Antwort schreiben 
Morohashi
Verfasser Nachricht
edokko


Beiträge: 188
Beitrag #1
Morohashi
der Titel dieses Werkes ist mir nun schon einige Male untergekommen - einschließlich bikkuris relativierte Aussage zum Preis
nun meine Frage:
ich bin zwar kein Japanologe, stoße aber aufgrund privater Recherchen immer wieder auf Begriffe aus der historischen Architektur, die ich dann in meinem Jack Halpern (schlagt mich jetzt nicht, Japanologen, aber der Hadamitzky ist nicht ganz mein Fall) nicht finde.

ist dieser Morohashi (諸橋?) eher geeignet seltenere Kanji aufzustöbern (ok, Problem der Übersetzung besteht weiterhin, aber ich nehme an, die Lesungen sind zumindest angegeben)?
was spricht außer den Anschaffungskosten (wie hoch eigentlich) gegen den Morohashi, den angeblich nicht einmal Hadamitzky nach eigenen Aussagen besitzt?
was muß ich mir eigentlich genau darunter vorstellen - oder ist das gar kein J-J-Wörterbuch - wenn nein, was ist es dann für ein Werk?
was gibt´s sonst noch dazu zu wissen?
gibt es eine Alternative dazu, außer einem "normalen" J-J-Wörterbuch (habe eines aus der "shinmeikai series", das auch nicht alles hergibt (zwei Kanji nicht gefunden?!)
wie man sieht, bin ich hier etwas widersprüchlich, dennoch manchmal wissenshungrig
wie schon in einem anderen thread gefragt, suche ich immer noch ein Werk, das die Entwicklung der Kanji beleuchtet - gibt da der Morohashi auch Aufschluß darüber?

ich weiß, für fünf Wörter braucht man noch keinen Morohashi, wer braucht dann schon eine Brockhaus-Enzyklopädie?
Sollte ich einen bereits existierenden thread dazu übersehen haben, sorry, bitte um link und meinen post löschen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.12.05 18:39 von edokko.)
14.12.05 18:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Azumi


Beiträge: 434
Beitrag #2
RE: Morohashi
Der Herr heißt Morohashi Tetsuji 諸橋轍次 und das Buch daikanwa jiten 大漢和辭典.
Es ist ein Zeichenwörterbuch in 14 Bänden und enthält fast 50.000 Zeichen. Da ist alles drin, was jemals mit dem Pinsel oder sonst etwas in Kanjiform niedergebracht wurde. Allerdings auch das was Otto Chang im 3. Kloster von links im 17. Jahrhundert unter die Leute brachte. zwinker
Ich würde fast behaupten, dass das 2 Hausschuhnummer zu groß ist. In Amazon Japan habe ich es nicht entdeckt, es dürfte aber exorbitant teuer sein.

熟能生巧
14.12.05 20:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
edokko


Beiträge: 188
Beitrag #3
RE: Morohashi
14 Bände klingt in der Tat exorbitant teuer - was ich so an japanischen Büchern kenne ...
trotzdem hätte ich gerne ein paar Infos dazu, einfach auch nur, weil er immer wieder mal zitiert wird ... wie gesagt - die Entwicklung der Kanji
2 Hausschuhnummern zu groß mag sein, aber ich hab schon ein paar solcher Bücher (nichts Japanisches), bei denen sogar z.B. Parasitologen mit den Ohren schnalzen (oder war´s die Zunge?) - wenn mich was interessiert, dann bin ich nicht mehr zu bremsen (außer beim Preis)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.12.05 21:02 von edokko.)
14.12.05 20:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Azumi


Beiträge: 434
Beitrag #4
RE: Morohashi
[Bild: daikanwa.jpg]

Sieht zumindest schön aus. grins


Hier ist ein Link, die Nummer hinten kann man verändern.

