Antwort schreiben 
Konichiwa =)
Verfasser Nachricht
Firithfenion


Beiträge: 1.188
Beitrag #21
RE: Konichiwa =)
(26.02.15 20:23)Nia schrieb:  Dann ist 'mochi' wohl eben dieser ganz bestimmte Vollmond. grins

Mochi mit der Bedeutung Vollmond kannte ich auch noch nicht. Ich muss dabei eher an die gleichnamigen Reiskuchen denken
https://foodscrapbook.files.wordpress.co...yramid.jpg

Truth sounds like hate to those who hate truth
26.02.15 21:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.616
Beitrag #22
RE: Konichiwa =)
Vielleicht haben die daher ihren Namen und ihre Form?

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
26.02.15 21:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #23
Mochi
(26.02.15 21:14)Nia schrieb:  Vielleicht haben die daher ihren Namen und ihre Form?
Das kann sein. Ich war noch nie auf diesen Gedanken gekommen.
Ich hasse Mochi. Das ist kein Essen, das ist ein Baustoff für Holzkonstruktionen.
Ich achte darauf, daß Mochi-Reste und -Kochwasser nicht ins Abwasser gelangen, das Zeug ist weit schlimmer als Scheiße. Abgekühlt richtet das im Garten nicht mehr viel Schaden an, außer Ameisen - und drei Tage habe ich voriges Jahr gebraucht, um unter meiner Terassentür eine Ameisenbarriere zu mauern - fast ein halber Kubikmeter, aber dann war Ruhe, die Viecher sind noch durch die morsche Tür ins Wohnzimmer aber dann gleich verendet und nach einiger Zeit kamen keine mehr.
Ja, und jährlich ersticken soundsoviel alte Japaner an Mochi, weil voriges Jahr gings ja noch.
26.02.15 23:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.616
Beitrag #24
RE: Konichiwa =)
Zitat:Hintergrund der Legende sind die Schatten des Mondes, die besonders bei Vollmond gut zu sehen sind. Ihre Anordnung gab von jeher den Menschen verschiedenster Kulturen Anlass zu Spekulationen über die Herkunft und Entstehungsweisen der Mondflecken. Außerdem regten die Flecken des Mondes die Fantasie der Menschen an, welche Gestalt in den Flecken zu sehen sei. In Asien (besonders China und Japan) sehen die Menschen einen Hasen mit Mörser oder Stampfbottich. Das Phänomen vermeintlicher Mondgesichter wird als Pareidolie bezeichnet.

In Japan bereitet der Hase in diesem Stampfbottich Mochiteig zu. Dies hat seinen Ursprung in einem Wortspiel, da „Vollmond“ (wo der Hase am sichtbarsten ist) auf japanisch mochizuki (望月) heißt. Dies wiederum klingt ähnlich wie mochi tsuki (餅つき), das „Mochistampfen“.[1]

Mondhase.^^
Anderes Kanji und wohl nur 'Zufall' und ein Wortspiel.


http://de.wikipedia.org/wiki/Tsuki_no_Usagi

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
26.02.15 23:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Konichiwa =)
Antwort schreiben