Antwort schreiben 
Mit Tandempartnern systematisch arbeiten
Verfasser Nachricht
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #1
Mit Tandempartnern systematisch arbeiten
Nun habe ich mich entschieden, auch eine Tandempartnerschaft einzugehen, weil ich außer meinen Lehrern in Berlin keine Japaner kenne und gerne noch etwas auf mich abgestimmten Unterricht haben möchte. Dabei werde ich vor allem Übungstexte vorlesen und mich bei der Satzmelodie korrigieren lassen und versuchen, über bestimmte Themen gezielt Konversation zu machen, weil ich mir gut vorstellen kann, daß "einfach nur so unterhalten" nicht so gut funktionieren wird. Meistens setzt sich ja bei einer solchen Unterhaltung derjenige sprachlich durch, der in der anderen Sprache versierter ist.
Natürlich weiß ich, was beim Üben für mich am wichtigsten ist, aber mich würde es freuen, ein paar Anregungen zu bekommen von Personen, die schon (was das Fortschreiten betrifft) erfolgreich eine Tandenpartnerschaft gehabt haben.
26.07.05 07:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kane tensen


Beiträge: 376
Beitrag #2
RE: Mit Tandempartnern systematisch arbeiten
Ich stelle mir das sehr schwierig vor.
Ich bin zur Zeit bei einem Level angelangt, wo es sich gut unterhalten läßt, man aber dennoch immer auf ein und den selben Wörtern und Phrasen herumreitet. Ich denke Tandem funktioniert nicht spontan. Man sollte Zeit haben sich auf des Thema vorzubereiten. Wird man berichtigt, kann man das Gehörte nicht behalten. Man kann das ganze mitschneiden und sich x mal anhören und über die eigene Dummheit kaputtlachen. Man würde beim 2ten Mal sowieso alles anders sagen als spontan. Deshalb sollte man sich mindestens 3x über das gleiche Thema unterhalten. Sicher ist es sinnvoll japanischer Konversation zu lauschen, aber geht das nicht auch anders?? Jeder Tandempartner wird sich dem Level und der Sprache des anderen rücksichtsvoll anpassen (ich denke Japaner werden das auch tun, wenn man sie nötigt hart zu sein
zwinker )
Naja ich hoffe es gibt noch mehr konstruktive Äußerungen dazu.


Euer Kane
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.05 15:42 von kane tensen.)
26.07.05 15:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MichaelR


Beiträge: 146
Beitrag #3
RE: Mit Tandempartnern systematisch arbeiten
Noch eine wichtige Anmerkung zu Tandempartnern:
Man muß sich von Anfang an darauf einstellen den Partner nach ein paar Monaten zu wechseln. Es ist schwer zu erklären aber irgendwie läßt die Disziplin nach je besser man sich anfreundet.

~物理学者が出来ない事はない~
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.08.05 23:01 von MichaelR.)
03.08.05 23:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #4
RE: Mit Tandempartnern systematisch arbeiten
Ja ich kann mich Michaels Meinung nur anschließen. Mit meiner Tandempartnerin bin ich mittlerweile auch sehr gut befreundet und es läßt wirklich allmählich nach.
Kanes Idee, das Gespräch mitzuschneiden ist wirklich gut. Ein vorher gewähltes Thema ist zwar gut, weil man nicht in der Luft hängt, aber es scheint mir doch ein wenig zu gestellt. Andererseits arten "normale" Gespräche meist in ein Vergleichsdiskurs über Japan und Deutschland aus habe ich festgestellt. Übersetzungen gemeinsam mit dem Tandempartner zu machen ist recht effizient, da dabei beide etwas lernen können. Besonders wichtig ist es auch dem Japaner Prügel anzudrohen, falls er das eigene Japanisch aus Höflichkeit nicht korrigiert. grins
Mehr Beteiligung in diesem Thread fände ich super. ALSO LOS!
04.08.05 00:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: Mit Tandempartnern systematisch arbeiten
Mein Japanisch ist leider noch nicht soweit, aber als ich Italienisch gelernt habe, habe ich gute Erfahrungen damit gemacht, einen Zeitschriftenartikel als Aufhänger zu nehmen. Wir haben den Artikel zusammen gelesen, unbekannte Wörter besprochen und uns dann über das Thema des Artikels unterhalten. So kreist man nicht immer um dieselben Themen und lernt neue Wörter, die man dann auch schriftlich hat.
Eine sehr wirksame Methode (aber mit Arbeitsaufwand verbunden) ist, zuhause einen Text zu schreiben und ihn vom Tandempartner korrigieren zu lassen. Dabei sollte man nicht zu hohe Ansprüche an die eigene Originalität stellen. Man kann zum Beispiel darüber schreiben "Was ich am Wochenende gemacht habe" , "Meine Meinung zum Film XY", einen Lektionstext in eigenen Worten wiedergeben oder sich einfach ein paar Beispielsätze zum aktuellen Grammatikthema ausdenken.
Derjenige Tandempartner, der im fremden Land ist, sollte sich merken, in welchen Situationen er sich nicht so verständlich oder präzise ausdrücken konnte, wie er wollte und die fehlenden Ausdrücke im Tandem erarbeiten und am besten aufschreiben.
Ein paar Anregungen zum Tandem-Lernen gibt es auch bei
http://www.slf.ruhr-uni-bochum.de/tandem/inh01-deu.html
04.08.05 14:12
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #6
RE: Mit Tandempartnern systematisch arbeiten
Danke für die ganzen Reaktionen.
Mittlerweile habe ich mich schon oft mit meiner Tandempartnerin getroffen, ihr erst einmal Sehenswertes in Berlin gezeigt und ihr eine Wohnung besorgt. Gearbeitet haben wir meist mit Vorsatz; d.h. jeder hat Texte, Hausaufgaben oder Übungen mitgebracht, mit denen er Schwierigkeiten hatte und es sich vom anderen erklären lassen. Das war sehr produktiv.
Beim Sprechen gibt es für mich den Vorteil, daß ich Japanisch besser beherrsche, als sie Deutsch und wir daher oft Japanisch sprechen, wenn wir uns anders nicht verständigen können. Schon das häufige Sprechen hat sich bei mir bemerkbar gemacht. Ich muß mir nur noch eine Strategie einfallen lassen, mit der ich sie dazu bewege, mich häufiger zu verbessern - das verlagsamt zwar den Redefluß, wirkt aber besser.
Langzeiterfahrung habe ich jetzt natürlich noch keine, aber ich kann zumindest sagen, daß es bisher sehr viel Sinn macht, so eine Tandempartnerschaft einzugehen.
08.09.05 11:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mit Tandempartnern systematisch arbeiten
Antwort schreiben