Antwort schreiben 
Rote Haare
Verfasser Nachricht
Shiroeo


Beiträge: 1
Beitrag #1
Rote Haare
Sehr geehrte Japan-Gemeinde,

ich bin seit längerer Zeit ein stiller Mitleser. Nach all den sehr interessanten Themen, die hier in dem Forum behandelt wurden, habe ich mich endlich mal dazu bewogen, einen Account zu erstellen und ein Thema anzuschneiden, was mich schon seit längerer Zeit beschäftigt.

Und zwar bin ich ein Mann in den 20er Jahren mit roten Haaren, wobei der Farbton dem von Rupert Grint (Ron Weasley) sehh ähnelt. Das nur als kleiner Hinweis, da es ja einige an Rot-Tendenzen bei den Haarfarben gibt zwinker. Nun würde ich gerne mal wissen, wie die Haarfarbe in Japan so "ankommt". Es soll jetzt nicht speziell die Wirkung auf Frauen sein (Ja gut, eigentlich auch ein bisschen... hoho), sondern vielmehr allgemein. Hier in Deutschland hört man doch mal den ein oder anderen Spruch, ob er jetzt positiv oder negativ ist, sei mal dahingestellt. Haben rote Haare in Japan irgendeine spezielle Bedeutung oder hat man Vorurteile, usw? (Rote Haare keine Seele, ... )
Für jegliche Informationen bin ich sehr dankbar.

Freundliche Grüße,
Shiroeo
28.10.14 17:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #2
RE: Rote Haare
Ich denke, weniger die Haarfarbe als vielmehr die Hautfarbe und dein Gesicht wird auffallen hoho Ich denke, so einen großen Unterschied zwischen blond und rothaarig wird es nicht geben. Ausländer ist man so oder so zwinker

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
28.10.14 19:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.531
Beitrag #3
RE: Rote Haare
Ob man jetzt naturgegeben rote, blonde, brünette oder gar schwarze Haare hat dürfte nicht von Bedeutung sein, weil sich
heutzutage viele Japaner/innen die Haare in diesen Tönen färben lassen, ausschlaggebend ist, wie Hellstorm schon bemerkt,
dass man rein somatisch als Gaijin erkennbar bist.
28.10.14 20:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #4
RE: Rote Haare
Schwarz färben ist eigentlich leichter als blond.
Man kann das selber machen, also es kann jemand bei dir machen, auch der es nicht gelernt hat. Am besten im Garten und du bist nackig. Das Zeug färbt dermaßen schwarz, man kriegt es kaum aus einem Marmorboden raus und schon gar nicht aus Textil.
Das reicht aber nicht. Die Anerkennung als Nicht-Gaijin erfordert ein hohes Maß an Sprachkenntnis und sozialer Integration und wird kaum je 100-prozentig.
28.10.14 23:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.531
Beitrag #5
RE: Rote Haare
(28.10.14 23:33)Yano schrieb:  Schwarz färben ist eigentlich leichter als blond.
Man kann das selber machen, also es kann jemand bei dir machen, auch der es nicht gelernt hat. Am besten im Garten und du bist nackig. Das Zeug färbt dermaßen schwarz, man kriegt es kaum aus einem Marmorboden raus und schon gar nicht aus Textil.

Yano, Scherz beiseite, schreibst du hier aus eigener Erfahrung?hohohoho:
29.10.14 15:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #6
RE: Rote Haare
Japaner haben oft Haar, das man in D als ungewöhnlich grob ansehen würde. In D werden Shampoos beworben, die Volumen bewirken sollen, aber Japanerinnen haben hingegen oft zuviel Volumen, da wird vielfach ausgedünnt (mit speziellen Scheren, wir haben so welche), ohne die allgemeine Länge zu kürzen.
Übertrieben gesagt: Wenn man die Haarspitzen schneidet, und die fallen runter, dann hört man es prasseln. Dafür sind die Friseusen in D nicht ausgebildet, und deswegen gibt es eine Untergrundszene von Privatfriseusen, wie übrigens auch für Neger.
Solch massives Haar kann man nur mit den härtesten Mitteln entfärben/färben.
Wie die in J entfärben, müßte ich mal meine Schwiegertante fragen, das ist der Salon "Calm" in Osaka, es wird wohl Peroxid sein. Die gängigen Lacke, die für ergrauende Damen in D angeboten werden, die haben es aber auch in sich, und da sprech ich i.d.T. aus eigener Erfahrung.
29.10.14 16:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.539
Beitrag #7
RE: Rote Haare
(29.10.14 16:31)Yano schrieb:  da wird vielfach ausgedünnt (mit speziellen Scheren, wir haben so welche), ohne die allgemeine Länge zu kürzen.

