüfungsinhalt am Freitag. Ich könnte ihn einfach auswendig lernen und gut, aber damit ist mir nicht geholfen.

それで、お忙しいところ、申し訳ないんですが、一度お目にかかってお話を聞かせていただきたいとおもいまして。。。
sorede, oisogashii tokoro, moushiwake nain desuga, ichido o-me ni kakatte o-hanashi wo kikasete itadakitai to omoimashite...

Ich habe vor allem mit dem o-me ni kakatte Teil Probleme. Was will er mir jetzt sagen? Weil ich beschäftigt bin, dafür gibt es keine entschudligung, aber... meine Geschichte hören lassen??
Oder eher: Auch wenn sie beschäftigt sind, könnten Sie mir einmal kurz zuhören (=treffen und reden) oder so?

Es geht übrigens darum, dass Mori (der diesen Satz sagt) am Telefon nach Tanaka-sensei fragt.

Wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär, wär'n wir alle Millionär
21.10.09 17:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #2
RE: Keigo Floskeln
Ich glaube, es würde sich wenig lohnen, wenn du den Satz unmittelbar ins Deutsche umsetzen würdest.
Zum Beispiel weil Mori wohl nicht weiß, ob Sensei beschäftig ist, wird dann お忙しいところ unsicher.
Solltest du etwa folgendes meinen, hättest du nur noch den genannten Satz unmittelbar zu verwenden:
So würde es mich sehr freuen, wenn Sie sich Zeit für mich nehmen würden, mit mir einmal zu sprechen.
21.10.09 22:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shiragumo


Beiträge: 208
Beitrag #3
RE: Keigo Floskeln
(21.10.09 17:11)Shunima schrieb:  それで、お忙しいところ、申し訳ないんですが、一度お目にかかってお話を聞かせていただきたいとおもいまして。。。
sorede, oisogashii tokoro, moushiwake nain desuga, ichido o-me ni kakatte o-hanashi wo kikasete itadakitai to omoimashite...

お目にかかる = treffen (höfliche Form)

Das お忙しいところ ist eine Standardfloskel und bezieht sich auf die Gegenseite, also den Rezipienten des Satzes so ala "Es ist unentschuldbar, (dass ich sie störe,) wo sie so beschäftigt sind..."
21.10.09 23:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yakka


Beiträge: 578
Beitrag #4
RE: Keigo Floskeln
(21.10.09 22:53)yamada schrieb:  Ich glaube, es würde sich wenig lohnen, wenn du den Satz unmittelbar ins Deutsche umsetzen würdest.
Manche Lerner verstehen aber eben nur durch eine Übersetzung, und wenn er denn auch noch im Kurs um Erklärung gebeten wird ...
"Daher wollte ich gern - obwohl es unentschuldbar ist, wo Sie doch so viel zu tun haben - dass ich von Ihnen den Gefallen erwiesen bekomme, Sie persönlich zu treffen und dass Sie mich hören lassen, was Sie zu sagen haben"
21.10.09 23:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shunima


Beiträge: 53
Beitrag #5
RE: Keigo Floskeln
haha, danke!

Ich hab schon gestern gelesen, was ihr geschrieben habt, für die heutige Prüfung hat es mir weitergeholfen.

Aber dass man Keigo (oder manchmal auch Japanisch allgemein) nicht ins Deutsche übersetzen kann, ist wohl wahr...
Es ging auch nur um das Verständnis des Satzes von meiner Seite aus. Die Prüfung heute bestand nur daraus, dass ich den Satz auswendig aufsagen konnte (Japan...). Damit ist mir der Lerneffekt aber zu gering, deswegen wollte ich die Bedeutung wissen. Im Unterricht ist mir nicht aufgefallen, dass ich den Satz nicht verstanden habe und danach war es zu spät *lach*

Danke!

Wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär, wär'n wir alle Millionär
23.10.09 12:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Keigo Floskeln
Antwort schreiben