Antwort schreiben 
No ...und nochmals no
Verfasser Nachricht
vdrummer


Beiträge: 1.161
Beitrag #11
RE: No ...und nochmals no
(26.07.19 10:02)Asa Gohan schrieb:  Ok, das könnt ihr nicht wissen. Das war eigentlich nen Spaß den ein Freund und ich sich da mal erlaubt haben.
Es ging im Grunde nur darum wierum das richtig ist, mein Kumpel meinte das es resutoran no asa gohan heißen soll, ich felsenfest das es andersrum richtig ist.

Nochmal kurz zum Frühstücksrestaurant (und quasi als Beweis, dass du Recht hast hoho)

Schauen wir uns erstmal das deutsche Wort an. Wenn man das in seine Einzelbestandteile zerlegt, hat man Frühstück-s-restaurant. Die beiden Wörter "Frühstück" und "Restaurant" sind also durch das "s" verbunden und ergeben ein zusammengesetztes Wort (= Kompositum). Dabei gibt das rechte Wort an, um was es geht und das linke beschreibt das rechte näher. Daher auch die folgenden Begriffe für die Wortteile:

Frühstück - Bestimmungswort (Bestimmt das Grundwort näher)
s - Fugenelement (hat eigentlich keine besondere Bedeutung)
restaurant - Grundwort (Hier geht es eigentlich drum; ein Frühstücksrestaurant ist ja eine Art von Restaurant)

Die Grundidee hinter dem "no" ist eine ganz ähnliche: Das Wort links vom "no" bestimmt das Wort rechts vom "no" näher:

watashi no kasa --> Ein Regenschirm und zwar meiner
kaisha-in no yuri-san --> Yuri-san, die Angestellte ist
asagohan no resutoran --> Ein Restaurant und zwar eines, das Frühstück anbietet

Die Idee mit Grund- und Bestimmungswort lässt sich hier also 1-zu-1 vom Deutschen auf das Japanische übertragen.



PS:
"resutoran no asagohan" wäre dann also ein Frühstück, und zwar eines, das man in einem Restaurant bekommt / gegessen hat. Auf Deutsch also ein "Restaurantfrühstück".
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.19 10:58 von vdrummer.)
26.07.19 10:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Asa Gohan


Beiträge: 15
Beitrag #12
RE: No ...und nochmals no
Hey vdrummer,

danke für die ausführliche Antwort.
Das hat mir in der Tat sehr weiter geholfen. Ich schick meinem Kumpel, der seit über einem Jahr japanisch lernt, das mal hoho

Wir tauschen uns zwar oft aus, aber manchmal ist es wohl besser doch mal Unabhängige zu konsultieren hoho

Das Frühstückchen
26.07.19 11:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.354
Beitrag #13
RE: No ...und nochmals no
Nebenbei bemerkt sollte man in fremden Sprachen immer vorsichtig damit sein, zusammengesetzte Begriffe oder Redewendungen aus der eigenen Sprache zu übertragen indem man die Äquivalente in der anderen Sprache adäquat zusammenfügt. Das geht oft schief, besonders bei einer Sprache die überhaupt nicht mit der eigenen verwandt ist.

Auch wenn es im Deutschen den Begriff Frühstücksrestaurant gibt (auch wenn es kein häufiges Wort ist), so heisst es noch nicht das man das japanischen Äquivalent (sofern es eines gibt) dadurch bilden kann das man Frühstück und Restaurant zusammenfügt.

Wenn ein Japaner mit Deutschkenntnissen einem erzählt, das er schon mal eine Luft-Mama bzw Himmels-Mama gesehen hat, (kuu-bo 空母 ; Flugzeugträger) dann würden wohl die meisten nicht verstehen was er meint. Ebenso wenn ein Franzose auf Deutsch erzählt, das sein Sohn gerade im Park mit einem fliegenden Hirsch spielt (cerf-volant / Papierdrachen). Da würden die meisten erstmal die Stirn runzeln und denken: I think I spider, I understand only trainstation! (ich glaub ich spinne, ich verstehe nur Bahnhof).

Truth sounds like hate to those who hate truth
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.19 11:41 von Firithfenion.)
26.07.19 11:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Asa Gohan


Beiträge: 15
Beitrag #14
RE: No ...und nochmals no
(26.07.19 11:39)Firithfenion schrieb:  Nebenbei bemerkt sollte man in fremden Sprachen immer vorsichtig damit sein, zusammengesetzte Begriffe oder Redewendungen aus der eigenen Sprache zu übertragen indem man die Äquivalente in der anderen Sprache adäquat zusammenfügt. Das geht oft schief, besonders bei einer Sprache die überhaupt nicht mit der eigenen verwandt ist.

Hey Firithfenion,

da haste natürlich recht. Als absoluter Anfänger werde ich wohl sowieso viele sprachliche und grammatikalische Fehler machen, aber ich sehe es als Herausforderung an.
Ich werde mich in Japan einfach mit denen unterhalten (die es wollen hoho) und mal schauen was dabei raus kommt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.19 12:56 von Asa Gohan.)
26.07.19 12:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
No ...und nochmals no
Antwort schreiben