Antwort schreiben 
Radical Lesarten
Verfasser Nachricht
dreamingL


Beiträge: 3
Beitrag #1
Radical Lesarten
Hallo liebe Community,

nachdem ich herumgegooglet habe und verschiedene Leute gefragt habe, habe ich mich schließlich entschlossen, einfach mal in einem Fachforum nachzufragen.
Und zwar geht es darum, wie Radicals eigentlich gelesen werden und welche Eigenbedeutungen sie haben.
Konkret:
a) Haben Radicals mehrere Bedeutungen (ich weiß, dass manche gar keine haben)?
b) Haben sie verschiedene Onyomi und Kunyomi?
Wenn ja, wo kann ich das am besten nachgucken?
Ich benutze Anki um Vokabeln zu lernen (so ein Karteikartenprogramm) und wollte Radicals vor den eigentlichen Kanji lernen. Das Set, das ich mir für Radicals geholt habe, gibt mir das Radical, eine englische Bedeutung und eine oder mehrere Lesarten in Hiragana. Ich hatte schon die Vermutung, dass die Onyomi da einfach in Katakana geschrieben werden, aber anscheinend sind alle Lesarten von dem Set in Hiragana, also hilft mir das auch nicht weiter.
Ein Beispiel für einen Eintrag wäre:


てん・ちょぼ・ちゅ・ちゅてん
dot

Was soll ich jetzt mit diesen Lesarten anfangen?


Danke schonmal für eure Hilfe und entschuldigt, wenn ich mich etwas sperrig ausgedrückt habe,

dreamingL
25.05.15 13:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #2
RE: Radical Lesarten
Ich wuerde mal behaupten Radikale haben keine On-Lesung, bzw. wird sowas bei Radikalen gar nicht unterschieden, da sie als Radikal ja nur als Teil eines Kanjis fungieren. (Natuerlich gibt es trotzdem Radikale, die auch als eigenstaendige Kanji existieren, aber dann sind sie ja nicht das Radikal, sondern das Kanji)
Du brauchst die Lesung eines Radikals nur sehr selten, z.B. wenn du jemanden muendlich ein Kanji erklaeren willst, und das kommt eher selten vor.
Das sind eben keine Lesungen, sondern Bezeichnungen der Radikale. So etwas wie "Ein "E" sieht aus wie eine gespiegelte 3."

Und ja, Radikale koennen auch mehrere Bedeutungen haben, da die Bedeutungen aber sowieso sehr abstrakt sind und einem nur seltenst weiterhelfen ist das recht egal, denke ich. Wenn du unbedingt Radikale mit Bedeutungen verbinden willst, ist vielleicht Heisig eher was fuer dich.

http://www.flickr.com/photos/junti/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.05.15 15:18 von junti.)
25.05.15 14:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dreamingL


Beiträge: 3
Beitrag #3
RE: Radical Lesarten
Okay, danke^^
Aber was bedeuten jetzt die verschiedenen Lesarten die ich da sehe? z.B. てん・ちょぼ・ちゅ・ちゅてん bei 丶 oder おつ・おつにょう・つりばり bei 乙 ? Sind das wirklich einfach Namen für die Radikale oder sind das eigene Worte mit Bedeutungen wenn es als Kanji benutzt wird? Ich würde gerne einfach verstehen, was ich da lerne, wenn ich mich entschließe das Deck zu benutzen >.<'
25.05.15 15:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #4
RE: Radical Lesarten
Ja, es sind alles Bezeichnungen. Es sind beschreibende Bezeichnungen dabei, die natuerlich eine Bedeutung an sich haben, aber die beschreiben wie gesagt nur, was das Radikal ist bzw. wie es aussieht. Bei 丶 z.B. bedeutet てん "Punkt, Strich", das ist aber keinesfalls eine LESUNG des Radikals - man nennt es bloss so. ちょぼ, ちゅ, ちゅてん sind aehnlich, werden ausserhalb der Bezeichnung fuer Radikale z. B. so gut wie gar nicht verwendet. Bei Radikalen wie 乙, die es auch als Einzelkanji gibt, spiegelt die erste Bezeichnung die Lesung als Einzelkanji wieder, also in diesem Fall おつ. おつにょう steht fuer eine Sonderform des Radikals (von links bis unter das Kanji) und つりばり ist eine beschreibende Bezeichnung der Form und bedeutet "Angelhaken", weil das Zeichen eben so aussieht. Du merkst, viele Beschreibungen. Eben Bezeichnungen, keine Lesungen.
Die Bezeichnung stimmt bloss bei Radikalen, die es auch als Einzelkanji gibt, mit (einer der) Lesung(en) des Einzelkanjis ueberein.

http://www.flickr.com/photos/junti/
25.05.15 16:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.661
Beitrag #5
RE: Radical Lesarten
Manchmal gehe ich beim Kanjilernen auch auf die Radikalebene runter.
Dabei finde ich dann die Liste traditioneller Radikale auf WP ganz nützlich. Zu jedem Radikal findet sich ein Link mit eigenständigem Eintrag und Erklärung.

