Antwort schreiben 
Positions Woerter... Dringend!
Verfasser Nachricht
nazzgul


Beiträge: 200
Beitrag #31
RE: Positions Woerter... Dringend!
> その (Ausserdem) しま (beenden?) の まわり (umgeben) 
> で つり (herunter haengen?) を して (fuer jmd. etwas tun) も 
> いい です。.. Sorry, aber der Satz ergibt fuer mich keinen richtigen Sinn.


Sono heist diese, dieser. Shima ist Insel. Mawari Umgebung, und tsuri ist angeln. Also: "Es ist ok in Inselumgebung zu angeln."

Wenn mich jemand fragt, ob ich an UFO-Entführungen glaube,
kann ich mit besten Gewissen sagen: "Nein. Oder haben Sie
schonmal jemanden gesehen, der ein UFO Entführt ?"
20.10.05 23:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hanka


Beiträge: 82
Beitrag #32
RE: Positions Woerter... Dringend!
Ich schaetze deinen Tip sehr AU und bin mir selbst bewusst, dass ich ohne einfache Grundlagen nicht weit komme. Allerdings muss ich alle Pruefungen in dem Kurs bestehen, habe nebenbei noch andere Verpflichtungen und da bleibt wenig Zeit fuer zusaetzliches Japanisch. Daher brauche ich auch hier eure Hilfe. Lehrbuecher haben wir hier nicht und mein "Japanisch fuer Schueler" braucht bis Australien eine Weile. .. Tut mir leid, wenn ich euch mit meinen Fragen zu sehr gestresst habe. rot
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.10.05 00:26 von Hanka.)
21.10.05 00:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #33
RE: Positions Woerter... Dringend!
Zitat: habe nebenbei noch andere Verpflichtungen und da bleibt wenig Zeit fuer zusaetzliches Japanisch.

Als zusätzliches Japanisch würde ich Grundlagen eher nicht betrachten. Ohne die wirst Du immer wieder ins Schleudern geraten und es besteht die grosse Gefahr, dass Du Dir Fehler antrainierst, die Du später schwer wieder rausbekommst. Aber ich verstehe natürlich, dass Du unbedingt in Deinem Kurs und für die Prüfungen mithalten musst. In diesem Fall wird aber trotzdem kein Weg an der Erlernung der einfachsten Grundlagen vorbeiführen. Nach der Prüfung geht es weiter und Du wirst immer mehr ins Schwimmen geraten, weil Dir wichtige Teile einfach fehlen. Im schlimmsten Fall wirst Du evtl. sogar den Spass an der Sprache verlieren, weil Du einfach total überfordert bist. Ich selbst habe das oft bei Anfängern beobachten können, die einfach so wie Du oder mit anderen falschen Methoden gelernt haben.

Und nochmal: Ich meine das keinesfalls bös oder klugscheisserisch! Im Gegenteil: Ich lese ganz genau heraus, dass Du mit hoher Motivation an die Sache herangehst. Das finde ich klasse und die wirst Du beim Erlernen der Sprache auch benötigen. Mit meinen Kommentaren hier möchte ich lediglich verhindern, dass Du mal so endest, wie viele andere Japanisch-Anfänger auch. Demotiviert, frustiert und immer den Gedanken im Kopf: Das kann ich eh nicht erlernen.

Wenn Ihr keine Lehrbücher habt, womit lernt Ihr denn dann? Arbeitsblätter? Auch die kann man sich kopieren. Sicherlich werden Dir Deine Eltern da ein paar Dollars für lockermachen können (nehme ich an). Die Zeit für die Grundlagen musst Du Dir einfach nehmen ... in solch einer Situation/vor Prüfungen muss man eben manchmal einfach Prioritäten setzen. Lern jeden Tag Deine Dir gesetzte Zeit für die Prüfungen und häng noch ein Stündchen für die Grundlagen dran. Das ist unheimlich hart, aber Du wirst im Ergebnis feststellen, dass das richtig war.

Und nerven tust Du hier keinesfalls! Deine Technik sich erst selbst zu bemühen und dann hier Fragen reinzuposten ist goldrichtig. zwinker

EDIT: Gerade habe ich in einem anderen Thread gelesen, dass Du Dich schon jetzt für Bücher „danach“ interessierst. Liebe Hanka (wenn ich noch eine bescheidene Erfahrung aus meinem Nähkästchen zum Besten geben darf ;-)) Du hast noch nicht mal den ersten Band „Japanisch für Schüler vorliegen“ und Du verschwendest Deine wertvolle Zeit bereits jetzt mit solchen Fragen. Das ist eine klassisch chaotische (wenn auch lobenswerte) Versuchung, der viele junge (vor allen Dingen Schüler) Japanisch-Anfänger erliegen, weil sie vor Begeisterung über alles, was mit Japanisch zu tun hat regelrecht überschäumen. Sie beschaffen sich alle möglichen, derzeit nutzlosen Informationen, anstatt erst mal das zu Lernen, was sie vor der Nase haben sollten. Ich kann Dir nur ganz dringend raten: Verwende Deine Zeit auf die Dinge, die im Moment für Dich wichtig sind. Poste hier Fragen für Deine Prüfung, für Deinen Unterricht, für Dinge, die Dir derzeit fehlen. Sprich: Für alles, was derzeit ehrlich von Belang ist. Den Rest kannst Du später klären …

