Antwort schreiben 
PS3
Verfasser Nachricht
filter


Beiträge: 343
Beitrag #1
PS3
Manchmal widert mich Japan richtiggehend an:
http://www.kotaku.com/gaming/top/foreign...214130.php
13.11.06 17:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sadako no dorei


Beiträge: 143
Beitrag #2
RE: PS3
Was hat das denn nun im speziellen mit Japan zu tun?
"Ein Großteil der zum Launch verfügbaren PS3s wird nicht von spielebegeisterten Japanern, sondern von Chinesen in Geldnot gekauft, die im Auftrag von Leuten handeln, die sich mit anschließenden Online-Auktionen eine goldene Nase verdienen wollen."
Ich möchte ehrlich gesagt nicht wissen, wie das hier im Geiz-ist-geil-Land ausgesehen hätte. Es scheint also auch in Japan ein paar Egoisten zu geben, OK. Was einen an der Story anwidern sollte, verstehe ich allerdings nicht.


EDIT: Hab mir mal die Videos angeguckt, da gehts doch erstaunlich zivilisiert zu, trotz offensichtlich erhitzter Gemüter.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.11.06 18:44 von Sadako no dorei.)
13.11.06 18:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: PS3
Also den Erreger kann ich da jetzt auch nicht wirklich entdecken. Aber filter, Du hast ja schon einmal geäussert, dass Du gerade durch so einige Krisen vor Ort gehst. Vielleicht wäre es ehrlicher hier einen Thread zu eröffnen "Was mich in Japan alles ankotzt" ... ich glaub das hatten wir noch nicht zwinker
13.11.06 20:09
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #4
RE: PS3
Das hat alles insofern etwas mit Japan zu tun, als, daß wir in Deutschland keine relativ große, diskriminierte, chinesische Minderheit haben, die gerne totgeschwiegen und von einem Großteil der Bevölkerung ignoriert wird. Bis es dann zu solchen Szenen wie diesen kommt, bei denen nicht einfach "Chinesen in Geldnot", sondern obdachlose Menschen dazu mißbraucht werden das Feuer der Konsumgesellschaft zu anzuheizen. Japan sollte sich lieber mal um die Papphütten unter den vielen Hochbahnbrücken kümmern und den Menschen zumindest Notunterkünfte zur Verfügung stellen.
Aber super, daß ich sofort als Japanhasser dastehe. Hier wird also mal wieder sehr viel Weitblick von Euch bewiesen.
Naja, war vielleicht nicht anders zu erwarten. Immerhin beschäftigt sich der normale Beitrag in dieser Rubrik mit idiotischen Mangas oder irgendwelchen JPop-Gruppen.
Ein Schuh, den ich mir immerhin noch anziehen würde, ist in meinem original posting nicht genug Text geschrieben zu haben. Immerhin hätte ich es so auch unter "Links" posten können.
14.11.06 04:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #5
RE: PS3
Also für 20.000 Yen hätte ich mich da auch angestellt... und wenn ich mir angucke, wie viele Leute immer angestanden haben, um Aldi-Computer, Aldi-Bahntickets (oder war's Lidl?) abzugreifen und sie dann für möglichst viel Geld bei eBay weiter zu verkaufen - sowas gibt es in Deutschland auch... Ehrlich, wenn ich zufällig an so eine Playstation gekommen wäre, ich hätte sie bestimmt nicht behalten, was nicht nur daran liegt, daß ich einfach kein Computerspieler bin... Ich finde es prinzipiell gar nicht schlecht, Leute für die Warterei zu bezahlen, die das Geld wirklich brauchen und die Zeit eher nicht - und die 20.000 Yen sind m.E. auch wirklich eine recht faire Bezahlung, oder nicht? - ich bin sicher, die meisten - mich eingeschlossen - hätten sich die Warterei wohl auch für weniger angetan... zwinker

Was die chinesische Minderheit angeht - natürlich gibt es die und auch die Diskriminierung speziell gegenüber Personen mit niedrigem Bildungsstand und ausländischer, vor allem asiatischer, Herkunft ist nicht wegzureden... Wenn ich mir allerdings dann das hier angucke http://tagesschau.de/aktuell/meldungen/0...AB,00.html weiß ich nicht, ob Du in Deutschland vor den Problemen, die Du jetzt in Japan siehst, vielleicht schlicht die Augen verschlossen hast?

Das größere Problem sehe ich in Japan dann schon eher darin, wie schnell es mit Leuten abwärts gehen kann, bis hin zur Obdachlosigkeit und der Pappfestung im Park, die keine Arbeit finden und auch ansonsten keine finanziellen Mittel im Rücken haben, um sich eine Weile damit über Wasser zu halten, und wie wenig Hilfe vom Staat für solche Leute kommt.