Die Japanischen Bezeichnungen für die Radikale halte ich weitestgehend für überflüssig. Da findet sich immer wichtigereres, das sich besser lohnt zu lernen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.05.15 18:15 von torquato.)
25.05.15 18:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dreamingL


Beiträge: 3
Beitrag #6
RE: Radical Lesarten
Vielen Dank für die Ausführungen! =)
25.05.15 18:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.617
Beitrag #7
RE: Radical Lesarten
Aber Radikale können schon hilfreich sein, manchmal. Auch wenn ich darauf jetzt nicht sooo den Fokus setze.
Gerade finde ich das Wasserradikal sehr praktisch. grins

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
25.05.15 22:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.500
Beitrag #8
RE: Radical Lesarten
@dreamingL


Willkommen im japanisch-netzwerk!
Bei so einer Frage erinnere ich mich an die zahlreichen Beiträge zu denen ich auch etwas geschrieben habe. Ich habe die Links von zongoku nachgelesen: da bekommt du alle Namen und auf einem Link dazu die englische Übersetzung. Ich hatte sie kopiert, aber weil ich deinen Nick kopiert habe, habe ich irrtümlich damit gelöscht und jetzt sollte ich eigentlich schlafen.
ich suche noch immer:
https://www.google.at/?gws_rd=ssl#q=yama...dikalnamen
https://www.google.at/?gws_rd=ssl#q=+Rad...+yamaneko+

Das ist der Link, den ich schicken wollte und besonderws auf die Links von zongoku hinweisen:
Thread-Namen-der-Radikale
RE: Namen der Radikale
(12.11.10 01:35)Ex Mitglied zongoku schrieb:  Alle Radikal Namen.
http://www.csse.monash.edu.au/~jwb/radicalnames.html
oder hier.
http://www.sljfaq.org/afaq/radical-names.html
http://nuthatch.com/kanji/demo/radicals.html
http://infohost.nmt.edu/~armiller/japane...adical.htm

Ich hatte auch mal eine gemacht, mit Uebersetzung in 3 Sprachen.
download/radikale.doc hoho
der ausführlichste, kaum zu erlernen, aber sehr gut zum anschauen
LG yamaneko

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.06.15 02:33 von yamaneko.)
01.06.15 01:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #9
RE: Radical Lesarten
Radikale sind fuer mich das A und O.
Bei meiner Datenbank habe ich bislang, ca. 6.000.000 Kanji gesucht.
Und ca. 5.500.000 mal das Kanji gefunden, das ich benoetigte, ueber die Radikal-Suche.

Es ist nun mal so, dass man Kanji per IME vielleicht einmalen kann, diese aber nicht in meine Datei passen. Und die Kanji die ich abschreibe, befinden sich in Bilderform.

Von all den ca. 214 Radikalen, kenne ich kein Einziges, mit dessem Namen.
Ich habe die Radikale, in etwa wie jene in den Wordtanks aneinander gereiht.

Zuerst wird bei einer Suche die Strichzahl des Radikals ermittelt.
Bei mir vorn 01 bis 16.
Als erste Ausgabe, erhalte ich dann alle Radikale mit der gewuenschten Strichzahl.
Ich waehle dann daraus, das gesuchte Radikal, meines Kanji aus.
Und im naechsten Schritt, gebe ich dann die Rest-Strichzahl des Kanji an.
Als Resultat bekomme ich dann wieder eine verminderte Liste angezeigt.
Die vergleiche ich mit meinem gesuchten Kanji und habe auf Anhieb, dann alle Daten dazu.

Das dauert nur wenige Sekunden.

Im wadoku-4.jar Programm, kann ich mehrere Kriterien eingeben, um ein Kanji zu finden.
Beide Programme, haben die Kanji dann nach Strichzahl und Position des Radikal aufgelistet. Und zwar nach Uhrzeigersinn. Beginnend mit sich selbst. Dann 9.00H, 12.00H, 3.00H, 6.00H und dann die Mitte und zuletzt Sonderzeichen.

Somit kann ich wiederrum abkuerzen. Wenn das Radikal auf 6.00H liegt, kann ich alle anderen ignorieren. Bei wadoku-4.jar, brauch ich dafuer nur die Position 6.00H zu markieren.

Ueber die Optionen, Satzzerlegung/Spelling aktivieren.
Aus dem Internet, kann ich dann zB, Kanji und Kana kopieren und in der Suchmaske deponieren.
Jedes aktive Kanji, gibt dann Informationen ueber sich selbst. Ohne viel geblaetter.

Bei der Normalen Ansicht, 15 Zeilen pro Seite, habe ich beim aktivierten Feld, die Lesungen dieses Feldes, die Kanji mit ihren ON-kun Lesungen untereinander stehen.

Kana, also Hiragana und Katakana, sind mir nicht so wichtig.
Ich verwende nur Kanji, die in einem Satz, eventuell Verwendung finden.
Dabei kann es auch vorkommen, dass die in der Realitaet auch gar nicht geschrieben werden. Das ist dem Student ueberlassen.

Beispielsatz.

1 kare wa ginkoo ni kane o azukete iru
ER HAT EIN BANKKONTO AUF DER BANK // BUSINESS
彼銀行金預

1.1 彼 HI,;kare,;ka-no,a-no,;are " ka-,ai,kano-jo,kana-ta ","A"
1.2 銀 GIN,shirogane "I"
1.3 行 KOO,;GYOO,;AN,;i-ku,yu-ku "I","O"," MI,yuki,okona-i,ya-ru,ya-ri,ya-raseru,okona-wareru,yu-kitsuke,gai,GOO "
1.4 金 KIN,;KON,;kane,;kana- " GIN,gane,E,GON,KI " "E"
1.5 預 YO,azu-keru,;azu-karu " azu-kari,azu-ke,azuka-ri "

Was in " " steht sind Sonderlesungen der Kanji.
Einzelne Buchstaben stehen auch in " ", das ist die einzige Moeglichkeit slche Daten auch alleine zu finden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.06.15 10:53 von moustique.)
01.06.15 08:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Radical Lesarten
Antwort schreiben