In diesem Sinne
liebe Grüsse
AU
23.10.05 18:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hanka


Beiträge: 82
Beitrag #34
RE: Positions Woerter... Dringend!
Hallo AU! grins

Ich habe mir deine Meinung genau durchgelesen und ich muss sagen, dass ich dir da voll und ganz zustimme. Seit dem ich begonnen habe, mich mit Japanisch zu beschaeftigen, hat mich eine Art "Begeisterungswelle" ueberfallen und ich wuerde am liebsten alles auf einmal lernen. Es ist momentan wirklich ein totales Durcheinander bei mir, weil ich an zwei verschiedenen Enden lerne. .. Ich gestehe mir ein, dass meine Methode momentan nicht so sinnvoll ist,.. sogar falsch. Ich werde jetzt auf meine Buecher warten und mir einen soliden Grundstock aufbauen. Vielen Dank fuer deine Ehrlichkeit. Du hast mir meinen Kopf wieder zurecht gerueckt! zwinker

Mit ganz lieben Gruessen!

Hanka
24.10.05 00:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #35
RE: Positions Woerter... Dringend!
Zitat: Du hast mir meinen Kopf wieder zurecht gerueckt!

rot Nun ja ... aller Anfang ist schwer. Möchte Dir nur ehrlich eine Starthilfe geben ;-)) Danke, dass Du über meine Meinung nachdenkst; wird für Dich sicherlich nicht von Schaden sein. Viel Spass weiterhin beim Lernen!!!
24.10.05 07:26
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Emiko


Beiträge: 128
Beitrag #36
RE: Positions Woerter... Dringend!
Zitat:Der Aufbau deiner Saetze ist nicht richtig. Du solltest naemlich zwischen den einzelnen Woertern kein Leerzeichen haben. Nur nach Satzzeichen kommt ein Leerzeichen... .

Hallo,

ehm, um nur mal kurz anzumerken, Leerzeichen zwischen Woertern sind keine Fehler, sondern einfach nur ungebraeuchlich. Schaue mal in Kinderbuecher fuer japanische Leseanfaenger (ichinensei-muki), da ist das sehr oft so, damit die Kleinen lernen, wo man die Kana gedanklich trennen muss.

Nach Satzzeichen (runden Punkten oder schraegen Kommata) wird im Uebrigen kein Leerzeichen gesetzt. Das mag vielleicht so aussehen, weil danach immer noch etwas Platz ist. Aber das liegt nur an der Groesse der Zeichen.

Um mal auf eine Besonderheit beim Schreiben von japanischen Texten aufmerksam zu machen, ein neuer Paragraph wird immer um ein Leerzeichen eingerueckt.

Viele Gruesse

Emiko
24.10.05 10:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hanka


Beiträge: 82
Beitrag #37
RE: Positions Woerter... Dringend!
Wir haben vor kurzem Schreibpapier fuer Japanisch benutzt, auf dem man in Kaestchen von oben nach unten und rechts nach links schreibt. Dabei haben wir zwischen einzelnen Woertern wieder Platz gelassen (bis auf Partikel, die wurden immer gleich angefuegt). Ist das an der Stelle wieder nur eine Vereinfachung fuer den Schulunterricht oder wird auf diesem Schreibpapier tatsaechlich Platz gelassen? kratz

Hanka
29.10.05 05:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Emiko


Beiträge: 128
Beitrag #38
RE: Positions Woerter... Dringend!
Nein, es wird nur ein Kaestchen freigelassen, wenn man einen neuen Paragraphen beginnt. Das wird der besseren Leserlichkeit halber gewesen sein.

Viele Gruesse

Emiko
29.10.05 06:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #39
RE: Positions Woerter... Dringend!
Nicht nur der Leserlichkeit wegen, sondern auch, Hanka hat es bereits angedeutet, aus Gründen der Vereinfachung, oder besser gesagt der Verdeutlichung. Hier werden Einwortphrasen markiert, die gleichzeitig eine mögliche Sprechpause darstellen. Die Partikeln sollten dann aber, wie du es erwähntest, Hanka, DIREKT an das zu bezeichnende Wort angefügt werden, nur dann macht es Sinn.

Also: レストランに| プールが| あります。

Bis auf den Punkt sind Satzzeichen eigentlich überflüssig, gabs ja früher auch nicht, obgleich man nicht auf den ersten Blick wußte, wo ein Satz aufhörte.
29.10.05 10:22
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #40
RE: Positions Woerter... Dringend!
Das empfiehlt sich eigentlich auch, wenn kaum Kanji verwendet werden. Die Kanji helfen nämlich sehr, Wörter abzugrenzen. Nur mit Hiragana ist das wieder schwerer, und für Anfänger muss es ja nicht gleich schwerer als normal sein. Da sind Leerzeichen schon ok. Und das Partikel ohne Leerzeichen geschrieben werden, ist auch gut, denn die werden mit dem Wort zusammen gesprochen. Die Leerzeichen geben also auch die Sprechpausen zwischen den Wörtern an (theoretisch jedenfalls).
29.10.05 10:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Positions Woerter... Dringend!
Antwort schreiben