Das andere große Problem in Japan, das mich auch gelegentlich echt annervt, ist das Phänomen des Totschweigens - über Probleme wird nicht geredet, weder im Kleinen, noch im Großen. Aber auch da gibt es, speziell unter den besser Gebildeten, die vielleicht auch schon einen Blick über den japanischen Telerrand gewagt und eine Weile im Ausland gelebt haben, durchaus Leute, die anders sind und die auch an politischen Diskussionen interessiert sind und so gut informiert sind, daß ich bei diesen Unterhaltungen noch eine Menge lerne.

Ich denke, man findet immer vor allem das, wonach man sucht und Ausschau hält. Wenn man nach Diskriminierung sucht, dann kann man sie hier und auch woanders überall finden. Wenn man sich darauf spezialisiert, an jedem Ding die Schattenseiten zu finden, dann sieht man nach einer Weile auch nur noch Schatten, aber wenn man nach positiven Dingen sucht, dann findet man die ganz genauso... Vieles ist schlicht eine Frage des Blickwinkels und das zeigt meiner Meinung nach, daß letztendlich wohl ein ausgewogenes Bild, das die guten und die negativen Punkte gleichermaßen beinhaltet, der Realität wohl am nächsten kommt...

Und in sofern - um des ausgewogenen Bildes wegen - irgendwie fand ich die Beschreibung in dem Blog richtig nett, daß einer der Bic Camera-Angestellten diesen alten, chinesischen Herren erstmal bis zu seinem "Freund" begleitet hat, um das Geld zu holen, und dann wieder durch das Chaos zurück zur Kasse begleitet hat. Ich vermute, in Deutschland hätte man den Mann weggeschickt und angegiftet von wegen "für solchen Unsinn haben wir keine Zeit, sie sehen doch, was hier los ist!"
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.11.06 05:34 von GeNeTiX.)
14.11.06 05:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #6
RE: PS3
(14.11.06 13:32)GeNeTiX schrieb:Also für 20.000 Yen hätte ich mich da auch angestellt...

Es geht aber eben nicht darum, daß dort irgendwelche japanischen Studenten dafür bezahlt werden, sondern diejenigen über die man normalerweise *nichts* hört.
Frappierend, daß der Spiegel seine Informationen dann aus genau diesem Blog bezieht: http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,15...68,00.html
Und was zeigt uns das? Es zeigt, daß es diese Informationen in keine offiziellen Pressekanäle geschafft haben. Und, daß es hier in Japan keine Sau interessiert, wer denn dort nun ansteht, und, daß es einen Blogger benötigt, der dann von dererlei Mißständen berichtet. Die japanischen Reporter, die sich ein paar von Sony gesponsorte Promotioninterviews gewünscht haben, müssen reichlich bescheuert ausgesehen haben, als ihre Gesprächspartner kein Wort japanisch herausbrachten. Nur ich denke, daß, wenn so etwas in Deutschland passieren würde, es zumindest ein größeres Medienecho nach sich zöge. In Japan hingegen macht die totgeschminkte Reporterin kurz ein verdutztes Gesicht und dann gibts einen Schnitt. Oder der ganze Kram wird überhaupt nicht gesendet. Denn wen interessieren schon die paar Chinesen, die essen eh nur Hunde, riechen nach Knoblauch und sind zu faul zum arbeiten. Dererlei Ressentiments hört man hier übrigens von Studenten an einer der angesehensten Privatunis des Landes. Armes Japan. Wirklich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.11.06 12:48 von filter.)
14.11.06 10:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #7
RE: PS3
Hmm... irgendwie habe ich die ganze Geschichte so noch aus keiner Quelle außer aus diesem einen Blog gehört ... bzw. aus Quellen, die sich auf dieses Blog beziehen. Ob das für oder gegen die Qualität dieses Blogs und für oder gegen die anderen Medien spricht, weiß ich nicht. Es wird zwar überall von langen Schlangen gesprochen und von vielen Ausländern aber nicht davon, daß massenweise Obdachlose darunter gewesen seien. Ich kann es nicht beurteilen, ob in dem Blog möglicherweise übertrieben wird, ob im Fernsehen totgeschwiegen wird, und wie es wirklich war. Diese Information (also den Punkt, dass ein großer Prozentsatz der Käufer obdachlose Chinesen waren) kritiklos aus nur einer einzigen Quelle zu übernehmen, über deren Zuverlässigkeit mir nichts bekannt ist, behagt mir nicht. Ich glaube wohl, daß da der ein oder andere Chinese war, der sich dafür hat bezahlen lassen, aber ob das mit den Obdachlosen so ein Massenphänomen war, und da nicht doch letztendlich vor allem japanische und ausländische interessierte Käufer sowie Chinesen oder andere, die Geld verdienen wollten (immerhin finden sich die PS3s auch in chinesischen Auktionshäusern) waren? Vielleicht war schlicht der erste Käufer ein Chinese, der kein Japanisch konnte, und in dem Blog wurde das ganze aufgebauscht.

