Antwort schreiben 
Kyudo
Verfasser Nachricht
Lilomaus


Beiträge: 5
Beitrag #1
Kyudo
Hallo, Liebe Mitglieder dieses Forums !

Macht jemand von euch Kyudo? Ich würde mich gerne einmal näher darüber austauschen, da ich nicht viele Leute kenne, die diesen Sport ebenfalls ausüben.

Würde mich über eine Meldung sehr freuen!
rot
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.11.07 20:58 von Lilomaus.)
04.11.07 20:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nomin


Beiträge: 134
Beitrag #2
RE: Kyudo
Hallo Lilomaus,

ich übe Kyudo und wo Du Recht hast, hast Du Recht. In Deutschland gibt es wirklich wenige Kyudoka und die sind zudem etwas "ungünstig" verteilt augenrollen
Aber das können wir ja vielleicht ändern. Wo schießt Du denn? Oder bist Du auf der Suche nach einem Verein? Oder überhaupt.
Falls Du die Seite des DKyuB nicht kennen solltest - http://www.kyudo.de

nomin
04.11.07 22:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lilomaus


Beiträge: 5
Beitrag #3
RE: Kyudo
Hallo nomin,

ich gehe seit etwa 1 1/2 Jahr, in ein Dojo in Saarbrücken. Es unterliegt dem französischer Kyudobund.(FFKT)
Zur Zeit schiesse ich noch auf eine Mikiwara, jedoch bin fast schon so weit endlich auf eine lange Distanz schiessen zu dürfen.
Wie lange übst du schon Kyudo?

Lilomaus
06.11.07 18:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #4
RE: Kyudo
Ich weiss ich nerve aber es heisst Kyūdō grins

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
06.11.07 18:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nomin


Beiträge: 134
Beitrag #5
RE: Kyudo
Meinereiner versucht sich seit knapp 5 Jahren daran und ich hatte zudem das große Glück, ein Jahr in Japan schießen zu dürfen. Derzeit muss ich leider mangels Gelegenheit auf Kyudo verzichten.

Sehr interessant finde ich das Konstrukt Kyudo in Deutschland unter franz. Herrschaft. Wie kommt das zustande? Gibt es im Saarland keinen Landesverband oder will sich Euer Verein nicht dem DKyuB anschließen? Ich gehe einfach mal davon aus (und bediene damit ein Vorurteil zwinker ) dass Du shomen schießt?
Trotzdem natürlich viel Spaß und Erfolg hoho

@fuyutenshi
Ob es Dir nun passt oder nicht - im deutschen Sprachraum und sonstigen nichtjapanischsprechenden Ländern hat sich nun mal die Schreibweise "kyudo" ohne Deine Strichchen eingebürgert. Und was den Sprachgebrauch angeht ... Du kannst Deine Striche gerne schreiben, aber wie es letztendlich ausgesprochen wird, hängt immer noch am Sprecher selbst.
Und zudem kann ich Dir versichern, dass nahezu alle Kyudoka, die ich kennen lernen durfte und die der jap. Sprache nicht mächtig waren, sowohl das "u" als auch das "o" gedehnt ausgesprochen haben.
Haarspalterei, das kratz
06.11.07 20:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lilomaus


Beiträge: 5
Beitrag #6
RE: Kyudo
Das Konstrukt, dass der Verein dem französischen Bund angehört, ergibt sich daraus, dass einerseits unser Dojo-leiter aus Frankreich stammt und seine Konzession daher hat.

Aber speziell für Kyudo lautet der Grund dafür, dass mein Sensei in Frankreich alle ihre Dans ect. erworben hat und uns eigentlich darausfolgernd ebenfalls einführen wollte.
Dadurch ergibt nämlich ein Vorteil, dass wir keine Kyus, vor einer Dan-Prüfung, machen müssen. zwinker
Jedoch ist sie am überdenken, ob die neueren Kyudoka nicht in den deutschen Bund wechseln sollten, denn viele sind nicht sehr der französischenn Sprache mächtig. Außerdem
würde es in Deutschland im Vergleich zu Frankreich, indem es arg streng im allgemein abläuft, sehr locker zugehen.