熟能生巧
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.12.05 21:33 von Azumi.)
14.12.05 21:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #5
RE: Morohashi
Zitat:2 Hausschuhnummern zu groß mag sein, aber ich hab schon ein paar solcher Bücher (nichts Japanisches), bei denen sogar z.B. Parasitologen mit den Ohren schnalzen (oder war´s die Zunge?) - wenn mich was interessiert, dann bin ich nicht mehr zu bremsen (außer beim Preis)
Das heißt "mit den Ohren schlackern" und das machst Du auch gleich: Hier ist wohl Band 1 von den 14 Bänden, für ¥12,600. ¥12,600 mal 14 macht ¥176,400, also etwa 1.250 €. Hmm, geht ja eigentlich noch. Aber erst mal finden, das scheint es nämlich nicht mehr neu zu geben.
14.12.05 23:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Azumi


Beiträge: 434
Beitrag #6
RE: Morohashi

熟能生巧
14.12.05 23:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
edokko


Beiträge: 188
Beitrag #7
RE: Morohashi
Zitat:Das heißt "mit den Ohren schlackern" und das machst Du auch gleich
ich weiß, mit was man schnalzt und mit was man schlackert, sollte nur etwas überspitzt dargestellt sein - hätte wohl ein smiley anfügen sollen
ja, der Preis ist stolz - aber wenn der Inhalt stimmt und nicht nur die Verpackung, sind solche Preise gerechtfertigt
15.12.05 13:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: Morohashi
Das Daikanwa jiten ist vorwiegend ein Wörterbuch für die Leute, die sich mit den alten chn. Klassikern beschäftigen, denn zu diesem Zweck wurde es vom Sinologen Morohashi konzipiert. Seit der Erstausgabe gab es jedoch zahlreiche Neuerungen und Neuaufnahmen (kokuji etc.) von kanji. Die korrigierte 2.Auflage ist soweit ich mich erinnern kann, in den 90ern erschienen, mit Zusatzbänden. Den genauen Inhalt kenne ich jedoch nicht, kann dazu also nichts Konkretes sagen.
Das Daikanwa jiten ist aufgebaut wie ein handelsübliches kanwa jiten auch, mit Lesungen, Herkunft etc.pp
Ich habe mir die Erstausgabe angeschafft, diese war günstiger (ca. 10.000Yen pro Band, bes. war aber der Transport teuer; bei fast einem Zentner Bücher), hat aber "nur" zwölf Bände. Leider gibt, und wird es in naher Zukunft auch nicht geben, keine CD-ROM-Version - zumindest nicht nach meinen Informationen. Wobei ich ich nicht so ganz verstehe, wo das Problem liegt. Auf anderen speziellen Datenbanken gibt es z.B. das 四庫全書, das mit unter seinen 700.000.000 Gesamtzeichen garantiert mehrere zehntausend verschiedene Schriftzeichen aufführt, nach denen gesucht werden kann. Wird wohl so ein Microsoft-Problem sein. grins (Mal im Ernst, wer weiß da was Genaues?)
Für Spezialgebiete wie Architektur lohnt sich die Anschaffung nicht, dafür gibt es wohl Fachwörterbücher. Aber wenn es nicht x-mal pro Woche ist, bin ich gern bereit, gescannte kanji mit Seltenheitswert nachzuschlagen.

EDIT: Typos
16.12.05 16:51
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
edokko


Beiträge: 188
Beitrag #9
RE: Morohashi
@bikkuri
39 - auf Dich ist eben Verlaß
ich werde, sollte mir eine dieser Kanji-Raritäten wieder einmal unterkommen, Dein wertes Angebot gerne wahrnehmen
bei meinem nächsten Japanaufenthalt werde ich mich auch nochmals um ein Architekturwörterbuch umsehen, denn das was ich habe ist leider nicht auf klassische Architektur ausgerichtet
16.12.05 18:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Morohashi
Update zu den Morohashi-Preisen. Bin für einen Kollegen auf die Suche nach einer gebrauchte Ausgabe gegangen und habe die editierte, kleinformatige Ausgabe (訂正縮刷版) für nur 35.000 Yen (+20.000 Yen Versand) gekauft. Der Inhalt ist genau derselbe, nur die Schrift ist kleiner. Man hat also keinen Nachteil, es sei denn, man sieht schlecht. grins
Wer auch eine Ausgabe - oder etwas anderes aus Kanda - will, soll sich bei mir melden. Ich bin noch bis Samstag dieser Woche hier.
27.02.06 11:35
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Morohashi
Antwort schreiben