Naja, und dumme, ausländerfeindliche Sprüche gibt es leider auch von intelligenten Leuten. Auch das ist in Deutschland leider nicht anders. Wenn ich mich erinnere, wie an der Uni Aachen zum Teil über die chinesischen Studenten geredet wurde, die mangels Sprachkenntnissen keine für alle interessanten Seminarvorträge halten konnten... definitiv nicht nett...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.11.06 15:27 von GeNeTiX.)
14.11.06 15:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: PS3
Zitat: Ein Schuh, den ich mir immerhin noch anziehen würde, ist in meinem original posting nicht genug Text geschrieben zu haben

Ja, und an genau dem Schuh mache ich mein Posting auch fest. Die Tatsache, dass Du den Link hier mit vorangegangenem Kommentar "reingerotzt" hast (bitte entschuldige die Formulierung) hat mich zu meiner Antwort veranlaßt. Dass Du jetzt das Gefühl hast, hier als Japanhasser dazustehen ist Deine Interpretation ... ich persönlich habe das mit keinem Funken auch nur ansatzweise gedacht. Ich war einfach verwirrt, dass Du mit diesem Titel hier einen neuen Thread eröffnest. Dachte eingangs, es ginge Dir um die Art und Weise der Vermarktung von Sony - dem eigentlichen Schwerpunkt des Artikels ... dann habe ich mich zurückentsinnt auf Deine letzten frustrierten Beiträge bezüglich Deines Japanaufenthaltes und ging in der Annahme, Du möchtest einfach Deinem Ärger ein wenig Luft machen. Egal in welche Richtung ... was ich im Übrigen als völlig legitim empfinde ... mein Vorschlag zu dem "Was kotzt mich an in Japan-Thread" war durchaus ernst gemeint. Was einem stinkt, sollte man beim Namen nennen; auch dafür existiert diese Plattform hier!
Dass es Dir aber in Wahrheit um die Diskriminierung von Chinesen in Japan geht, habe ich nicht sofort erkennen können. Sorry. Vielleicht solltest Du dann aber auch den Titel des Threads ändern, so dass man dies auf einen Blick erkennen kann und vielleicht sollte man dann auch den Alltag von Japanern in China in dieser Diskussion berücksichtigen.
14.11.06 18:31
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #9
RE: PS3
Tief durchatmen und sachlich bleiben, bitte. Sonst endet das hier im Chaos. Daher entschuldigt bitte, wenn ich hier wieder die Strenge Regeln Für Kontroverse Diskussionen in Kraft setze:

Es geht um folgende Aspekte:
-1- die chinesische Minderheit in Japan: unterpriviligiert, ausgegrenzt, totgeschwiegen?
-2- der allgemeine Umgang mit sozialen Problemen in Japan.
-3- die Medienberichterstattung zu dem konkreten Fall.
-4- Vergleiche mit Deutschland (im Hintergrund)

Damit die Diskussion starten kann, wäre es wichtig, ein paar Fakten auf dem Tisch zu haben:
- Wie groß ist die chinesische Minderheit in Japan? Wie ist ihre Situation genau? Ich habe, ganz ehrlich, dazu keine Ahnung und ich könnte mir vorstellen, daß es anderen hier auch so geht. Wenn jemand vielleicht einen kurzen Überblick aus guter Quelle geben könnte, wäre das hilfreich.

Ich möchte alle bitten, sachlich und konstruktiv zu diskutieren. Natürlich kann heiß und kritisch diskutiert werden, aber Persönliches und Interpretatives muß draußen bleiben. Ich werde auch Beiträge editieren, die persönlich werden.
14.11.06 20:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #10
RE: PS3
http://www.heise.de/newsticker/meldung/8...rom/atom10


Na, das liest sich doch gleich ganz anders als der obige Bericht übers japanisch-chinesische Freundschaftsschunkeln vor "Big Kamera" traurig

Den Vogel abgeschossen hat aber mal wieder Europa.

http://www.news.ch/Verkaufsstart+von+Pla...detail.htm

Ist doch echt zum [Bild: kotz_4.gif]
18.11.06 14:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PS3
Antwort schreiben