Antwort schreiben 
Nosce te ipsum
Verfasser Nachricht
LeX7


Beiträge: 1
Beitrag #1
Nosce te ipsum
Hallo

mich würde mal echt interessieren ob es im japanischem
eine sinngemäße übersetzung des lateinischen spruches
"nosce te ipsum"(=erkenne dich selbst) gibt

wäre cool wenn mir jemand hier weiterhelfen könnte

Danke

LeX7
03.05.04 18:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: Nosce te ipsum
Ja, gibt es natürlich!
汝自らを知れ (nanji mizukara wo shire)
Nun ja, sinngemäß irgendwie mit viel Toleranz schon. "shiru" heißt eigentlich "erfahren".
Es ist generell äußerst schwierig Begriffe aus der okzidentalen Philosophie ins Japanische zu übertragen. Siehe z.B. die Diskussion um das "hansei" und "Reflektion" in den Hegel-Übersetzungen.
03.05.04 20:21
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #3
RE: Nosce te ipsum
Gerade war ich dabei, ein paar alte Übersetzungen zu löschen (natürlich nur welche, die weder wiederverwertbar waren noch eine Diskussion entsponnen haben) und bin auf diese Antwort hier gestoßen.
Das hat mich dann aber doch neugierig gemacht. Ich habe mir nämlich selbst schon lange die Frage gestellt, wie man Hegel, bei dem von der Exaktheit der Sprache so vieles abhängt, ins Japanische übersetzen will. Du sprichst von einer Diskussion darüber - wo finde ich Informationen dazu? Das halte ich für eine spannende Angelegenheit.
20.01.05 17:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Nosce te ipsum
Es würde sich wegen der Komplexität des Themas empfehlen, zuerstmal etwas zur Grundsituation zu lesen, d.h. zum geistigen Klima der Meiji-Zeit und zum Problem der Übersetzung an sich.

Geistesgeschichte der Meiji-Zeit:
WAKABAYASHI, Bob-Tadashi: Modern Japanese Thought (Essaysammlung, Großteile wurden aus der Cambridge History übernommen)
und ein älteres Buch über die "Übersetzer des Westens" (angefangen mit Fukuzawa und Arai etc) von PIOVESANA, Gino K.: Recent Japanese Philosophical Thought

Ein interessantes Buch, welches sich mit der ÜB von westlichen Begriffen beschäftigt, ist von YANABU, Akira: Modernisierung der Sprache.
Den Stand der Forschung beschreibt die Monographie von HOWLAND, Douglas R.: Translating the West; leider setzt es solide Kenntnisse in der anglo-amerikanischen Geschichtswissenschaft voraus, so daß es ein wenig mühsam ist, sich durch das Buch zu kämpfen.

Zu Hegel und seiner Übersetzung kann man z.B. die Autoren der Kyôto-Schule (Nishida, Tanabe, Kôsaka, Miki etc und der jetzige Großmeister Ôhashi Ryôsuke) konsultieren.

Respekt, daß du dir das schon am Anfang deines Studiums zutraust. Bei mir hat es drei Jahre gedauert bis ich mich an das Thema ranwagte ^^
20.01.05 19:20
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #5
RE: Nosce te ipsum
Sprachlich gesehen traue ich mir das ganz und gar nicht zu. Ich hatte mir ganz allgemein wenn ich Hegel gelesen habe, Gedanken darüber gemacht, wie man ihn - erstmal rein sprachlich gesehen - überhaupt in die so völlig anders gearteten Formen des Japanischen bringen kann. Die von Dir angesprochenen Bücher möchte ich mir gerne mal ansehen, aber wenn das mit geringeren Sprachkenntnissen noch keinen Sinn macht, versuche ich wohl erstmal, sie mir aus einer Bibliothek auszuleihen. Danke jedenfalls für die Hinweise!
21.01.05 10:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: Nosce te ipsum
Zitat:Sprachlich gesehen traue ich mir das ganz und gar nicht zu. Ich hatte mir ganz allgemein wenn ich Hegel gelesen habe, Gedanken darüber gemacht, wie man ihn - erstmal rein sprachlich gesehen - überhaupt in die so völlig anders gearteten Formen des Japanischen bringen kann. Die von Dir angesprochenen Bücher möchte ich mir gerne mal ansehen, aber wenn das mit geringeren Sprachkenntnissen noch keinen Sinn macht, versuche ich wohl erstmal, sie mir aus einer Bibliothek auszuleihen. Danke jedenfalls für die Hinweise!

Oh, die Antwort habe ich damals gar nicht mehr gesehen. Du hast dir als beim LESEN von HEGEL Gedanken darüber gemacht, wie man ihn ins Japanische übersetzen könnte?! Als ich habe mir bei der Hegel-Lektüre darüber Gedanken gemacht, was er überhaupt im Deutschen sagen will.
18.03.06 20:20
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nosce te ipsum
Antwort schreiben