Antwort schreiben 
Personalisierte Kleidung
Verfasser Nachricht
Alex_H
Unregistriert

 
Beitrag #1
Personalisierte Kleidung
Hallo liebe Nutzer des Japanisch-Netzwerks,

mein Bruder wird im August heiraten und meine Familie und ich hatten die Idee, ihm und seiner Frau zur Hochzeit japanisch-personalisierte Morgenmäntel zu schenken. Leider ist in unserem Umfeld niemand mit dem Japanischen in Schrift und Sprache vertraut, weshalb ich mich in dieser Sache gerne an Euch wenden würde.

1.) Mein Bruder und seine Frau heißen Bernhard und Sara Alexandra, also in Katakana ベルンハルト und サラ・アレクサンドラ. Da sich die Namen aus Platzgründen horizontal nicht so gut auf den Morgenmänteln darstellen lassen, wollten wir die Namen vertikal, also tategaki sticken lassen. Ändert sich dadurch etwas an den Zeichen, oder würden sie einfach "untereinander gesetzt"?

2.) Wie sollte man Sara und Alexandra am besten trennen? Einfach durch eine Leerstelle?

3.) Was haltet Ihr von der Idee? Mein Bruder und seine zukünftige Frau sprechen selbst kein Japanisch, haben aber, wie ich auch, eine gewisse Affinität zur japanischen Kultur. Ist so eine Personalisierung in Japan überhaupt üblich, oder ginge das eher in Richtung "No-Go"?

Vielen Dank für Eure Hilfe und einen guten Start in die Woche
Alex
23.07.18 11:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.120
Beitrag #2
RE: Personalisierte Kleidung
Das geht schon. Einfach alles untereinander setzen, einschließlich des Trennungspunktes.
Besonders japanisch ist diese Geschenkidee nicht, aber kein Tabubruch.
23.07.18 17:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 302
Beitrag #3
RE: Personalisierte Kleidung
Wieviel willst du dafuer bezahlen?
Die Kimono's sind nicht billig.
Und ein Heiratskimono ist wunderschoen aber auch wunderschoen teuer.
2.000.000 Yen zB. geteilt durch 129 = ca. 15.500 Euro.
Da kannst du doch ihnen besser helfen, wenn du ihnen das Geld schenkst.
Wo sollen sie das Kimono eigentlich tragen?

https://www.bing.com/images/search?q=%e7...ORM=HDRSC2

Und dann muss man auch noch wissen, wie so etwas angelegt wird.

Datenbank mit 1.2 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles in Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
24.07.18 21:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kleidung
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Personalisierte Kleidung
Ein Morgenmantel ist kein Kimono.
24.07.18 22:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Terrisko


Beiträge: 10
Beitrag #5
RE: Personalisierte Kleidung
(24.07.18 22:08)Kleidung schrieb:  Ein Morgenmantel ist kein Kimono.

Offenbar wurde hier die klassische Variante mit einem Yukata verwechselt, der eher als Bademantel bezeichnet wird. Allerdings ist hier auch anzumerken, daß er für weibliche Träger auch als Yukata-Kimono oder jap. Natsu no Kimono (夏の着物姿) bezeichnet wird, welcher ausschließlich aus Baumwolle besteht. Nach der Steuerreform im Jahr 1994 wurden auf Luxusartikel, wie Seidenwaren aller Art, entsprechend hohe Gebühren eingeführt, wodurch sich die Preise für Seidenkimonos und deren Varianten drastisch erhöhten. Insofern sind die oben genannten Preise durchaus realistisch, Hochzeitskimonos werden daher heute eher ausgeliehen als gekauft.
31.07.18 16:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Personalisierte Kleidung
Antwort schreiben