Trotzallem, gehen wir auch auf Seminare in Deutschland, zum Beispiel auf das Seminar am kommenden Wochenende (24.;25.11) in Neuburg.

Und ja, ich ich schiesse Shomen. Ich habe bisher wirklich keinen kennengelernt der Heki, (glaube ich heißt die andere Form), schiesst. Schiesst du ebenfalls Shomen?

Nun, ich hoffe, dass du wieder bald Gelegenheit hast Kyudo zu üben. Ich weiß nur, dass es mir immer sehr fehlt, wenn wir mal eine Pause machen während einem größeren Ferienabschnitt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.11.07 17:44 von Lilomaus.)
07.11.07 17:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nomin


Beiträge: 134
Beitrag #7
RE: Kyudo
Woher kenne ich das Phänomen nur, dass Kyudo fehlen kann ... zwinker Aber das wird schon wieder kommen.

Jetzt verstehe ich Euer Konstrukt besser. Ob es nun ein Vorteil ist, dass man vor den Danprüfungen keine Kyuprüfungen machen muss, bezweifle ich, aber natürlich kann man darüber diskutieren.
Sicherlich, die Deutschen sind wie so oft, katholischer als der Papst, aber immerhin hat man nach 5 Kyuprüfungen schon einige Prüfungen hinter sich und geht die 1. Danprüfung wesentlich lockerer an.
Und spätestens ab dem 3. Dan sind wir eh wieder alle beisammen hoho hoho hoho

Ich schieße heki und das mit Begeisterung. Ich maße mir nicht an, das eine gegenüber dem anderen als besser darzustellen. Dennoch gefällt mir heki persönlich einfach besser. Dass die shomens weltweit gesehen deutlich in der Mehrheit sind, mag sein, dennoch ... zunge
08.11.07 20:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #8
RE: Kyudo
(06.11.07 20:02)nomin schrieb:Und zudem kann ich Dir versichern, dass nahezu alle Kyudoka, die ich kennen lernen durfte und die der jap. Sprache nicht mächtig waren, sowohl das "u" als auch das "o" gedehnt ausgesprochen haben.
Haarspalterei, das kratz

Haarspalterei, was wäre ein Forum ohne grins

Aber wen interessiert das denn wirklich, wie's ausgesprochen wird und wie nicht?
Nachdem die bekannteste japanische Sportart als verhunztes Yuuuuuuuudo durch die Lande zieht, kann's ja nicht mehr schlimmer kommen.
Übrigens bedeutet Yûdo "Toleranz". Na, wenn das kein Zeichen ist. zunge
08.11.07 23:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #9
RE: Kyudo
@ shinobi:

Welches Wort, das Toleranz heisst, meinst du den? Ich kenne nur 尤度 (ゆうど) aus der Statistik, was "Likelihood" heißt und oft falsch mit "Wahrscheinlichkeit" übersetzt wird (jedenfalls was die Verwendung als Fachwort betrifft). Im Koujien ist es z.B. nicht zu finden, weshalb mich interessieren würde, ob es neben der obigen Bedeutung noch "Toleranz" bedeutet oder ob du ein ganz anderes Wort meinst.

習うより慣れろ
09.11.07 03:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Landei


Beiträge: 283
Beitrag #10
RE: Kyudo
@shinobi:
柔道 (じゅうどう), in etwa "sanfter Weg".
(siehe z.B. http://www.jisho.org/kanji/details/柔道 )

Als ich das mal gemacht habe, bin ich tatsächlich ganz sanft auf der Matte gelandet - nach dem zweiten Aufdutzen augenrollen

Wenn's einfach wär', könnt's jeder - 難しくなければ、誰もが出来る
09.11.07 05:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kyudo
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kyudo FAQ nomin 0 932 17.01.08 18:00
Letzter Beitrag: nomin