Das machen die aber hier z.T. auch, haben die bei mir auch oft gemacht (ich bin aber blond).

Mit Peroxid wird hierzulande auch entfärbt. Kann mir aber vorstellen, dass die Konzentration in J. höher ist (die variiert ja hier auch, je nach Haartyp).
29.10.14 16:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Robato


Beiträge: 143
Beitrag #8
RE: Rote Haare
Da wir gerade beim Thema Haarefärben sind...

Auf den Anwendungen die man in Deutschland in der Drogerie für den Hausgebrauch kaufen kann, steht im Kleingedruckten immer/meistens (?) drauf, dass man diese Mittel nicht bei asiatischen Haaren anwenden soll (, da wohl nicht der gewünschte Haarfarbton erzielt werden wird).
Wie schaut es denn mit solchen Produkten in Japan aus, kann man diese als Europäer problemlos anwenden oder gibt es da auch entsprechende Warnhinweise?

Sports Bakka... wenn schon Sport, dann dieser *^-^*
29.10.14 20:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 382
Beitrag #9
RE: Rote Haare
Ja, für viele Asiaten sehen Europäer sowieso gleich aus und sind schwer zu unterscheiden. In China sagt man von allen Ausländern (außer den schwarzhaarigen vielleicht), dass sie "gelbe Haare und blaue Augen" haben - das haben mir Leute gesagt, die mir gegenüberstanden, und die theoretisch genau sehen konnten, dass ich braune Haare und grün-braun-graue Augen habe. zwinker
Ich habe auch zu hören bekommen, dass Menschen eigentlich immer schwarze Haare haben und Abweichungen davon eher an das Tierreich erinnern, wo es eben auch andere Farben gibt. zwinker

^^;~;^^
19.11.14 17:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #10
RE: Rote Haare
(19.11.14 17:28)Koumori schrieb:  Ja, für viele Asiaten sehen Europäer sowieso gleich aus und sind schwer zu unterscheiden. In China sagt man von allen Ausländern (außer den schwarzhaarigen vielleicht), dass sie "gelbe Haare und blaue Augen" haben - das haben mir Leute gesagt, die mir
Das kann ich lebhaft bestätigen.
Ein Akkreditiv ist, wenn man einen Geldbetrag an eine ausländische Bank schickt mit der Maßgabe, an eine Person bei Vorliegen definierter Voraussetzungen auszuzahlen. Das sind meist irgendso Frachtpapiere, dann spricht man von einem Dokumenten-Akkreditiv, aber es kann auch eine Personenbeschreibung sein. Ich bin mal ohne Geld aber in Erwartung einer fetten Zahlung von J für längere Zeit nach Indonesien, riskant, ja. Das Geld kam aber, mein Freund hat es in Empfang genommen und mir nach Jakarta geschickt, hat einwandfrei geklappt. Wir waren gut miteinander bekannt, hatten etliche Monate im selben Studentenheim gewohnt; und die Personenbeschreibung, die er der indonesischen Staatsbank übermittelt hat, war "riesengroß, blond und blauäugig". Nichts davon ist zutreffend, aber es kam nicht so drauf an. Wenn die das nicht so locker gesehen hätten, wären meine japanische Freundin und ich in Indonesien ganz aufgeschmissen gewesen. Alle 西洋人sind halt riesengroß, blond und blauäugig.
19.11.14 20:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rote Haare
Antwort schreiben